Mobile Musik Anlage mit Strom aus Autobaterie

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So easy ist das nicht! Die Anlage "braucht" vermutl. 230V AC an dem angesprochennen Stecker. Übliche (vollgeladene) Autobat. liefern 12V DC (meist etwas mehr).Das geht nicht zusammen. da müsstest Du einen DC/AC Wechselrichter für's Kfz (zum Bsp. bei ATU) verwenden. Die gibt's auch mit passendem Anschluß für den Stecker. Allerdings kann ich dir nicht sagen, wie lange Ihr Freude dran habt, da spielt die Leistungsaufnahme der Anlage (unter anderem auch von der Lautstärke abhängig), das Fassungsvermögen der Batterie kWh Angabe und der Wirkungsgrad des Wechselrichters rein. Die 300Watt sind Audio(vermutl. Peak)Leistung,kannste für die Berechnung vergessen. Hänge einen Stromesser (gibt's als Zwischenstecker für 10-20EUR) am 230V dazwischen. So bekommst Du die Bruttoleistungsaufnahme der Anlage in Watt. Die Wattstundenanzahl der Batterie teilst Du durch diesen Wert. So erhälst du die Zeit die die Anlage an der vollgeladenen Batterie theoretisch max. läuft. Der Wirkungsgrad des Wechselrichters (>1) kann wenn vorhanden multipliziert werden. Dann wird der Wert realistischer. Übrigens wer solche Fragen stellen muß, sollte keine Autobatterien zusammenschalten!!! Also die Batterien nacheinander und immer einzeln nutzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zwar Transformatoren für ca. 20€ im Handel, die sind aber eher für kleinere Geräte wie Notebooks etc. und keine 300W bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Steckdose 220V Wechselstrom, Batterie 12 V Gleichstrom. Deine Anlage würde nicht laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kizaru5
27.08.2012, 22:45

kann ich im Baumarkt ein Teil kaufen welches das Problem beheben könnte?

0

Was möchtest Du wissen?