Mobilfunkfrequenzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil dein Telefon eine Identität hat. Es übermittelt diese Identität. In den Systemen deines Anbieters wird dir eine Position zugeteilt.
Zum Beispiel die Position 589.
Die Zielperson (je nachdem wo die sich Befindet) bekommt auch eine Position von deinem/ihrem Anbieter zugeteilt zum Beispiel 490.

In der Schaltzentrale wird dann 589 mit 490 verbunden.

Wenn aber ZU VIELE auf einmal einen Funkturm in Anspruch nehmen (zbs Weihnachten oder Neujahr um 00:00 Uhr) kann es sein dass du keine Verbindung bekommst weil es keine freie "Position" gibt.

Gruß

20f

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
twentyfingaz 25.02.2016, 14:05

Hey. Kannst du meine Antwort als "hilfreichste Antwort" markiere? Wäre dir Dankbar 😊

0

vergleiche das mit dem Internet. Dort werden pro Sekunde viele Millionen Daten ausgetauscht. Trotzdem finden die Datenpakete zuverlässig ihre Ziele sprich Rechner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
newcomer 19.02.2016, 23:01
0
newcomer 19.02.2016, 23:04
@newcomer

http://www.in-handy.de/mobilfunk-technik/index.htm

UMTS

(Universal Mobile Telecommunications System)

UMTS ist der Netz–Standard für
Smartphones, mit höheren Übertragungsraten. Es ist ein komplett neues
Netz mit neuen flächendeckenden Sende- und Empfangsanlagen, also auch
neuen UMTS-Basisstationen.

Mit UMTS funktioniert der Datentransfer zwischen Handy und Basisstation (anders als bei GSM) kontinuierlich.

Bis zu 15 Teilnehmer können einen Funkkanal gleichzeitig nutzen,
wobei die einzelnen Gespräche durch einen Code getrennt werden. Die
Sendeleistung des Smartphones wird laufend an die Entfernung zur
Basisstation angepasst, das reduziert den Energieverbrauch und die
Strahlungsbelastung auf ein Minimum. Übertragungsraten bis zu 2000
kbit/s, ermöglichen Videoübertragungen, interaktive Spiele, Bildtelefon
und mobiles Internet.

0

Was möchtest Du wissen?