Modus des Relativsatzes beim Konjunktiv II im Hauptsatz?

4 Antworten

Konditional (KII):

Zwar ließe sich je nach Standort ein präziserer Preis der Buttermilch festlegen, der allen Anforderungen genügte.

Zwar ließe sich je nach Standort ein präziserer Preis der Buttermilch festlegen, der allen Anforderungen genügen würde.

Konjunktiv:

Er sagte, zwar ließe sich je nach Standort ein präziserer Preis der Buttermilch festlegen, der allen Anforderungen genüge.

Die Frage war nicht, wie man genügen konjugiert, sondern welchen der Modi zu verwenden ist.

1

Ergänzung: Die Modi müssen also im ganzen Satz übereinstimmen.

0

ich sehe da einen winzigen Unterschied im Sinn:

der...genügt (Realis, also wirklich genügt)

der...genüge = genügen möge, also Optativ = Zielangabe

Konjunktiv II, da sich um einen Irrealis handelt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Man könnte hier auch die Umschreibung mit würde wählen, da der Konjunktiv II mit dem Präteritum übereinstimmt.

1
@Stoahauer

Der Irrealis ist im Hauptsatz. Bzgl. "genügen würde": d'accord!

0

Da "ließe" Konjunktiv II ist, würde ich "genügte" nehmen und damit beim Konjunktiv II bleiben.

Oder würdest du es sogar in "genügen würde" umschreiben?

0
@MdAyq4

Ich würde wegen "ließe" bei "genügte" bleiben, es ist allerdings etwas bildungssprachlicher, und ich weiß nicht, wer es liest.

0

Was möchtest Du wissen?