Mode Zeichnungen?

2 Antworten

Also mal vorab, auch wenn es hart klingt: Ein schönes Kleid zu entwerfen, ist noch längst keine Kunst und bringt auch kein Geld.. Rumkritzeln kann jeder, aber das allein hat noch nicht ansatzweise etwas mit der Arbeit eines Modedesigners o.ä. zu tun.

Wenn "dein Freund" Modedesigner werden will, kommt er um ein Studium nicht herum. Talent allein reicht in dieser Branche schon lange nicht mehr aus! Was sollen die ganzen Produzenten bzw. Labels mit einer Zeichnung schon anfangen? Wenn ein richtiger Designer etwas entwirft, weiss er ganz genau, welche Materialien verwendet werden sollen (und wie sich diese bei der Produktion verhalten), wie die Schnittmuster nachher aussehen und natürlich im Allgemeinen ob die Idee so auch wirklich umgesetzt werden kann. Es bringen die schönsten Zeichnungen nichts, wenn das Kleidungsstück nachher nicht gefertigt werden kann. 

Aber mal ganz ehrlich, selbst mit einem abgeschlossenem Studium hat man in der Modebranche noch nichts erreicht.. Dein Freund kennt dann zwar die Grundlagen und kann diese beim Entwerfen berücksichtigen, aber es gibt immer noch bessere Newcomer, die viel mehr Ahnung haben und für die Labels viel interessanter sind. Es gibt tausende Bewerber mit enorm viel Talent und dem nötigen Wissen, da könnt ihr euch ja selbst ausmalen, wie uninteressant dein Freund für die ganzen Labels ist... 

Ich habe vor Modedesign zu studieren, weil ich dann bessere Chancen habe, irgendwo eingestellt zu werden.
Er könnte das doch auch tun, oder zumindest eine Ausbildung machen, dann würde er es bestimmt leichter haben

Was möchtest Du wissen?