Modem/Router (Fritzbox) funktioniert nicht nach Aufbau von WLAN Router?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

ist das wirklich ein WLAN (Router), den du zusätzlich in das Netz hängen möchtest? 
Marke/Modell?

Die FritzBox agiert so wie ich verstanden habe schon als Router bei dir. Hängt man jetzt einen 2. Router in dasselbe Netz, so stürzt das gesamte Netz zusammen aufgrund der DHCP-Konfiguration der beiden Router.

Um das zu vermeiden, muss einer der beiden Router als "Repeater/Switch" konfiguriert werden.

VG.

Ja er baut ein komplett neues WLAN Netz auf. Also denke ich, dass er ein Router ist. tp link tl wa801nhttp://rudn.nodevice.com/static/models_photo/big/082/f095bc35ea98df9224207bcad3aa355630116142.jpgpg Das klingt plausibel, dass was du schreibst. Wenn ich ihn aber als repeater nutze, verstärkt er doch nur ein bestehendes wlan Netz. Oder?

0
@LeSchurke

Er verteilt das bestehende Netz weiter, agiert dann aber als ein eigener Hotspot (WLAN).

Voraussetzung ist, dass man diesen Router als Repeater/Switch konfigurieren kann. Das kann auch nicht jeder Router.

Einfach mal danach googeln :)

VG.

0

Auf dem Bild ist deutlich zu lesen, dass es ein Access Point ist und kein Router. Wäre aber auch egal. Damit dein Netz funktioniert solltest du keine zwei DHCP-Server gleichzeitig betreiben (es sei denn du hast was spezielles vor). Stell bei dem AccessPoint den DHCP-Server ab.

Aktiviere den DHCPKlienten oder stelle die IP-Adresse 192.168.178.3 fest ein. Viel Spaß.

Sorry, dachte ein switch würde auch routen. Ok, werde morgen mal schauen wie das geht. Warum diese IP? Ich nutze 192.168.2.*

0
@LeSchurke

Wenn du nichts umgestellt hast verwendet die Fritz 192.168.178.0/24 und die 3 ist wahrscheinlich frei. Wenn du bei 192.168.2.0/24 bleibst hängt deine Fritz evt nicht in deinem Netz.

0

Also DHCP ist ausgeschaltet und das Netz ist 192.168.2.0
Der WLAN Access point nutzt die IP 192.168.2.111.
Woran könnte es noch liegen?

Was möchtest Du wissen?