Was muss ich beachten, wenn ich das Möbelstück mit dem Auto aus der Schweiz nach Deutschland bringen will?

6 Antworten

Grundsätzlich muß für einen Gegenstand, der aus einem Drittland (hier Schweiz) nach Deutschland eingeführt wird, Abgaben abgeführt werden  - dabei ist es unerheblich, ob der Gegenstand gekauft wurde oder man ihn geschenkt bekommt.

Waren zum persönlichen Gebrauch/für den EIGENEN Haushalt: Freigrenze 300 €.

Wenn es durch einen Spediteur transportiert wird, werden durch ihn entsprechende Erklärungen ausgefüllt.

Beachte dass die Freigrenze geringer ist, wenn du nah an der Grenze wohnst und nah an der Grenze kaufst.

Siehe hier: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Eingeschraenkte-Reisefreimengen/eingeschraenkte-reisefreimengen_node.html

Gehören Sie zu einer der drei nachfolgend aufgeführten Personengruppen, so gelten für Sie besondere Mengen- und Wertfreigrenzen für nach Deutschland mitgebrachte Waren:

    Bewohner einer grenznahen Gemeinde zu einem Nicht-EU-Mitgliedstaat
    Die eingeschränkten Reisefreigrenzen gelten für Bewohner grenznaher Gemeinden, wenn sie an einem Ort einreisen, der weniger als 15 Kilometer Luftlinie von der Grenze ihrer Gemeinde entfernt ist und ihre Reise im benachbarten Nicht-EU-Mitgliedstaat nicht nachweislich über einen Umkreis von 15 Kilometern Luftlinie um den Ort der Einreise hinausgeführt hat (siehe Grafik).

Du bist unter der Freigerenze. Das sollte gehen. Lass Dir doch sonst den Kauf durch eine Unterschrift des Verkäufers bestätigen. Und Ladungssicherung nicht vergessen

Es gibt doch die Ebay-Meldung, dass das Möbelstück zum Preis "X" gekauft wurde. Falls Zahlung per Paypal - Nachweis mitführen. Falls Zahlung bar bei Übergabe vereinbart ist: Zahlungsquittung geben lassen - schon um sicher zu sein, dass der Verkäufer nicht hinterher bei ebay reklamiert, er hätte das Geld nicht bekommen. Und als Nachweis für den Zoll außerdem, klar.

0

Was möchtest Du wissen?