modifizierte Unterlassungserklärung, Urheberrecht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Betrag kann nicht in Sozialstunden umgemünzt werden. J wurde ja nicht von einem Gericht verurteilt, sondern der Rechteinhaber will für Js Handeln Schadensersatz und die Kosten für seinen Anwalt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da "J" noch minderjährig ist, seine Mutter arbeitssuchend, steht "J" bzw. seiner Mutter ( als gesetzl. Vertreter) Beratungshilfe zu. Diese kann man beim Amtsgericht seines Wohnortes bekommen. Dieser Beratungshilfeschein, berechtigt "J" und seine Mutter einen Anwalt seiner Wahl aufzusuchen und sich zu erkundigen. Dann kostet dieses Gespräch bim Anwalt 10,- Euro und dann kann "J" sich professionelle Hilfe suchen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall bezahlen.

Ich habe Erfahrung hiermit. Einem Freund von mir ist dasselbe passiert. Schick mir eine Freundschaftsanfrage, ich zieh dich dadurch, ohne Unterlassungserklärung und ohne Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miesepriem
06.07.2013, 21:26

Lieber Joshy. Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich bin mir nicht sicher, ob du als 15 Jähriger der richtige Ansprechpartner bist. Übernimmst du die Haftung für evtl. falsche Ratschläge? Laut deinem Profil bist du Holländer der in Luxemburg lebt...das hier in Deutschland andere Gesetze gelten weisst du doch sicher, oder? Daher sollte "J" sich besser einen Beratungsschein vom GEricht holen und zum Anwalt gehen. Das ist meine Meinung.

1

Was möchtest Du wissen?