Möbel zur Nutzung während der Mietzeit. Was bedeutet dieser Satz für mich als Mieter?

3 Antworten

Ist doch ganz einfach: Die bei Mietbeginn in der Wohnung befindliche Ausstattung gilt als mitvermietet. Das auch wenn nicht extra dafür zu bezahlen ist. Da diese Gegenstände sogar aufgelistet sind, wird das damit unterstrichen. Die Einbauküche ist mitvermietet. Deshalb hat der Vermieter auf seine Kosten zu gewährleisten (eine seiner Hauptpflichten) dass sie währen der Mietzeit in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand erhalten bleibt. Das bedeutet Reparatur oder Ersatz. Falls es eine wirksame Kleinreparaturklausel im MV gibt, könnten bestimmte kleine Reparaturen kostenmäßig vom Mieter zu tragen sein.

Wenn du irgendwann ausziehst, bleibt die gemietete Ausstattung selbstverständlich in der Wohnung, sie ist Eigentum des Vermieters.

Hallo sternenfanger9,

also, wenn Du genau mal Drchliest, dann erübrigt sich die Frage mit dem Prtokoll, denn es ist dort klar " ..und/oder ..." zu lesen.

Das heisst, dass das Übergabe-Protokoll genug ist!

Die Übenahme von Einrichtungsgegenstände ist NICHT Mietzinsbestandteil!

Heisst, die Mietzins-Angabe ist lediglich verbunden die pure Kaltmiete.

Dazu kommen noch die "Warm-Kosten", also Heizung, Betriebskosten, etc.

(Achtung: Es dürfen KEINE Reparaturkosten für das Haus vom Vermieter berechnet werden, auch keine eventuell anteilige Strom-/Wassr-Kosten, welche für Reparatur benötigt wurden!).

Was die Möbel angeht, so sind sie NICHT Nutzungspflichtig - können also Eingelagert werden um eigene Möbel zu nutzen.

Nicht wegwerfen, falls der Vormieter sie noch fordert!

Du kannst den Vermieter auffordern (per Einschreiben mit Rückschein! - Als Beweis), die Möbel, nach Ablauf von 2 Jahren Lagerfrist ab zuholen - kostenfrei! Da sie zwar zur Nutzung angeboten sind, aber kein Nutzungszwang lt. Vertrag besteht.

Wenn die Möbel am Auszugstag nicht abgeholt wurden, dann darfst Du sie in der Wohnung stehen lassen, brauchst nur deine Sachen rausräumen und die Wohnung "Besenrein" übergeben, da die Möbel im Übergabeprotokoll aufgeführt wurden!

 Der Makler, den Du hoffentlich NICHT bezahlt hast) hat mit dem Mietvertrag NICHTS zu Tun! Dein Vertragspartner ist einzigst der Vermieter!

Dieser ist Übernehmer der Möbel vom Vorgänger und somit verantwortlich.

Schreib also Vermieter an und fordere ihn auf, die Möbel ab zuholen.

Du kannst auch, wenn im Vertrag KEIN Übernahme-Zwang der Möbel vereinbart ist, nach einer angemessenen Frist, Lagerkosten geltend machen, beim Vermieter.

Aber. Per EINSCHREIBEN MIT Rückschein den Vermieter auffordern, wegen Beweise, dass er deine Schreiben auch erhalten hat!

Viel Erfolg!

du hast eine (möblierte) Wohnung gemietet, wo du das Inventar benutzen kannst, und als Bestandteil zählt, das bei Auszug vorhanden sein muss, oder du muss es klähren, was es eindeutig Belegt, was der Zusatz bedeutet,"

>dass ich bei Auszug die Mieträume geräumt zurückzugeben habe.<

Geräumt von deinem Eigentum ..., nicht dem des Vermieters.

0

Maklerprovision Teil im Mietvertrag?

Ich bin auf Wohnungssuche, nun habe ich eine Wohnung gefunden, die ich auch bekomme. Beim Unterschreiben der Mietvertrages habe ich gesehen, das der Makler da reingeschrieben hat:

Mietvertrag erst rechtskräftig nach vollständiger Bezahlung der Maklerprovision

Darf er das?

Er hat i.A unterschrieben. das halt der Vermieter noch unterschreiben muss und die Kaution hinterlegt werden muss. Vermieter war da noch nicht dabei, nur der Makler. Ich weiß jetzt gar nicht ob das rechtens ist, und ob ich den Vertrag unterschreiben soll, und was passiert WENN ich unterschreibe, kann der Makler erst die volle Provision dann verlangen, damit der Vertrag dann rechtens wird? Die Schlüssel sollen auch dann erst rausgegeben werden. Übergabe und Übergabeprotokoll soll auch vom Makler durchgeführt werden.

Danke schon mal

...zur Frage

Mietvertrag oder Übergabeprotokoll möblierte Wohnung?

Hallo und danke schon mal.

Ich bin gestern aus meiner ersten Wohnung ausgezogen und der Vermieter verlangt Schadensersatz für Möbel , welche nicht im Mietvertrag stehen , aber wohl im Übergabeprotokoll. Es waren wirklich nur die Möbel vorhanden , welche im Vertrag stehen. Allerdings habe ich das Übergabeprotokoll wohl damals unterschrieben. Ich kann mich aber nur an die Zählerstände erinnern , welche ich abzeichnen sollte. Ich habe es also nicht gelesen , da ich auch zu aufgeregt war. Was kann ich denn jetzt tun?

Einen Anwalt werden wir auf jeden Fall einschalten , aber Panik habe ich trotzdem.

...zur Frage

Sind Vereinbarungen im Übergabeprotokoll bindend (Mietrecht)?

Wir sind vor ca. einem Jahr in eine Wohnung eingezogen, in der die Türen von zwei Zimmern fehlen. Wir hatten mit der Vermieterin ausgemacht, dass wir neue Türen bekommen. Bis jetzt ist nichts passiert und sie hat lange unsere E-Mails bezüglich dieses Themas einfach ignoriert. Ich habe sie angerufen und sie hat gemeint, sie sei nicht verpflichtet, den Mangel zu beheben, da er beim Schließen des Mietvertrages bekannt war. Im Übergabeprotokoll ist es aber vermerkt, dass die Türe fehlen, und bei den Optionen "zur Kenntnisnahme / wird behoben" ist "wird behoben" angekreuzt. Also solte sie sich doch um die neuen Türen kümmern mussen, oder?

...zur Frage

Mietcourtage Rückzahlung bei Kündigung?

Hallo, mir hat mein Vermieter nach gerade einmal 2 Monaten Mietzeit gekündigt. Er kann dies auch ohne Angabe eines Grundes tun, da wir das Obergeschoss seines Hauses bewohnen und daher ein Sonderparagraph in Kraft tritt. Ärgerlich ist jetzt das ich seinem Makler eine Mietcourtage von 2 Monatsmieten gezahlt habe. Kann ich diese vllt. irgendwie vom Vermieter zurückverlangen? mfG Jan-Niklas

...zur Frage

Möbel in Wohnung, aber stehen nicht im Mietvertag oder Übergabeprotokoll

Ich habe eine Frage.

Wir nehmen an ein Mieter hat eine Wohnung gemietet bei der Übergabe waren noch Möbel von der Vormieterin drin (war abgesprochen mit Ihr und kostenlos überlassen) und auch noch Möbele welche nicht von der Vormieterin, waren sondern auch bei Ihr schon vorhanden waren.

Nun meine Frage, wem gehören nun diese Möbel falls der Mieter auszieht und diese gern mitnehmen wöllte ?

Im Mietvertrag und im Übergabeprotokoll sind diese Möbel nicht erwähnt, somit könnte der Mieter ja frei darüber Verfügen oder nicht ?

Vielen Dank für eure Hilfe.

(Bitte nur Antworten wenn Ihr 100% sicher seit)

...zur Frage

Wohnung Übergabeprotokoll

Hallo,

der Vermieter hat seinen Makler beauftragt, die Wohnungs- u. Schlüsselübergabe (alte Whg) zu machen. Somit hat der Makler auch im Auftrag des Vermieters das Wohnungsübergabeprotokoll unterschrieben. Ist seine Unterschrift gültig?

Danke u viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?