Mobiler Blitzer bei der Arbeit behindert, gibt es Folgen?

4 Antworten

Wenn es sich um eine Amtsperson also Polizei oder Ordnungsamt usw. handelt auch eine Privater Messtrupp mit einer Amtsperson (s.o), handelt es sich um eine hoheitliche Aufgabe. Die Amtsperson muss sich ausweisen und mitteilen das er gerade eine Verkehrsmessung oder dergleichen durchführt. Er kann eine Weisung erteilen die auch befolgt werden muss. Er kann einen Platzverweisung der Person/en aussprechen und das Kfz ggf. auch entfernen lassen.

mach dir mal keinen kopf,das sind oft firmen im auftrag der stadt,die haben nicht mehr befugnisse wie jeder andere auch

aber selbstverständlich haben die auch Befugnisse, sogar mehr als du denkst.

0
@dinaheve

Wenn es keine Angestellten/Beamten vom Ordnungsamt sind, haben die nicht eine Ermächtigung mehr als jeder Bürger auch.

0
@dinaheve

das sind angestellte einer firma von der kommune beauftragt messungen durchzu führen,das ist schon alles,wenn er hilfe braucht muss er polizei holen,sonst hat er keine rechte

0

Wenn ihr beim Parken nichts falsch gemacht habt, kann der Blitzer euch rein gar nichts.

Oft sind die Blitzer auch Privatpersonen, im Auftrag der Ämter. Wie gesagt, der kann euch nix. Keine Sorge.

oha, deinen Kommentar solltest du aber auch durch Beweise unterlegen.

0
@dinaheve

stimmt ,bei uns ist privatfirma mit tempoüberwachung beauftragt,die ziehen ihre kosten ab und den rest bekommt die stadt,der bescheid kommt von der stadt

0
@dinaheve

Da braucht es keinen Beweis: Diese Form von Radarmessung ist nicht anderes als Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum. Ein Fensterputzer kann dir auch nicht sagen, wo du parken sollst ; - ) Bitten kann er dich um alles, handeln mußt du nicht!

0

Was möchtest Du wissen?