Mobbing vom Geschäftspartner

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Geschäftspartner hat ja bei Gründung schon gewußt, dass Du älter bist und demnach ist die Wahrscheinlichkeit, dass Deine Leistungsfähigkeit nicht so hoch ist wie seine ja klar. Wahrscheinlich will er Dich aus dem Geschäft drängen. Er denkt mit Sicherheit, dass er ohne Dich alles schaffen kann. Denn anders ist sein Verhalten nicht zu erklären. So gehen Geschäftspartner nicht miteinander um. Eigentlich hilft nur eine ruhige Aussprache. Ihr habt die Arbeit so eingeteilt, und wenn Dein Part, der Vertrieb, nun nicht mehr so viel einbringt, ist es ja nicht Deine Schuld. Könnt Ihr die Aufgaben anders verteilen? Du kannst es Dir mit Sicherheit nicht erlauben, Deine Anteile an ihn zu verkaufen und in Rente zu gehen. Stell ihn zur Rede, natürlich ruhig und sachlich und lass Dich nicht provozieren, wenn er während des Gesprächs laut wird, immer ruhig Blut. Erkläre Deinen Standpunkt und frage ihn doch mal, wie er sich das weitere Miteinander so vorstellt. Betone, dass ihr gleichberechtigte Partner seit und es war ja bestimmt nicht immer so, dass er mehr erwirtschaftet hat wie Du. Wenn er keine Lösung anzubieten hat, bestehe darauf, dass Du in einem normalen Tonfall angesprochen werden möchtest und unberechtigte Kritik nicht akzeptierst. Sollte er weiter so mit Dir umgehen, verlasse dann einfach den Raum mit der Bemerkung, dass das Gespräch erst fortgeführt wird, wenn ein normales Gesprächsklima herscht. Eine andere Lösung als ein ruhiges klärendes Gespräch sehe ich nicht. Alles Gute für Dich! Und denk dran, ein Geschäftsmann läst sich nicht so leicht unterkriegen und gleich gar nicht von seinem Partner! Es ist auch Deine Firma.

Aussteigen und die Anteile verkaufen.

Hallo, alles nicht so einfach wie gesagt, wenn der Partner nur noch negativen Stress auslöst. Wenn er nicht im guten will, 50/50 Anteile, wäre es wahrscheinlich nur noch ein Verlust Geschäft. Einen kleinen Vorteil habe ich noch. Auf Grund der Ausbildung darf er keinen Betrieb führen, was ihn sehr ärgert.

0
@Grossvadder

Dann bleib zu Hause und lass dich nur für die Konzession bezahlen. Und Gewinnanteil natürlich.

0

Wie viel Geld braucht man um gut zu Leben?

Bin zurzeit in der 12. Klasse und überlege schon was man nach dem Abi machen könnte, Ausbildung oder Studium? Bin mir unsicher ob ich "gut genug" für ein Studium bin (Motivation,Disziplin,Usw.) aber die höheren Verdienst möglichkeiten wären schon ein Ansporn. Nach dem Studium würde ich ca. mit einem Gehalt von 50-80K Brutto nach den ersten paar Jahren rechnen, würde in die Richtung Vertrieb gehen also Wirtschaft Studieren. Ohne Studium denke ich mal 30-50K Brutto dann. Zu was würdet ihr mir raten? Und nun noch die eigentliche Frage; Wie viel Geld benötigt ihr zum Leben und ab wann kann man sich größere Anschaffungen wie zb. ein Mittelklasse-Neuwagen erlauben?

...zur Frage

Erkrankung: Kleinhirnschrumpfung(OPCA/ADCA), habt ihr Erfahrung durch Bekannte/Verwandte?

Hallo :-)

Meine Oma leidet unter Kleinhirnschrumpfung

(OPCA, früher: Olivopontozerebellare Ataxie, heute: Autosomal-dominante Ataxie (ADCA)

und das schon seit einigen Jahren. Festgestellt wurde diese Krankheit schon im Jahre 2004. Ich sehe wie es vo Zeit zu Zeit immer drastischer zunimmt und die Abstände zu den "Schüben" die alles verschlimmern werden immer größer. Ich habe einige Berichte gelesen über Personen die das hatten, weil ich wissen wollte, was alles noch passiert, wenn die Krankheit schlimmer wird. Ich habe dank dieser Berichte auch vieles verstanden, was mir vorher rätselhaft war. Jetzt frage ich euch, ob ihr vielleicht selber Verwandte habt, die an OPCA leiden (ist eine Erbkrankheit) und ob es noch weitere Fälle gibt in der Familie, die diese Krankheit geerbt haben. Ich bin ziemlich beunruhigt, da die Chance 50/50 steht sie zu erben.

Könnt ihr mir vielleicht erzählen, wie ihr damit umgeht und wie die Krankheit vorgeschritten ist? Leider ist diese Krankheit nämlich noch nicht so stark erforscht, sodass es nicht viele Ergebnisse bei Google gibt.

...zur Frage

Wie finde ich mein Lebensziel und somit die nächsten Schritte in meinem Leben?

Ich bin völlig frei und unabhängig und habe keine Schulden und auch keine sonstigen Hindernisse mein Leben zu gestalten. Allerdings nicht mehr ganz so jung. Da ich die letzten Jahre in familiären und finanziellen Konfliktsituationen lebte, aus denen ich mich erst erfolgreich herausarbeiten musste, bin ich 27. Jetzt kann ich ganz neu beginnen. Nur was soll ich tun? Ich habe keine wirkliche Leidenschaft. Und die weltweite Droge des Internets mit sozialen Netzwerken, Smartphones und sonstigem technischen Schnickschnack der die Menschen völlig abstumpft frustrieren mich. Auf normale Weise scheint es nicht mehr möglich zu sein soziale Kontakte zu knüpfen. Ich komme mir vor als sind alle Leute Robotter.

Nun, wie sollte ich jetzt vorgehen?

...zur Frage

Trainer B-Lizenz von der Steuer absetzen oder Ähnliches?

Hallo zusammen,

meine Frage richtet sich an diejenigen unter euch, die bereits eine Trainerlizenz in der Tasche haben. Ich selber bin hauptberuflich im Büro angestellt (Handelsunternehmen, mit rund 50-60 Mitarbeiter) und mache nebenbei nun 2 Trainerlizenzen. Habe u. A. die Absicht nebenberuflich im Fitnessstudio zu arbeiten, habe mich aber noch nicht in einem Studio beworben oder Ähnliches. Macht im Moment irgendwie auch wenig Sinn wenn ich den Schein noch nicht fertig hab ;-)

Auf jeden Fall frage ich mich, inwiefern ich die Kosten für diese freiwilligen Lizenzen evtl. von der Steuer absetzen kann oder vielleicht noch anderweitig gefördert werden? Gibt es da eine Möglichkeit? Wie gesagt, ich bin Bürokauffrau im Vertrieb/Handel und (falls das auch von Interesse is) bereits seit 3 Jahren mit meiner Ausbildung fertig.

Wäre schön wenn mir darauf nur erfahrene Leute antworten könnten. Danke :-)

...zur Frage

Muss Mann an einer Elite Universität studiert haben, um eine (korrekte) Frau zu bekommen?

...zur Frage

Starke Stirnfalten mit 17- was tun? Was tun gegen Falten in jungen Jahren?

Leide sehr drunter, ich habe bei meinen freunden nichts davon gesehen, nur glatte schoene haut -.- und meine schwester (22) hat auch perfekte glatte haut das ist doch nicht normal schon so frueh so krasse falten zu haben :( ich habe schon gelesen das man in jungen jahren keien faltencreme etc verwenden sollte weil diese eher schadet wenn man noch nicht um die 40 jahre ist.. Habt ihr irgendwelche tipps wie man diese wegbekommt? ich werde immer verzweifelter. denn wenn ich so krasse falten jetzt schon habe werden sie sich ja nur noch von tag zu tag verschlimmern und dann sehe ich mit 25 schon aus als waere ich 50 ! -.---- urghhhhh zudem bin ich ueberhaupt nicht schoen, koerper wie auch gesicht und habe eine uebergrosse nase deshalb sind mir die falten nicht gerade mein einziges problem.

Sonst habe ich noch nasolabialfalten, die mich auch riesig stoeren.

ich kann ueberhaupt keine foundation mehr tragen dar diese nur die falten noch mehr sichtbar macht wobei ich foundation brauche da ich auch noch unter akne und unreiner haut einfach leide :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?