Mobilen Verstärker Selbst bauen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Besten einen kleinen Bleiakku 12Volt und ein passendes Ladegerät - nicht so teuer wie immer die Batterien zu tauschen! (Blockbatterie vergiss gleich wieder!) Bei Vorschlägen dazu bitte nachfragen... Einen Bausatz für einen Verstärker bekommst du bei elv.de , conrad.de , luedeke-elektronic , oder das hier:

http://www.pollin.de/shop/dt/MTg2OTYzOTk-/Bausaetze_Module/Module/NF_Verstaerkermodul_RFT_XS16rt.html

Du hast also 5 Lautsprecher mit jeweils einem Watt. Dafür eignet sich so etwas: http://www.unisonic.com.tw/datasheet/TDA2003.pdf Dieses IC eignet sich für 5 parallel geschaltete 8-Ohm Lautsprecher, weil es niedrige Impedanzen treiben kann, bei 9 Volt bis herab zu 1,6 Ohm. Die Versorgungsspannung sollte aus 6 D-Zellen erfolgen, ein 9-V-Block ist zu schnell leer. Bau aus dem Link den "AC Test Circuit" einfach nach, wenn die Verstärkung zu gering oder zu hoch ist, kann man mit dem Wert von R1 etwas spielen (47...470 Ohm). Was die Stecker betrifft, so würde ich Chinch für die Eingänge verwenden, Klinke für Mikro und Klemmen für Lautsprecher. Am Eingang ein Lautstärke-Poti von 27 Kiloohm und schon kann man mobil verstärken.

Also 1. Dankke für die Antwort 2. Dazu Sollte ich mir Vieleicht eine Platine oder Sowas zulegen Oder?

was Schätzt du was mich das Gesamt Kostet?

0

Beyerdynamic DT 990: 32 / 250 Ohm?

Die Kopfhörer werden nur daheim am PC, Fernseher und vielleicht an meiner Anlage benutzt. Nicht an mobilen Geräten (wie zb Handy usw).

Würde da die 250 Ohm von der Lautstärke her passen ohne Verstärker ? Also ich höre schon ab und zu gerne laut Musik...

...zur Frage

Wie berechne ich einen LED Widerstand?

Ich möchte mir eine Zündanlage bauen die mit 12Volt funktioniert welche dann Brückenzünder auf Knopfdruck auslöst. Damit ich weiß, ob der Stromkreis zum Zünder geschlossen ist, soll ein kleiner Teststrom fließen, wo mir mittels LED angezeigt wird ob alles richtig angeschlossen ist. Schaltplan ist vorhanden, jedoch möchte ich wissen woher ich weiß was für einen Widerstand ich brauche, wenn ich eine LowCurrent LED habe und der Zünder folgende Daten hat:

Brückenwiderstand: 0,52 - 0,56 Ohm 

Gesamtwiderstand: ca. 0,59 Ohm

Zündspannung: ab ca. 1,5V

Der Teststrom muss ja dann unterhalb von 1,5 Volt sein

...zur Frage

Lautsprecher an PA verstärker anschliessen?

hallo Leute bin ein totaler Laie in Sachen HiFi meine frage nun kann ich meine Magnat Boxen mit einer Leistung 130/300 Watt 4-8 Ohm , an meinen Pa Karaoke Bluetooth MP 3 Karaoke Verstärker MFA1200USB-BT-Si mit einer Leistung von 100/500 Watt und 8-16 Ohm anschliessen Für eine Antwort wäre ich sehr Dankbar

...zur Frage

Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm am Handy?

Ich überlege im Moment ob ich mir die Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm kaufen soll. Habt ihr Erfahrungen mit ihnen ? Ich nutze Kopfhörer oft am Smartphone. Deshalb bin ich von der hohen Ohm-Zahl etwas abgeschreckt. Braucht man einen mobilen externen Verstärker oder funktionieren sie tadellos ? (bitte keine Vorschläge für andere Kopfhörer) Danke fürs Antworten :)

...zur Frage

Handy laden, Spannung?

Hallo guys,

Ich habe vor mir eine kleine powerbank aus Mignon AA Zellen zu bauen. Problem ist dass ich ohne einen Spannungswandler nicht auf die empfohlenen 5Volt Output Spannung komme die auch die kommerziellen verwenden. Nun meine Frage : Kann ich mit einer Spannung von 4,8 Volt ( welche durch 4 Zellen erzeugt wird ) mein Handy laden oder passiert einfach nichts?. Alternativ könnte ich auch 5 Zellen verwenden um somit 6 Volt zu erzeugen, aber ich denke das wird zu hoch sein.

Ist es nun möglich dieses Probleme ohne Spannungswandler zu lösen? Falls nicht wäre ein Link super Sweet von euch, Danke im Voraus.

...zur Frage

Suche einen Verstärker für 2 500Watt Pa-Boxen?

Ich suche einen Verstärker für zwei 500Watt Pa-Boxen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?