Modedesign studieren, Gebühren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Gramel,

also Modedesign kannst du an staatlichen Schulen oder privaten Studieren.

Die staatlichen:

UDK Berlin Weissensee Berlin Deutsche Meisterschule München

sind die besten . Alle anderen sind für mich nicht zu akzeptieren

Bei den privaten hast du die:

Esmod Berlin AMD München Fashion Design INstitut Düsseldorf

Auch hier sind nur diese gut.

Da es in Deutschland 78 Schuilen gibt, werden die meisten Studenten am MArkt vorbei ausgebildet. Nur diese 6 Schulen garantieren fast sicher einen Arbeitsplatz zu bekommen. Modedesign kostet Geld, egal on staatlich oder Privat. Achte darauf ob du die Programme Photoshop, InDesign etc umsonst bekommst auf deine PC ansonsten bist du hier schnell ein paar tausend Euro los. Die Unternhehmen erwarten die neuste Versionen, Was bekommst du an Stoff, Schnittpapier, Garn etc. Wenn man dies alles rechnest, sind die Esmod und das Fashion Design Institut nicht teurer als die Staatlichen.

Auch sehr wichtig:

Wird der Master angeboten Beginn auch mit Realschulabschluß/ Fachoberschulreife Welche Ausstellungen,Messen,internationale Fashionweeks werden besucht Welche Gastdozenten kommen Wer ist im Beirat Hat die Künstleriche Leitung selbst ein erfolgreiches Label Wir international ist das Unternehmen ausgrichtet Muss die Schule Gewinn machen

Alles dies ist wichtiger als das Geld, den du bekommst Bafög ( Schüler oder Studenten ) und musst nebenbei noch arbeiten.

Ich kann dies beunrteieln, da meine Firma Aktienpakete von allen großen Modefirmen der Welt hält und ich somit Einblick in die personalpolitik dieser UNternehmen habe.

Also suche dir eine von den obrigen Schulen aus und beginne das Studium und du wirst feststellen, es macht Spass und später bekommst du einen Arbeitsplatz.

Vielen, vielen Dank! Das war mal eine wirklich sinnvolle Antwort! ;) Ich war bereits bei der ESMOD zu einem Infotag und bin echt froh, dass die bei dir auch so gut rübergekommen ist, denn ich war echt begeistert von der Schule! ^^ Wenn bloß das ganze Geld nicht wäre...

0
@gramel

Dann gehe zum Fashion Design Institut.

Vielleicht liegt das in deinem Rahmen.

Leider ist man in Deutschland nicht bereit für ein gute Ausbildung/Studium auch zu zahlen, so wie es im Ausland normal ist. Dies ist ein Grund warum in vielen Studiengängen die Qualität erheblich gelitten hat und das vor allen bei den staatlichen Unis.

Viel Glück für deinen Traum. Nur eins noch, wenn du es machen willst , dann nimmt man auch alle unangenehmlichkeiten in Kauf.

Spätestens beim Master wirst du viel Geld in die Hand nehmen müssen um einen Platz zu bezahlen bzw. erst einmal zu bekommen

0

Was möchtest Du wissen?