Möbelkauf: Rücktritt vom Kaufvertrag aufgrund von Irreführung möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein. Es hat dich ja niemand dazu gezwungen, das Teil sofort zu kaufen. Du hättest dich vor dem Kauf informieren können.

Und wieso Irreführung? Vielleicht hat das Möbelhaus ursprünglich wirklich mal versucht, das Sofa für den Preis zu verkaufen. Bei vielen Sonderangeboten steht ja ein hoher Preis dabei, oft mit dem Zusatz:  "unverbindliche Preisempfehlung"

Was auch noch dazu kommt: die Preise im Internet sind oft ganz anders. Das Möbelhaus muß viel Geld ausgeben, für Verkaufsräume und Verkäufer. Ein Internethandel kann da ganz anders kalkulieren.

Du willst von einem KAufvertrag zurücktreten weil ein uralter Werbetrick bei dir funktioniert hat? Das ist doch keine Irreführung. Das Kaufhaus hat das Sofa mit Sicherheit mal für den angegebenen Preis verkauft. 

Nur weil du übereilt reagierst und dich nicht vor einem Kauf informierst kannst du nicht einen Vertrag rückgängig machen.

Was möchtest Du wissen?