Modifiziertes fasten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Modifiziertes Fasten: Warum Sie nicht einfach nur Fasten sollten...

Heilfasten ist keine Diät, sondern eine geeignete Methode, um den Körper zu entlasten, der durch chemische Stoffe in Nahrungsmitteln, Umweltgifte und vor allem falsche Ernährung belastet wird.

Als Folge können zahlreiche Beschwerden auftreten, die auf den ersten Blick scheinbar nichts damit zu haben: Müdigkeit, Erschöpfung, Blähungen und andere Darmprobleme, aber auch ernsthafte Folgeerkrankungen, wie hoher Blutdruck, Diabetes u.ä.

Ein reines Wasser-Fasten oder Tee-Fasten halte ich für die allermeisten Menschen heute für nicht mehr geeignet. Erstens haben die meisten Menschen bereits zu viele Beschwerden und "Zipperlein"; zweitens erzielt man mit reinem Wasser- und Teefasten nicht die maximalen gesundheitlichen Aspekte, die meist unter den Begriffen "Entgiftung" und "Entschlackung" zusammengefasst werden.

Guck mal hier:

www.gesund-heilfasten.de/Modifiziertes-Fasten.

Was möchtest Du wissen?