möblierte Wohnung - Duldung des Zutrittes durch Vermieterin zur Reinigung der Wohnung?

12 Antworten

Du bist Besitzer der Wohnung. Der Mietpreis steht im Mietvertrag und wird wohl ordnungsgemäß entrichtet. Es gibt kein erkennbares Fehlverhalten des Mieters wohl aber des Vermieters. Fordere die Vermieterin auf alle in ihrem Besitz befindlichen Schlüssel für die Mietsache an dich herauszugeben. Quittiere den Empfang der Schlüssel. Wird die Herausgabe verweigert, sofort das Z ylinderschloss der Wohnungseingangstür wechseln.Bei Auszug wieder einbauen. Damit ist alles gesagt, die unerwünschten Besuche der Vermieterin sind endgültig unterbunden.

Falls im Mietvertrag eine Klausel über die Hinterlegung von Zweitschlüsseln für die Wohnung vorhanden sein sollte, wäre der Vermieterin mitzuteilen wer diese Schlüssel für den Notfall aufbewahrt, solltest du abwesend und/oder nicht erreichbar sein. Wähle dazu eine Person deines Vertrauens, die Vermieterin gehört wohl nicht in diesen Personenkreis.

Es befremdet, dass die Vermieterin im Immobiliengeschäft tätig ist. Daher müsste sie eigentlich die Gesetzeslage kennen, gegen die sie permanent verstößt. Schließlich hat die Vermietung möblierter Wohnungen und Zimmer nichts mit einem Pensionsbetrieb gemein, der nach dem Beherbergungsgesetz arbeitet. Unter Umständen betrachtet die Vermieterin deine Mietsache wie eine Ferienwohnung mit Reinigungsservice.

Entweder Du ziehst da aus, oder aber Du baust ein anderes Schloß ein. Das kannst Du nach Auszug wieder einbauen. Da im Mietvertrag nichts davon drin steht, das geputzt wird, ist das Hausfriedensbruch. Laß die Frau labern und kümmer Dich nicht mehr drum. Entweder oder.

grundsätzlich gillt das du mit der wohnung auch deine Privatsphäre gemietet hast, inwieweit die vermieterin möbel drinnen lässt is ihre sache. Allerdings hat sie kein recht die wohnung zu besichtigen wann immer wie will. So lange der Mietvertrag läuft bist du besitzer der wohnung und kannst daher auch bestimmen wer sie betritt und wer nicht. deine Vermieterin hat da drinnen nichts verloren. es könnte eine ausnahme darstellen wenn das unabhändig davon im mietvertrag erwähnt wurde, lies dir den Mietvertrag durch und achte auf die Punkte: - ist ein Beischtigungsrecht der vermieterin so im Vertrag festgehalten - wie ist die Übergabe der wohnung geregelt? argumentiere am besten damit das du dich in deiner Privats phäre gestört fühlst und du nicht willst das andere leute sich in deiner Wohnung aufhalten. Nach dem oben genannten dürftest du deine vermieterin auch draussen stehen lassen, ich denke aber das es nicht gerade förderlich für den zwischenmenschlichen umgang ist. Die schließzylinder tauschen ist immer so eine sache, ich kenne mich da wenig aus würde aber behaupten du darfst es nicht, es sei denn es besteht der verdacht auf diebstahl und selbst dann müsstest du wahrscheinlich einen 2. schlüssle an diene Vermieterin abgeben. In dem falle eines Schließzylindertausches ist eine schrifltiche benachrichtung der vermierterin unumgänglich, eher würde ich dir im normalfall empfehlen das mit ihr abzuklären (dürfte in dem fall aber schwer werden da es ja grade die vermieterin selbst ist die du aussperren willst) ich würde dir zu einem offen gespräch mit der vermieterin raten, in dem du dann auch anmerken kannst das sie ihre möbel aus der wohnugn entfernen soll und dabie auch gleich die pflanzen mitnehmen soll, falls sie so großes misstrauen in dich hat, sollte das alles stur bleiben würde ich dir den gang zum anwalt wegen eines beratungsgespräches empfehlen- allerdings kann ich mir vorstellen, falls du größere schritte gegen sie einlenkst, sie den eigenbedarf der wohnung anmeldet und du somit draussen wärst. die frage die mir im kopf rum geht ist blos warum sie scheinbar so wertvolle möbelstücke in einer mietwohnung stehen lässt, wegen ikea regalen wird man ja wohl kaum so einen aufstand machen. allerdings denke ich das du da schon was erreichen kannst notfalls auch mit anwalt etc. du erwähntest auch das mitarbeiter deiner vermieterin die wohnung säubern, daraus schließe ich das diese mehrere Wohnungen besitzt die sie vermietet, eventuell hilft auch ein gespräch mit anderen mietern die villeicht ähnliche probleme haben / hatten. ich wünsche dir aufjedenfall noch viel erfolg :)

sie hat ein versicherungs- und immobilien-büro... dort arbeitet eine mitarbeiterin (ich vermute immo-kauffrau oder etwas in dieser richtung)

putzen tut nur die vermieterin... es sind 3 möblierte zimmer im haus und 2 möblierte wohnungen...

sooooo wertvoll sind die möbel nicht! ist zwar nix "billiges" aber auch nichts was horrend teuer und super-edel-designed zu sein...

0

noch was zur anmerkung:

ich hatte ja meine privatsphäre angeführt! aber diese tat sie ja so ganz lapidar und frech ignorant ab (siehe text)...!

das war ja der punkt, der mich so total perplex machte! :-(

und zwischenmenschlich wollte ich das auch klären. genauso wie ich ihr anbot, dass sie ja gerne alle paar wochen gucken kommen könnte, dass alles noch i.o. ist... aber ich glaube fast, dass sie nur die drastische tour versteht... (schließlich sprach sie mir meine privatsphäre auch ganz drastisch ab!)

0

Vermieterin will Wohnung besichtigen, trotz noch bestehender Miete?

Hallöchen!

Ich ziehe demnächst um. Jetzt will die Vermieterin meine Wohnung am Montag besichtigen kommen. Allerdings besteht noch die Miete, für den restlichen Dezember. Hat sie das Recht dazu, die Wohnung zu besichtigen? Oder ist das ein Bruch der Privatsphäre? Wenn sie sie besichtigen will, gehe ich nämlich sonst zum Anwalt.

Soweit ich weiß, dürfte sie nicht hinein, wenn noch ein Mietrecht besteht.

Grüße!

...zur Frage

Rechte in einer möblierten Wohnung?

Ich werde bald in eine "möblierte Wohnung" ziehen. (ca 9 Monate und gegebenfalls noch länger) Meine Frage dazu. Ist es erlaubt Nägel in die Wand zu hauen und eigene Bilder auf zu hängen?

Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Darf die Vermieterin Termine mit Handwerkern machen, obwohl wir nicht zu Hause sind?

Guten Morgen zusammen,
seit dem Wasserschaden in der Wohnung unter uns im Juni, gehen die Handwerker ein und aus in den Wohnungen. Die Vermieterin setzt voraus, dass jemand zu Hause ist. Wir sind aber beide berufstätig und haben uns schon öfters frei genommen, saßen dann zu Hause und es kamen doch keine. Jetzt sollen welche für die Fenster kommen. Wir sind aber beide nicht da. Die Vermieterin würde dann mit ihrem Schlüssel in unsere Wohnung gehen. Würden wir die Türen oben versperren, dann müssten wir die erneute Anfahrt der Handwerker (90€) bezahlen.
Ist das rechtens?

...zur Frage

Treppenhausreinigung einfach so Beauftragen?

Ich wohne in einem 4 Fam.Haus und reinige meine Treppe wie ich es seit 25 Jahren mache 1x die Woche.Im Haus wohnen auch 2 junge Frauen die nie Saubermachen.Heute kam der Verwalter und ich war gerade beim Reinigen als er mir sagte: "Das können Sie sich in Zukunft Sparen,der Eigentümer hat damit jetzt eine Firma beauftragt"!!! Hallo! Ich mach die Treppe auch weiterhin,weil ich denke das die Kosten über die Nebenkosten Abrechnung allen Mietern aufgebrummt werden soll!? Weiß jemand aus der "Gemeinde" ob der Eigentümer es einfach so machen darf? Hab keine Lust mich an den Kosten zu beteiligen,meine Miete ist ohnehin schon sehr hoch. Für eine Antwort wäre ich euch sehr dankbar

...zur Frage

Vermieter betritt Wohnung & macht Fotos -> Anzeige?

Hallo, es sei vorweg gesagt, dass ich mit meiner Vermieterin kein gutes Verhältnis habe. Ich zahl regelmäßig Miete, lass die Whg. nicht verkommen & bin nicht laut. Keine Ahnung was ihr Problem ist.

Jetzt hat eine Bekannte von mir knapp 8 Wochen bei mir verbracht (inkl einigen Möbelstücken und natürlich unentgeltlich), da sie eine Whg. gesucht hat. Hat eine gefunden & hat heute ihre Sachen rausgeräumt. Unten empfing sie meine Vermieterin die sie fragte wer sie sei. Sie sagte sie hätte einige Zeit bei mir gewohnt. Die Vermieterin dachte also ich hätte ihre monatelang eine Untermieterin verschwiegen & ist daraufhin wutentbrannt in meine Wohnung gelaufen & hat sogar Fotos von dem Zimmer gemacht in dem die besagten Möbel standen. Ich war zu dem Zeitpunkt nicht da. Sie versucht ständig Gründe zu finden um mich rauszuschmeißen, jetzt hab ich die Schnauze voll. Kann ich Sie dafür anzeigen? Also wegen Hausfriedensbruch und eindringen in meine Privatsphäre?

Danke für eure Zeit & Antworten!

...zur Frage

Darf ein Makler Fotos von der noch bewohnten Wohnung machen?

Hallo Meine Frau und ich ziehen zum 1.2.2013 aus unserer Wohnung aus.Nun ist es so,das der Vermieter eine Maklerin beauftragt hat.Soweit ok.Heute jedoch erschien die Maklerin in unserer noch voll möblierten Wohnung und machte Fotos,ohne uns zu fragen,damit sie diese ins Internet stellen kann.Ich finde es allerdings nicht richtig,da ich meine,das unsere Möbel und Bilder zu unserer Privatsphäre gehören.Können wir die Veröffentlichung unserer Privatsphäre verbieten?Denn es lockt ja nicht nur potentielle Nachmieter an,sondern auch Diebe,oder?Wir hätten es Lieber,wenn sie Bilder macht,wenn die Wohnung leer ist.Bitte gebt mir einen Rat,was ihr davon haltet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?