Möblierte Zimmer zur Untermiete - gilt hier die Ausnahmeregelung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Durch die eigene Küche und das Bad komme ich da ein wenig ins Grübeln...

Richtig gegrübelt.

Denn damit ist es eine abgeschlossene Wohnung. Auch wenn möbliert.

Also nix mit "Ausnahmeregelung", sprich Kündigungsfrist gem. § 573c Abs. 2. http://dejure.org/gesetze/BGB/573c.html

Einzige Sonderregelung, Ihr könnt von Eurem erleichterten Kündigungsrecht gem. § 573a Gebrauch machen. Kündigungsfrist dann aber mindestens 6 Monate.

Noch ein Hinweis, für die Untervermietung ist die Zustimmung des Vermieters nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikki1284
09.05.2016, 12:13

Danke für deine Antwort. Ich hatte mir das auch schon so in etwa gedacht - oder befürchtet ;-)

Mit der Zustimmung ist klar und kein Problem.

Wie verhielte sich die Sachlage deiner Meinung nach wenn die Küche nicht drin wäre? Also nur die Zimmer und separates Bad? Dann sähe das Ganze doch schon wieder anders aus, nicht wahr?

0

Was möchtest Du wissen?