Mobbingopfer ##?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ohje, das ist immer etwas schwierig auf so eine Frage zu antworten, weil es nicht DIE Lösung gibt. Ich versuche euch aber mal ein paar Anregungen zu geben, was ihr daraus macht müsst ihr selber entscheiden, weil wir hier die Situation natürlich nicht adäquat einschätzen können, okay?

Erst einmal solltet ihr euch solidarisieren. Dass ihr beide vielleicht auch Angst habt, gemobbt zu werden ist verständlich, aber ganz alleine dieser Wand gegenüber zu stehen, das ist meiner Meinung nach das Schlimmste. Ihr beide beispielsweise wisst unter einander, dass ihr gute Menschen seid und könnt euch gegenseitig aufbauen. Wenn aber Leute fehlen, die einem solche Ansichten und Gefühle geben, wird es schlimm. Darum trifft Mobbing in der Regel auch Einzelgänger oder Leute mit wenigen Freunden, also lasst sie am besten nicht alleine dastehen. Wenn ihr zu dritt seid, wirkt das erst einmal mächtig(er). Zeigt den anderen auf, dass sie auch ein Teil der Gemeinschaft sein kann ohne euch zu sehr von den anderen abzugrenzen, denn so würden nur zwei isolierte Gruppen entstehen. Bindet sie so weit ihr könnt in die Klasse ein und hofft erst einmal, dass sich bei den anderen eine Akzeptanz dessen einstellt. Unwahrscheinlich, aber immer noch wert, darauf zu hoffen.
Der zweite Part der mir auffällt war die Sache mit dem Schlagen. Das geht nicht! Wenn sie verletzt wird solltet ihr erst einmal (im Vertrauen) mit den Lehrer darüber sprechen. Habt ihr nicht so etwas wie Vertrauenslehrer? Die sind meist in Pädagogik geschult (kein Garant für gute Arbeit, glaubt mir!) aber können euch bestimmt auch weiter helfen. Wenn so etwas online abläuft besteht die Gefahr, dass es keiner mitbekommt, also solltet ihr wirklich darauf aufmerksam machen. Dass ihr da intervenieren wollt, ist erst einmal löblich. Mein erster Schritt also: mit den Lehrer sprechen und sich da Rat einholen. Redet doch auch mit den Mobbern? Habt ihr das schon? Fragt sie nach den "Gründen" und diskutiert das mal mit denen unter vier/sechs Augen aus, wenn die noch zugänglich für Argumente sind. In der Regel funktioniert das aber leider nicht.

P.S: Macht euch wegen des Chats keine Sorgen. Mal ehrlich, wen interessiert es, ob man in so etwas drin ist oder nicht? Mit solchen Leuten verbringt man doch nicht gerne Zeit, oder? Das hat immer einen Beigeschmack.

Viel Glück,
Caryll. ~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaLoveYou
25.03.2016, 00:05

ich glaub nich ich das wir nen Vertrauenslehrer haben weil wir zwei Schulen.haben oder 2 Gebäude :D in dem einen is nur die 5,und in.dem anderen 6-9 Klasse

0
Kommentar von LeaLoveYou
25.03.2016, 00:14

ja und Gründe: die anderen meinten weil sie fett ist,nicht. grad hübsch aussieht (ich hab ja gesagt Nobody is perfect ^^) und immer von Jungs geschlagen. wird

0

Sich mal überlegen vor was für Assis ihr eigentlich Angst habt. Ganz im Ernst, nur die Klappe halten um nicht das Ziel zu werden ist auch nicht Richtig. Ich würde mir Hilfe von Lehrern holen und was unternehmen, es kann ja nicht so weiter gehen und ihr könnt nicht einfach zuschauen. 

Für was sollen die euch Mobben? Weil ihr Courage zeigt? Zurück mobben weil die eben ihre Komplexe durch doofe Sprüche aufbessern, sich für stark und cool halten aber eigentlich kleine, minderbemittelte Kinder sind die alles in den Bobbes gestopft bekommen. 

Ganz im Ernst, nicht der der gemobbt wird ist das Opfer, sondern die die es machen, denn die müssen etwas in ihrem verkorkstem Leben damit aufbessern. 

Zu den Fragen: JA! Es muss doch Egal sein was andere dazu sagen, wenn ihr nur den anderen hinterherläuft und mitmacht oder auch nichts macht seit ihr nicht besser als die. Und dein Bruder soll sich das Mädel schnappen ;) Immerhin sollte man sich nicht vor seinen Gefühlen schämen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaLoveYou
25.03.2016, 01:33

ehm ja die Assis die du meinst sind auch meine Freunde also meine aller besten Freunde mobben sie auch ._.

0

wenn sie sogar geschlagen wird rate ich euch dringend mit einem Lehrer oder der Polizei zu sprechen. Ihr könnt ja auch erwähnen, dass ihr anonym bleiben wollt, aber das geht gar nicht! Vorallem nicht in der 5. Klasse, oder sprecht auch mal mit deinem Bruder, vor 'den Älteren' hatte ich auch immer n bisschen Respekt...

Ihr könnt aber vielleicht auch mit anderen aus der Stufe oder Klasse reden was sie denn darüber denken (jetzt nicht gerade mit denen, die sie mobben, sondern mit welchen, die vielleicht genauso außen vor stehen wie ihr zwei) und euch mit denen zusammen tun, oder wird sie von allen gemobbt?

Das tut mir richtig leid, meine kleine Schwester kommt auch im Sommer in die 5. Klasse, würde ich sowas hören würde ich auf jeden Fall was unternehmen. Sowas sollte nicht schon so früh vorkommen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht zur Klassenleiterin und sie soll eine Klassensitzung machen(aber sagen dass anonyme leute zu ihr gekommen sind) oder wenn ihr das nicht wollt zu einem Mediator oder einer schulseelsorge wenn ihr sowas habt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaLoveYou
24.03.2016, 23:51

Schulseelsorge oder Mediator haben wir bei uns nicht ne

0
Kommentar von BeautyAlison
24.03.2016, 23:52

Dann geht zur Klassenlehrerin und redet mit ihr da offen drüber und sagt ihr dass Ihr Angst habt auch ein Opfer zu werden

0

Wenn ihr ihr helft seit ihr zu dritt! Ansonsten kannst du mobber immer anzeigen und bei der Direktion melden! Setzt euch ein, ansonsten seit ihr nicht besser als die mobber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helft dem Armen Mädchen! Es ist egal,ob sie euch dann hassen bzw. Mobben! Das schönste ist doch,einem Menschen eine Freude zu machen,oder ? ;) 

Und dein Bruder sollte schleunigst für seine Liebe ein Risiko eingehen! 

Hoffe,ich konnte helfen & viel Glück

Lg Aleyna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helfen auf jedenfall, ihr könnt es auch anonym der Schulleitung melden. 

Und keine Angst/Sorge, es ist kein Verrat oder Petzen nicht in dem Fall.

 Denn das was  mit ihr passiert ist, ist kein Harmloser Streich mehr

Ihr solltet mehr Leute/Mitschüler dazu bringen, diesem Mädchen beizustehen.  

Je mehr Leute ihr beistehen, desto mehr wird den Mobbern der Wind aus den Segeln genommen. 

Dann werden sie es irgendwann, vielleicht, nicht mehr wagen, weil sie dann diejenigen sind, die Angst haben. 

Das mit dem Klassenchat verstehe ich nicht.

Wieso darf sie da nicht rein?

Wenn es ein richtiger Chat ist, dann kann sie schon längst drinne sein,  ohne das ihr es wisst.

 Das kann man nicht verbieten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaLoveYou
25.03.2016, 00:20

sie war mal drinn is freiwillig wieder raus weil sie da von 2 Mädels beleidigt wurde. :\ ich hatte dann

0
Kommentar von LeaLoveYou
25.03.2016, 00:20

Mitleid und bin rausgegangen

0

Helft ihr und bringt dazu das euch auch geholfen wird👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na helfe was sonst schließ dich nicht denen arschlicher an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?