Mobbing/Bossing vom Vorgesetzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten bleibst du höfflich und nimmst ihre Versuche hin, mit ruhe, aufrechtigeit und Freundlichkeit. Aber bleib dabei in deiner Mitte, las dich nicht aus dem ruder bringen und mach nicht mehr, als du kannst. Sei ehrlich und steh zu deinen Grenzen, aber direkt und im Klartext.

Der Effekt ist, das man in Menschen ihren Ärger, ihre Wut und ihre Angst auflöst, wenn man diesen Emotionen keinen Grund gibt zu bestehen, ihnen keine Entfaltung schenkt und sie nicht anniehmt. Viel mehr sollte man ihnen zeigen das egal was sie aus dieser Emotionen heraus machen, es im Grunde keine Macht hat über dich, da du keinen Grund siehst zu kämpfen oder vor weg zu rennen.

Dies ist auch vergleichbar mit gewaltlosen Wiederstand.

0

Danke Dir! Das machen wir auch in etwa bisher so aber langsam können wir/ich nicht mehr und ich habe im Urin, dass es von meiner Seite nächste Woche richtig knallt. Am liebsten zumindest. Mein Kollege wil noch ausharren aber ich pack das nicht mehr.

0
@Murmeli

Las es knallen. Denn eigentlich ist es egal was passier, solange du dir bewusst bist und bei dir bleibst. Am besten sich nicht befassen mit dem was sie ist, was passieren kann sondern eher wie du in Bezug darauf reagieren willst.

0

Ich sehe ein paar Möglichkeiten:

  • weiterhin bei ihrem Vorgesetzten das Ganze thematisieren
  • sich um eine Versetzung bemühen (wenn möglich), z.B. in ein anderes Projekt
  • sich um einen neuen Job bemühen (das könnte sowieso hilfreich sein, wenn deine Chefin eh versucht euch loszuwerden)
  • ihr auch in den Allerwertesten kriechen und gleichzeitig mit den anderen Punkten anfangen.

Was möchtest Du wissen?