Möchte alte katholische Kirche/Kapelle kaufen - wo finde ich etwas?

5 Antworten

In den ostdeutschen Ländern wirst Du mit Sicherheit fündig. Da sollen viele abgerissen werden weil der Denkmalschutz zu hohe Auflagen macht und die Kosten dadurch zu hoch werden. Also wird irgendwann abgerissen. So wie es der Westen ja schon lange betreibt. Du darfst unter Umständen mit Unterstützung rechnen wenn das Haus dann noch künstlerisch genutzt wird oder gemeinnützig. Schaue einfach online nach wo die Bistümer da aufgeteilt sind und frage jeweils dort an. So weit ich aus dem Deutschlandfunk weiß gibt es manches Schmuckstück darunter. 

Im Ordinariat des zuständigen Bistums anfragen.

Frei auf dem Markt dürfte es zumindest katholische Kirchen nicht frei zu kaufen geben. Selbst wenn du vom Bistum eine Kirche erwerben könntest, kannst du nicht damit machen, was du willst (z.B. einfach umbauen oder als Konzertraum nutzen). Es gibt häufig Kapellen und manchmal auch Kirchen in Privatbesitz. Wenn es aber geweihte Kirchen sind, dann überlagert das Widmungsrecht das Eigentumsrecht. Das heißt, die Kapelle gehört zwar dir als Eigentümer, aber du darfst nicht damit machen, was du willst. Sonst würde der Bischof die Kirche gar nicht weihen. Dasselbe ist mit den Kirchen, die in Staatsbesitz sind. Die gehören zwar dem Staat, aber das Nutzungsrecht liegt bei der Kirche.

Ergänzend:

Ich kann mich erinnern, dass etwa vor einem Jahr eine Kirchengemeinde in den neuen Bundesländern eine Kapelle zum Verkauf angeboten hatte. Die war gar nicht mal so teuer. Aber wie gesagt: Freie Verwendung nach perönlichem Gutdünken ist da nicht drin.

0

nun.... ich habe selbst eine Kapelle, keine katholische, aber eine sehr moderne aus 1998, die ich zur Zeit zu einem Wohnhaus umbaue. Zu sehen unter www.sekul.de ! Viel Spaß !!

Welche kosten kommen beim Haus / Wohnungskauf auf einen zu?

Neben dem Preis der Immobilie, Renovierungs- und Einrichtungskosten sowie dem Grundbucheintrag.

Was kostet eine Gebäudeversicherung? (Welche Art gibt es? Was ist Pflicht, was ist freiwillig?)

Danke schonmal!

...zur Frage

Wohnung mit Nachtspeicher- oder mit Infrarot-Heizung: welche lässt sichleichter verkaufen/vermieten?

Hallo, werden potentielle Mieter/Käufer durch eine Infrarot-Heizung eher abgeschreckt oder angezogen? Und haben Nachtspeicher-Heizung ein so schlechtes Image, dass Interessenten fast jede andere Stromheizung vorziehen? Noch mal der Hinweis: es geht ausschließlich um das Heizen mit Strom. Andere Alternativen gibt es in diesem Fall nicht! Noch mal die Fragestellung: Wohnung mit Nachtspeicher- oder mit Infrarot-Heizung: welche lässt sich leichter verkaufen/vermieten?

...zur Frage

Ist der katholische Kirche älter als die orthodoxe Kirche?

...zur Frage

Kurz vor Notar und Kauftermin Änderung des Einzugs- bzw. Überschreibungsdatums um über ein Jahr bei Immobilienkauf?

Ich und meine Freundin haben uns nach sehr langer Suche endlich in ein Haus verliebt und wollen dieses kaufen, haben auch schon ein kleines Gutachten erstellen lassen und sind den Verkäufern im allem entgegengekommen, haben sogar den Einzug auf deren Wunsch auf März 2018 hinausgeschoben. Wir wollten nächste Woche beim Notar den Kaufvertragsentwurf anfertigen lassen um uns und den Makler abzusichern. Nun habe die Verkäufer heute dem Makler mitgeteilt, dass Sie doch erst Mitte 2019 !!! ausziehen möchten um sich keine neue Wohnung für die Bauphase des neuen Hauses nehmen zu müssen. Wir haben leider nur einen Vorvertrag vom Makler, aber nichts vom Notar, fühlen uns aber trotzdem ziemlich hintergangen, zumal wir schon ein sehr gutes Finanzierungsangebot in der Tasche haben.

Drei Optionen stehen zur Auswahl: 1. Kauf abbrechen und der Makler sendet den anderen Interessenten das Angebot mit dem späten Kauf (Verkäufer trägt die bis dahin angefallenen Kosten) (möchten wir aber nicht!) 2. Verkauf und Übergabe Mitte 2019 (Nachteil: Wahrscheinlich höherer Zinssatz bis dahin und Bereitstellungszinsen für den jetzigen Vertrag liegen bei ca. 500€/Monat) 3. Verkauf wie Anfangs geplant im März 2018 und Übergabe Mitte 2019, in der Zeit wird das Haus an den Verkäufer vermietet (Evt. Nachteil: Da ein KFW 124 Eigenheimzulage Kredit mit im Spiel ist dürften wir eigentlich nicht vermieten)

Vielleicht hatte ja schon einmal jemand eine ähnliche Situation, uns ist von allen drei Übeln das Dritte am liebsten, allerdings müsste die Miete in der Zeit auch wirklich ALLE Kosten decken. Wenn das Objekt nicht so beliebt wäre, müssten wir eigentlich auch vom Kaufpreis herunter gehen!

...zur Frage

Katholische und Evangelische Kirche

Weiß einer von euch, was eine katholische und evangelische Kirche ist?Bitte helft mir, ich verstehe die Beschreibung auf Wikipedia etc. nicht.

Dankeschön im Voraus

...zur Frage

Finanzierung für Wohnungskauf besser bei Bank oder Versicherung beantragen - Erfahrungen mit Immobiliendarlehen von Versicherungsgesellschaften?

Hallo zusammen,

gibt es bei der Finanzierung für eine Wohnung (EK-Anteil: 30%) Gründe, die dagegen sprechen, sich das Darlehen bei einer Versicherung und nicht bei einer Bank zu holen?

Soweit ich weiß, bieten Versicherungen mittlerweile genauso Kredite an, wie Banken (ohne, dass das mit einer Lebensversicherung gegengerechnet wird, etc.), und oft sogar mit sehr langer Zinsbindung, was derzeit natürlich klasse ist. Daher tendieren wir auch dazu, zu einer Versicherung zu gehen.

Aber warum gehen dann so viele Leute zu Banken, wenn sie ein Immobilien-Dahrlehen brauchen? In meinem Bekannten-/Freundeskreis sind und waren alle immer bei Banken und die einzige Ausnahme hat mir sogar explizit gesagt, wir sollen bloß nicht zu einer Versicherung gehen, weil wir dann die Wohnung 2x abbezahlen müssen. Ihre Begrundung war, dass die Versicherung damals dann zu ihr meinte, wegen der Inflation müsste sie jetzt eine gewaltige Nachzahlung leisten, weil auch der Darlehensbetrag durch die Inflation gestiegen sei - !?!?

Ich weiß nicht, ob sie dann vielleicht so eine Lebensversicherungs-verrechnung hatte, die ja heutzutage eher nicht mehr empfohlen wird. Fakt ist, ich habe etwas ähnliches noch nirgendwo im Internet gefunden und daher wollte ich hier einmal rumfragen:

Habt ihr Erfahrungen mit Immokrediten von Versicherungen? Welche Gründe sprechen aus Eurer Sicht dagegen?

Danke für alle Antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?