Mobilheim als Eigenheim?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum nicht? Rechtlich spräche meines Erachtens nichts dagegen, denn:

§ 7 Abs. 1 BGB definiert den Wohnitz so::

"Wer sich an einem Orte ständig niederlässt, begründet an diesem Ort seinen Wohnsitz."

und im Hessischen Meldegesetz, § 15, Satz 1 steht:

"Wohnung im Sinne dieses Gesetzes ist jeder umschlossene Raum, der zum Schlafen genutzt wird."

Das trifft auch auf ein Mobilheim zu, von einem festen Haus steht nirgends etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA und Kanada gängige Praxis !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennt jemand so einen Fall oder hat Infos?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?