Möbelhaus hat Unterlagen verlegt (Finanzierung). Was sind meine Rechte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, du musst den Darlehensvertrag natürlich nicht unterschreiben. Was du aber trotz allem musst, ist den Kaufvertrag erfüllen und das heißt, dass du die Couch bezahlen musst. Wenn du das lieber direkt in einer Summe ohne das Darlehen machen willst, dann kannst du das gerne tun. Immerhin sparst du dir so die Zinsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du nach den Rechten fragst, erstmal deine Pflichten: Du hast die Ware erhalten und musst bezahlen. Das Möbelhaus hat die Unterlagen verloren, nun gut, das ist ärgerlich aber menschlich und kann passieren. Wo ist jetzt das Problem, die Zweitschrift nochmal zu unterschreiben? Du hast keinen Nachteil dadurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mru2710
11.12.2015, 13:07

Wichtige Kundendokumente wie Verträge zu verlegen ist ein klares No Go. Es wurde offensichtlich schlampig gearbeitet. Wieso sollte man das nicht ausnutzen als Kunde und daraus versuchen einen Vorteil zu ziehen? Daher meine Frage hier.

Mein Nachteil ist der Aufwand den ich habe um das ganze per Einschreiben anzunehmen wieder zurück zu schicken. Keine große Sache aber es geht ums Prinzip, all das ist auch mit gewissen Kosten und Zeit verbunden die ich nicht zurück bekomme.

0

Aus dem Zusammenhang  erkenne ich, dass die Couch geliefert wurde. Dadurch ist nachweisbar, dass sehr wohl ein Kaufvertrag entstanden ist und du zahlen musst. Natürlich kannst du dich weigern, den Darlehensvertrag noch mal zu unterschreiben, nur dann gilt halt die gesetzliche Regelung und da heißt es: Die gesamte Summen ist sofort und in einer Summe fällig.


Wenn du meinst, du stehst da besser bei, von mir aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ie Couch wurde ja schon geliefert richtig? Dann hast Du den Empfang quittiert. Wenn Du den Vertrag nicht unterschreibst, dürfen und werden sie die Couch abholen. Was willst Du mit dieser Verweigerung erreichen? Das Du die Couch kostenlos bekommst? Ich würde evtl. versuchen noch einen nachträglichen Rabatt rauszuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na bislang ist dann wohl kein gültiger Vertrag zustande gekommen und du kannst vom Kauf zurücktreten. Du kannst auch deinen Wagen im Aldi vollpacken und an der Kasse sagen - nö ich will doch nichts kaufen - ist legitim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
11.12.2015, 09:18

ähm, ich entnehme dem Sachverhalt, dass die Couch geliefert wurde ....

natürlich kann der Fragesteller vom Finanzierungsvertrag zurücktreten, dann ist die Restsumme in einer Summe fällig

1

Aber, aber, was sind denn das für "linke" Gedankengänge! Mich würde dann an Deiner Stelle jedes mal das schlechte Gewissen plagen, wenn ich auf der Couch säße - obwohl, wenn es um das Möbelhaus mit den drei X geht, das müsste ja wirklich einmal bestraft werden für seine penetrant aufsässige und blöde Werbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mru2710
11.12.2015, 12:50

Es handelt sich um ein eher unbekanntes Möbelhaus. Mich plagt kein schlechtes Gewissen. Wenn ein Unternehmen zu unfähig ist wichtige Dokumente zu archivieren zieht man seinen Nutzen daraus.

0

Was möchtest Du wissen?