mobbing von arbeitgeber

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

an den Betriebsrat wenden oder die Gewerkschaft und einzelne Vorgaben rechtlich prüfen lassen. z.B. zwischen spät und frühschicht müssen 12 Stunden liegen....

sachlich diese argumente vorbringen...dann weiß die schon mal, daß sie nicht alles machen kann was sie will...möglichst selbstsicher auftreten...jeder darf sich verteidigen... und immer denken LMA Gselbstbetroffe

Hallo Mina

du hast von der Vorgesetzten absolut keine Rücksicht oder Verständnis zu erwarten. Vielleicht ist die Frau selbst überfordert und steht gewaltig unter Druck. Auch wenn es keine Art ist, einen Angestellten vor der Kundschaft runterzumachen - ein absolutes no-go - so hat die Frau keine Ahnung von Mitarbeiterführung.

Wenn du kannst, dann such dir möglichst schnell einen neuen Job. Denn dort wirst du nicht glücklich werden. Verdi hin oder her.....letztlich musst du es ausbaden, egal wie es kommt.

LG vom Polarfuchs

verdi gehört zu uns angeblich muss sie ja scho nen brief wegen die anderen damals bekommen haben ..naja so schnell nen job zu finden is bei uns schlecht (kleinstadt)

anzeigen oder neue Arbeit suchen viel mehr alternativen wird es da nicht geben

such dir lieber einen anderen Job, denn wie du deinen Job im Moment beschreibst, muss es ja die Hölle sein da zu arbeiten! (:

verdi oder was anderes suchen. schlechte jobs gibts wie sand am mehr

Du bist für sie nicht geeignet, also raus aus dem Laden !!

geh zur arbeiterkammer und frag dort nach...

Was möchtest Du wissen?