Möbel kaufen online?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Natürlich kann man online Möbel kaufen. Dabei sollte man einige Dinge beachten. Am wichtigsten ist es, die AGBs der Seite sehr gründlich zu lesen und zu verstehen. Dort steht dann auch, ob man die gekaufte Ware wieder zurück geben kann. Überlege bzw. messe schon vorher aus, wie groß die Möbel sein müssen. z.B. bei Ikea kann man online Möbel kaufen.

Ich hab mir mal einen Tisch für mein Arbeitszimmer online bestellt. Zuerst war ich skeptisch, ob ich vielleicht die Katze im Sack kaufen würde, dachte mir aber, mit meinem Wunsch nicht allzuviel falsch machen zu können. Ich habe einfach nach einem weißen Klapptisch gegoogelt und bin schnell auf einen Anbieter mit großer Auswahl und günstigen Preisen gestolpert. Da habe ich mir meinen Tisch in der passenden Größe ausgesucht und bekam den noch in derselben Woche geliefert. "Made in Italy" prangte auf dem Karton und den Tisch gebe ich nicht mehr her. Beim nächsten Mal würde ich wieder gezielt nach genau meinem Möbelstück googeln.

Möbel online kaufen ist natürlich immer mit gewissen Risiken verbunden (Ware nicht gesehen, ausprobiert usw.) - Möbel (außer vieleicht ein Schlafsofa für 99,- Euro) würde ich immer im Möbelhaus kaufen. Es gibt ja reichlich Portale, wo Du Dir schon mal einen Überblick über das Angebot und Sortiment der Möbelhäuser verschaffen kannst, z.B. http://www.planungswelten.de/marktplatz.html

Viele Grüße

Ian

Habe mir schon des öfteren Kleinmöbel über Otto- o.Heine Versand bestellt.Habe bisher nur gute Erfahrungen in Bezug auf Qualität,Lieferung und Aufbauanleitung gemacht.Denn DAS solltest du beachten- die meisten Stücke mußt du selbst zusammenbauen und kriegst sie nicht fertig angeliefert ( Polstermöbel ausgenommen)

da hab ich andere erfahrungen mit Otto gemacht ; ich bestellte mir mal einen Schreibtisch, der wirklich gut in mein Arbeitszimmer passte. Bau ich den halt zusammen und währenddessen bemerke ich das Schrauben fehlen, musste ich mir im Baumarkt welche kaufen. Als der dann aufgebaut war, stell ich meine Sachen alle darauf und dann bricht die Platte inner Mitte durch. - das kann doch nicht sein oder ?! Ich würde keine Möbel bei Otto bestellen ; 1. wegen meinem Vorfall und 2. ich hab mich mal umgehört, bei vielen ist irgendwas schief gelaufen.

0

Online ist zwar sehr unkompliziert und du hast den Weg zum Möbelladen gespart, aber du siehst vorher nicht wie bequem dein Bett ist, wie stabil die Schranktüren sind... Zurückschicken ist bei großen Teilen nicht so schnell gemacht wie bei einem Paket mit Kleidung. Du musst mit einem Spediteur einen festen Termin vereinbaren., der mit Kosten verbunden ist, wenn du ihn nicht wahr nimmst.

Ich habe mit dem Onlinekauf gute Erfahrungen gemacht, aber es stimmt das man die Möbel vorher in Natura sehen & anfassen sollte. Mein Mann und ich waren in verschiedenen Möbelhäusern und haben uns die Möbel (Polyrattan Garnitur) welche uns gefielen gemerkt und dann Online die Preise verglichen. Schließlich haben wir dann Online bei www.yatango.de bestellt und alles war gut. Wir bestellen mittlerweile größere Anschaffungen nur noch Online.

Da hat deine Mutter mal Recht....Ein Möbelstück muss man schon in Natura sehen, auch weil man sonst ( besonders bei einem sehr attraktiven Preis) nur ein paar billige Bretter und Schrauben mit meist unverständlichen Aufbauanleitungen erwarten kann. Das Dillemma eines solchen Möbelstückes offenbart sich nämlich auch meist erst nach dem Auffbau, und dann..wieder Alles auseinanderzunehmen, fachgerecht zu verpacken und auch noch auf eine Rücknahme zu hoffen ist da ziemlich abenteurlich gedacht. Auch wenn Rücknahme angeboten wird, zahlt der Kunde doch meist erst mal die Versandkosten und die können für Privatleute sehr kostspielig sein. Bin sogar oft schon nach nem vielversprechenden Prospektbild ins Möbelhaus gepilgert, um dann vor Ort festzustellen, dass hier nur der Fotograph sein Geld wert war..... Es gibt doch soviele andere Möglichkeiten Möbel aufzutreiben.....Zieh mal erst mal selber los....:)

Zum Ikea fahren und sich die Möbel persönlich angucken macht doch viel mehr Spass als ewiges warten bis irgendwas geliefert wird und dann muss man es doch zurück schicken weils einem nicht gefällt....

Ich habe es schon gemacht... aber es kommt immer drauf an, was man haben will. Hochwertige und teure Möbel würde ich nicht übers I-Net bestellen, da möchte ich dann schon mal anfassen und gucken, ob es stabil oder eher "labberig" ist.

Bei "billigen" Schränkchen oder so geht das schon.

Zurückschicken ist eigentlich nur, wenn kaputt oder was fehlt... glaube nicht, dass du das Möbelstück aufbauen darfst und dann wg. nichtgefallen zurückschicken.

Hmmm also ich hab mal hier geschaut: http://www.hitmeister.de/moebel/ und die werben damit, dass man Möbel auch wieder zurückschicken kann. Hat mit denen jemand Erfahrungen gemacht?

Aber ich lass es mir mal durch den Kopf gehen, weil ich mir eine ganze Wohnzimmereinrichtung gönnen möchte und nicht nur ein kleines Schränkchen. Das problem dabei ist, das ich ziemlich viel arbeite udn nicht wirklich dazu komme in einem Möbelgeschäft herumzuschlendern.

0

Gerade beim Online-Möbelhandel treiben viele schwarze Schafe ihr Unwesen...

Hör auf deine Mutter und kaufe im örtlichen Fachhandel. Auch wenn es etwas teurer ist. Du ersparst dir wahrscheinlich eine Menge Ärger..!

Ich stimme deiner Mutter zu, man kann sie sich halt nicht anschauen, oder bei z.b. einem Sofa kannst du nicht testen, ob sie hart oder weich genug ist. Und man kann halt nicht überall zurückschicken...

dann sage mir was die vorteile sind bei online, für mich nur nacheile, deine mutter hat recht

Fahr lieber in ein Möbelhaus ! (;

Was möchtest Du wissen?