Möchte Architekt (Bauzeichner)werden.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich empfehle dir Abitur zu machen. Dann hast du später, falls Architektur doch nichts ist immer noch alle Möglichkeiten offen stehen und du kannst dich an allen Unis bewerben.

Wenn du Architekt werden willst musst du Architektur studieren. Das heißt du brauchst eine Hochschulreife (Fachabi oder Abi). Bauzeichner ist eine Ausbildung, da sollte Mittlere Reife schon ausreichen, ähnlich wie beim Technischem Zeichner (ich bin mir gerade nicht sicher, ob das das Gleiche ist). Also wenn du Architekt werden willst, musst du weitermachen mit der Schule und auf eine FOS/BOS oder ein Gymnasium gehen.

Hallo,

Erstmal musst du dein Abitur machen und danacht Architektur studieren. Hier findest du Informationen zum Studium Architektur:

http://architekturstudieren.info/

Zu den Vorrausetzungen steht dort:

Die Zugangsvoraussetzungen für ein Studium der Architektur werden von jeder Hochschule nach eigenem Gutdünken festgelegt. In den meisten Fällen ist eine Grundvoraussetzung eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung – das ist in Deutschland das Abitur und in Österreich die Matura. Auch Absolventen mit Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife werden an dem meisten Hochschulen angenommen. Personen, die zwar keine Reifeprüfung abgelegt haben, dafür aber über eine einschlägige Berufsausbildung verfügen, haben meist die Möglichkeit, sich über eine Studienberechtigungsprüfung zu bewerben. Als einschlägig qualifiziert gelten in diesem Zusammenhang zum Beispiel Personen, die im Baugewerbe eine Meisterprüfung oder eine vergleichbare berufliche Fortbildungsprüfung abgelegt haben. Je nach inhaltlichem Schwerpunkt eines Studiengangs ist es manchmal erforderlich, eine entsprechende Eignungsprüfung, z.B. hinsichtlich der gestalterischen oder künstlerischen Begabung abzulegen. .

es gibt einmal den Architekten und einmal Ingenieur.

Ein Architekt ist sozusagen der Boss über alles am Bau. Er plant ein Projekt gestalterisch, Zeit- und Kostentechnisch, koordiniert und überwacht alles.

Bauingenieur. Er kümmert sich bei Kleinprojekten um Statik, bei größeren Vorhaben je nach Fachgebiet um Klimatechnik, Fassade, Energie, Erdbau, Baustoffe etc.

Außerdem gibt es die klassischen "Ingenieurbauten" wie Brücken, Staudämme, Straßen, wobei aufgrund der Techniklastigkeit, wenig komplexen Funktionsanforderung (d.h. rein technische Funktionen) und der stark untergeordneten Gestaltungsabsicht der Architekt oft weggelassen wird, wodurch der Bauingenieur der Boss der Planung ist und die Architektenaufgaben(Planung, Koordinierung, Bauleitung) übernimmt.

Es gibt bei großen Projekten / Vorhaben auch sogenannte Projektsteuerer. Dieser übernimmt teilweise die Koordinierungsaufgaben (Zeit/Kostenmanagement) vom Architekten.

Der Architekt war der schöner oder besser angesehene Beruf als der Ingenieurberuf.

Nachteil beim Architektenberuf: Du trägst mehr Verantwortung und das ganze manchmal bei geringerer Bezahlung. Der Architektenberuf spezialisiert sich immer mehr. So gibt es eben den Bauingenieur, Landschaftsarchitekt, Projektsteuerer ... so dass für den Architektenberuf zum Teil eher die uninteressanten Planungsaufgaben bleiben.

Wenn neue Bauten ohne spezielle architektonische Gestaltungsabsicht entstehen, wirken sie meist fade oder deprimierend. wenn es um die beiden Berufe geht, würde ich mich für den Architektenberuf entscheiden. Die beste Lösung wäre vermutlich, sich rechtzeitig im Architektenberuf auf ein bestimmtes Fachgebiet zu spezialisieren (z. B öffentliche Bauten, etc.)

Fazit: Um es einmal kürzer auszudrücken und zum ende zu kommen: Der Architekt entwirft ein Haus und der Ingenieur schaut wie man es baut. Der Architekt arbeitet eher "theoretisch" und der Ingenieur "praktisch"

LG Jasmin

googel nach "Voraussetzungen Architektur Studium".

Willst Bauzeichner werden oder Architekt? Die beide Berufe sind unterschiedlich! !

Benq2013 01.02.2015, 09:35

Architekt

0
A123mir 01.02.2015, 09:39

Du wirst einem Abitur oder Fachabitur benötigt(die Richtung des Fachabi ist egal). Mit Abitur kannst du dich an einem Universität bewerben aber mit Fachabi nur an den Hochschulen. Es dauert 3-4 Jahre dann kannst du arbeiten. Deine Gehalt liegt zwischen 2000-4000€ brutto. Für mehr Information:http://www.ausbildung.de/berufe/duales-studium-architektur/

0
A123mir 01.02.2015, 09:39

Du wirst einem Abitur oder Fachabitur benötigt(die Richtung des Fachabi ist egal). Mit Abitur kannst du dich an einem Universität bewerben aber mit Fachabi nur an den Hochschulen. Es dauert 3-4 Jahre dann kannst du arbeiten. Deine Gehalt liegt zwischen 2000-4000€ brutto. Für mehr Information:http://www.ausbildung.de/berufe/duales-studium-architektur/

0
Benq2013 01.02.2015, 15:19

Danke

0

Was denn jetzt? Architekt oder Bauzeichner? Dazwischen liegt nämlich ein ganz kleiner Unterschied :-)

Bauzeichner: 3-jährige Lehre

Architekt: Studium

Benq2013 01.02.2015, 15:43

Architekt

0

Design mir dann mein Traumhaus Haha

Was möchtest Du wissen?