Model werden WIE? Geht das!? Und wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So läuft es ab:

Du bewirbst dich (auf den Agenturseiten stehen die Bedingungen Größe usw., dann wie du dich bewerben kannst und mit was für Bilder).

Wenn du ins Schema von der Agentur passt wirst du eingeladen zum Vorstellen. Das heißt noch nicht, dass du angenommen bist, es ist nur ein Check. Aber spätestens dafür brauchst du schon die Unterschrift von deinem Vater. Um ihn zu überzeugen mein Vorschlag: Mach deinem Vater klar, dass es erst "nur" um ein Vorstellen geht.

So, wenn die Agentur dich annimmt, dann bekommst du Nachricht und sie machen Fotos von dir, also die Fotos noch nicht beim Vorstellen sondern neuer Termin. Diese Fotos dürfen nichts kosten, auch sonst musst du bei ner seriösen Agentur keine Anmeldegebühr, keine Kaution, kein Jahresbeitrag oder was auch immer bezahlen. Also auch nicht für Fotos.

Wenn sie dich wirklich annehmen, dann überzeugst du deinen Vater so: Du bekommst erst mal Vermittlungsbedingungen in die Hand, die nimmst du mit nach Hause, ihr lest das alles durch und erst wenn alles ok ist, unterschreibt dein Vater. Da muss z.B. drin stehn wie hoch die Vermittlungsprovision ist. Sie sollte nicht mehr als 20 % sein, also dass du bei jedem Job mindestens 80 % behalten kannst. Achtung: Bei den ersten paar Jobs kann die Provision höher sein, z. B. bekommst du nur 50% vom Job, das aber auch mindestens und das muss dann auch klar in den Bedingungen stehen. Außerdem muss man bei ner seriösen Agentur nie sofort was unterschreiben.

LG. AnKa

Wenn du Model werden willst, musst du zu aller erst einmal die Mindestanforderungen erfüllen, vor allem die Mindestgröße von 183cm für Männer. Daneben die Konfektionsgröße 50 für Männer. Ausserdem braucht man das entsprechende Aussehen/Ausstrahlung, Talent und nicht zu vergessen "das gewisse Etwas"
Dann musst du eine Agentur finden, die dich unt

er Vertrag nimmt und dann musst du auch erst einmal das Modeln lernen, (denn niemand kann unerfahrene Models brauchen die nicht wissen was sie zu tun haben), indem du zu aller erst einmal sehr sehr viele Test-Shootings absolvierst, was dir auch Bildmaterial bringt, das du brauchst um bei potentiellen Kunden vorgestellt zu werden.

Das braucht natürlich erst mal viel Zeit und wenn du keine Fotografen findest, die mit dir "für umsonst" Test Shootings machen wollen (warum sollten sie auch (!), sie müssen ja davon eine gewisse Gegenleistung haben und gerade gute Fotografen, die dir helfen können viel zu lernen und gute Bilder zu bekommen, werden sich da natürlich nicht so einfach finden lassen) dann musst du wohl oder übel selbst erst einmal etwas Geld in die Hand nehmen und die Fotografen auch mal dafür bezahlen.
Die Bilder sind sehr wichtig, denn danach wirst du gebucht und potentiellen Kunden präsentiert, du brauchst sie also und wenn du gute Jobs willst müssen die Bilder auch gut sein.

Wenn du dann irgendwann, nach einigen Monaten, mal gut genug bist um auf Kunden losgelassen zu werden, dann bekommst du vielleicht erst einmal etwas kleinere Jobs, vielleicht auch erst einmal ohne oder nur mit wenig Bezahlung oder du bist erst mal nur Statist im Hintergrund neben den eigentlichen Models aber du kannst dich schon mal beweisen und erste Refernzen sammeln und dich nach und nach hoch arbeiten.
Das Ganze ist also ein langer Prozess und erfordert sehr viel Einsatz und viel Zeit

Was möchtest Du wissen?