Möbel im Mietshaus auf dem Flur aufstellen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist aus Brandschutzgründen nicht erlaubt, und zwar, weil genau diese Schränke und Gegenstände leicht entflammbar und / oder brennbar im Brandfall zu Brandherden werden können (kommt oft genug vor!)

Auch müssen Fluchtwege absolut frei bleiben. (ImBrandfall kann man nicht mehr sehen, ob  und wo etwas steht.

Der Vermieter muss im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht darauf achten, dass nichts in den frei zugänglichen Fluren und Flurnischen steht.

Das wird zwar nicht immer und nicht überall eingehalten, aber spätestens bei der Brandschutzkontrolle durch die Feuerwehr.

44

das ist aus Brandschutzgründen nicht erlaubt,

Es gibt m.W. keine Vorschrift, die explizit vorschreibt, was in einem Treppenhaus stehen darf und was nicht...

 

Auch müssen Fluchtwege absolut frei bleiben

Es gibt auch keine Vorschrift, die ein Treppenhaus mit entsprechenden Konsequenzen rechtlich als Fluchtweg definiert...

 

Der Vermieter muss im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht darauf achten, dass nichts in den frei zugänglichen Fluren und Flurnischen steht.

Nein, er muss nur allgemein seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommen...

 

aber spätestens bei der Brandschutzkontrolle durch die Feuerwehr.

Es gibt auch keine vorgeschriebenen Brandschutzkontrollen durch die Feuerwehr...

0
10
@XtraDry

Da spricht der ImmoVerwalter mit seinem Mietrecht, das aber nicht alles ist.

Mit "Verkehrsicherungspflicht" des (verantwortungsbewussten) Vermieters ist ja schon alles gesagt.

Glück gehabt, wenn noch nie die Bauaufsicht incl. Vertreter der Feuerwehr durchs Haus gegangen ist und eine lange Liste von Auflagen (unter Fristsetzung und BG-Androhung) hinterlassen hat. Und damit meine ich NICHT wegen  baul. Mängel.

Noch mehr Glück gehabt, wenn noch nie in einem Haus im Treppenhaus, Flur oder Keller "einfach mal abgestellte" Gegenstände zum Brandherd wurden.

Ach ja, "macht nichts", weil in solchem Fall kann man ja dem entsprechenden Mieter die "Schuld" zuweisen, weil es sein Schrank oder Kinderwagen war.........

Und noch was: Aussage eines Brandmeisters bei Ortstermin in Berlin "Es dürften nicht mal die Fußmatten vor den Wohnungstüren liegen, nur das kriegt man aus den Köpfen nicht raus...."

0
44
@cinta2003

das aber nicht alles ist.

Nein, dennoch müssen derartige Regelungen und/oder Verpflichtungen irgendwo niedergeschrieben sein, oder sie existieren nicht. Und ich habe, selbst nach längerem Suchen, nichts Derartiges gefunden. Falls die Feuerwahr oder irgendwer anderes so etwas behauptet, soll er es belegen...

0
10
@XtraDry

 

Treppenanlagen, Korridore, Ausgänge und Verkehrswege, die als Fluchtwege dienen, sind jederzeit frei und sicher benützbar zu halten. Sie dürfen keinen anderen Zwecken dienen.

......wenn ich Kommentare wie den o. lese, weiß ich wieder, warum ich  rechtzeitig aus dem Geschäft ausgestiegen bin.

Gesunder Menschenverstand und die Vorstellungskraft, welche Risiken das Belagern von Treppenhäusern bietet, sollte bei jedem vorhanden sein und schon allein ausreichen, um davon freiwillig Abstand zu nehmen. Aber es muss ja immer erst wieder was passieren......

0
44
@cinta2003

Gesunder Menschenverstand und die Vorstellungskraft, welche Risiken das Belagern von Treppenhäusern bietet

Das ist eine andere Frage. Du schriebst aber, dies sei aus Brandschutzgründen nicht erlaubt, und dies ist nach meiner Kenntnis schlichtweg falsch...

0
10
@XtraDry

Da es hier weniger auf §§ als vielmehr auf Sicherheit ankommt, und ich diese Diskussion eh unwichtig finde, mache ich mir wohl kaum die Mühe, um Fundstellen zu belegen. ich muss niemandem was beweisen, und Betroffene bekommen die gelegentlich ohnehin "frei Haus".

0
10
@cinta2003

Danke!

Ich hoffe, du hast den für dich richtigen und vertretbaren Weg gefunden, unabhängig von §§-Fundstellen.

0

Hast Du den (Haus-)Flur mitgemietet?

Sicher nicht.

Wenn Du dort etwas ab- oder aufstellen möchtest nur mit Erlaubnis des Vermieters.

Vorab solltest Du einen Blick in die Hausordnung werfen. Evtl. erübrigt sich dann eine Anfrage von selbst.

 

Rechtlich eigentlich nicht. Vermieter fragen, genau. Wenn das nun aber alle machen würde, ich meine Möbel rausstellen, dann wäre der Flur bald voll. - Ich könnte mir aber auch vorstellen, es kommt ein bisschen auf die Mietergemeinschaft an, wohnen noch mehr Leute mit dir dort? Wenn es nun für alle kein Problem wäre, dann kann man das doch erstmal tun, im Notfall wieder wegräumen. - Wichtig ist allerdings: Ist das wirklich genug Platz, nicht dass ein ausreichender Fluchtweg versperrt oder eingeengt wäre. -

Manches ist so kompliziert im (deutschen) Mietrecht, könnte so einfach sein. Manches kann man einfach tun, weil kein Hahn danach kräht, andere Dinge werden ausgenutzt oder einfach so nicht erlaubt... Wäre schön, du findest einen gute Weg dazwischen :-)

Was möchtest Du wissen?