Mobiler Energiespeicher?

5 Antworten

Leider sind Notstromgeneratoren immer häufiger nicht mehr zugelassen

leider? gott sei dank. die dinger stinken und machen unnötig lärm.

was das gerät angeht, die angabe 444 Wh / 120 Ah macht mir ein wenig sorgen. das könnte bedeuten, dass alle zellen in dem akku parallel geschaltet sind, was bei 300 Watt entanhmeleistung 100 Ampere zellenstrom entspricht. bei LiPo Akkus nicht außergwöhnlich....

AAAAAAAABER! je höher der zellenstrom ist, desto mehr erwämt sich der akku und desto schlechter ist der gesamtwirkungsgrad. d.h. von deinen 444 Wh werden unnötig viele verheizt, wenn das ding entladen wird... besonders dann, wenn sehr hohe leistungen entnommen werden...

unterm strich gesagt würde ich sagne, dass das gerät recht gut ist, wnen man nur kleinkram dran hängt z.B. Handy etc. aber hier ist es auch verlusttechnisch eine sünde, einfach das steckernetzteil vom handy einzustecken. besser, man steckt es in die USB Buchse...

wenns vornehmlich drum geht, handys etc. zu laden, würde ich wohl eher dazu tendiren, eine mittelgroße autobatterie zu verwenden. da einen zigarrettenanzünderstecker dran zu basteln und da einen USB Adapter fürs handyladen dran zu stecken.

das ist deutlich preiswerter. und große sachen. z.B. wasserkocher oder so daran zu betrieben ist so wie so abgesheen von der tatsache, dass der würfel nur 300 watt her gibt. regelrecht eine sünde. für so was gibts campinggas, esbitkocher etc.

ich würde also alles was geht, irgendwie vom strom weg bringen und nur so viel strom mitnehmen wie ihr auch wirklich braucht.

lg, Anna

Wärest du so lieb die Diskussion mit realistir unter meiner Antwort zu dieser Frage anzuschauen? Ich bin am verzweifeln. :/

0

Du bist ein Festival-Gänger der gewisse Nachhilfe im denken benötigt? ;-)

Sinngemäß willst du eine ganze Brauerei herum schleppen um ein paar Bier dabei zu haben?

Okay, bisher kannst du noch nicht verstehen was ich dir sagen will. Ich versuche es nun verständlicher zu machen. Also, viele Geräte die nicht viel elektrische Leistung brauchen machen aus den 230 Volt Netzspannung meistens kleinere Gleichspannungen zum Betrieb des Gerätes.

Warum nicht gleich solche kleinere Gleichspannung einspeisen? Das geht oft nur deshalb nicht, weil etliche Hersteller keine Anschlussmöglichkeit für kleinere Gleichspannung eingebaut haben.

Selbst wenn du jetzt mit dem Argument kommst, Kühlschränke gäbe es nicht für kleinere Gleichspannung, muss ich dich eines Besseren belehren. Wir wollten vor kurzem solche Kühlboxen für Betrieb im Auto auf dem Flohmarkt verkaufen.

Es muss also nicht immer 230 V Netzspannung geben. Wenn du googelst bzw youtube benutzt, kannst du sogar sehen wie Leute mit einem Liopack der 12 V liefert und nicht groß ist, damit Starthilfe am Auto gibt.

Es gibt Alternativen. ;-) Es muss nicht 230 V sein, oder entsprechende Wandler.

Ich kenne beide Geräte nicht. Ich habe einen Kollegen der aus einem alten Ebike Akku sich eine 12v/5v powerbank gebaut hat. Wenn du nicht zwingend 230vac brauchst wäre das wahrscheinlich die günstigere und bessere Lösung.

Gute Idee, aber ein 230V Anschluss wäre mir schon wichtig um zum Beispiel auch mal einen kleinen Kühlschrank zu betreiben oder einen Laptop

0

Kühlschranke gibt es auch für 12v. Genau so Ladegeräte für einen Laptop

2

Was möchtest Du wissen?