mobiler blitzer fahrer fragen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo pumper99

Habe ich auch schon getan und die Strafe sofort bezahlt und dadurch eine Anzeige vermieden.

Gruß HobbyTfz

und hättest du es nicht getan, wäre evtl das Foto so schlecht gewesen dass du nicht darauf erkannt gewesen wärst.

dann wäre gar nichts passiert und du hättest dir das Geld gespart

0
@ginatilan

In Österreich zahlt man auch ohne Foto, allein das Kennzeichen ist maßgebend. Dann bekommt der Halter die Anzeige.

0
@HobbyTfz

wir sind hier aber in Deutschland.

wenn du aus Ö kommst dann schreibe es doch wenigstens dazu

0

Da du ja eh mit einem Roller unterwegs bist, würde ich das lassen, da man ja kein Nummernschild erkennt. Wobei du ja nach eigener Aussage garkeins dran hast :-)))

wenn du geblitzt worden bist, dann sagt er /sie es dir ... und nehmen dir schon mal zur sicherheit die Personalien ab...=) damit nachher nicht gesagt werden kann, das du nicht gefahren bist ... lg

Mobile Blitzer der Stadt != Polizeiblitzer mit Aussteigen

!= heißt ungleich!

0

Fragen kann man ihn. Ob er die Frage auch beantworten kann, hängt vom Messgerät ab.

...ganz blöde Idee, dadurch ermöglicht man eine nahezu perfekte Feststellung der Identität und vermindert damit seine Chancen -wenn es denn nötig wäre- das Ganze z.B. mit einem Ersatzfahrer in die Verjährung zu treiben. Mehr dazu siehe auch http://www.radarforum.de/forum/

ganz blöde Idee,

Jo, das ist sogar eine saublöde Idee,lol

DH

0

Fragen kannst Du ihn auf jeden Fall. Ob er es Dir sagt, ist eine andere Frage. Ich denke aber mal schon, daß er es Dir sagt. Warum sollte er es denn nicht tun? Datenschutz kann er ja nicht als Grund angeben, denn Du bist ja selbst der Beschuldigte, dem er ein Vergehen vorwirft (welches er Dir durch seine Messung vorwirft)

Was möchtest Du wissen?