Mobilfunk Vertragsverlängerung nur mit Mindestumsatz

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Er kann auch den Vertrag zu alten Bedingungen weiterlaufen lassen - also 40 Euro bezahlen. Wenn mit den 40 Euro ein Gerät abgezahlt wurde, würde der Teil wegfallen, der als Rate enthalten ist - damit kommt er wahrscheinlich auf 20-30 Euro Grundgebühr.

Wenn in den 10 Euro schon eine Internetflat enthalten ist, wäre das ein außergewöhnlich guter Preis. Ansonsten sind 100 min für 10 Euro normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flori999
21.08.2012, 17:50

dann die Frage: Muss ein Anbieter grundsätzlich einen Vertrag ohne Mindestumsatz anbieten (im Falle, dass kein Handy abgegolten wird) und der Verbraucher diesen annehmen? Die 40.- € galten ausschließlich für 24 Monate mit stillschweigender Verlängerung - wobei die Konditionen sich doch anpassen müssten? Kann der Kunde gezwungen werden, für eine Leitung zu bezahlen (Mindestabnahme) die er nicht nutzt und möchte?

Vertrag ohne Mindestumsatz und normale Gesprächsberechnung wäre ja völlig ok...

0

Was möchtest Du wissen?