Mobbing durch den Chef - was soll ich tun?

5 Antworten

"Mobbing" durch eine einzelne vorgesetzte Person - und sei es der Chef persönlich - gibt es schon "ad definitionem" nicht.

Diesen Vorgang würde man auf "Neudeutsch" dann vermutlich "Bossing" nennen.

Mobbing im Sinne der Definition Konrad Lorenz' sieht ganz anders aus: Das wären nämlich Gruppenattacken gegen vermeindlich überlegene oder unliebsame "Gegner", also kollektive Handlungen in der Hierarchie höchstens Gleichstehender.

Was Dein Chef macht ist vielleicht nicht in Ordnung, aber mit Sicherheit noch kein ahndbares bzw. sanktionierbares Verhalten. Man kann eben sein Direktionsrecht so oder so ausüben ...

Was sagt der Betriebsrat zu den Vorfällen? Er hat den gesetzlichen Auftrag darüber zu wachen, dass der Betriebsfrieden nicht gefährdet wird und keine Ungleichbehandlung im Betrieb stattfindet. Und er kann dem Chef ggf. "auf die Zehen steigen" ...

1. "Mobbing Tagebuch" führen. Sprich: Datum notieren und Wort und Tat des Chefs aufschreiben, was einen halt stört oder komisch vorkommt.

2. Habt ihr einen Personalrat, Gleichstellungsbeauftrage oder ähnliche Ämter?

Schweigen würde ich nicht. Stell ihn zur Rede - damit er dir klar ins Gesicht sagt, was sein Problem
ist. Solange du nur da sitzt und gehorchst, wird er immer fieser.

Wie mit Unterforderung im Job umgehen?

Hallo Community,

Seit einem halben Jahr arbeite ich in meinem neuen Job. Ich erhalte immer noch überwiegend Aufgaben zugeteilt, die jenen von Sekretärinnen oder Praktikanten (Chef im Auto zu Terminen fahren, Protokoll bei Meetings führen, Termine und Reisen koordinieren) ähneln.

Zu mir: Ich habe ein abgeschlossenes Studium im relevanten Bereich und einige Jahre Berufserfahrung in der Branche. Mir werden dennoch wenig bis keine fachlichen Aufgaben zugeteilt, noch werde ich eingeschult. Es heißt der Chef habe nun mal keine Zeit mich einzuschulen. Als ich meinen Chef darauf ansprach, reagierte er mit "Ich sehe Sie in ungefähr 2-3 Jahren im entsprechenden Gebiet/Einsatz". Eine Einschulung durch die Kollegen kommt nicht in Frage.

Zur Zeit fühle ich mich massiv unterfordert und so als ob man mir nichts zutraut.

War jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und/oder hat Rat für mich? Bin dankbar dafür!!

...zur Frage

Diebstahl unter Kollegen wird einfach toleriert - was tun?

Ich hatte mir Heute mal nach längerer Zeit ein Essen aus unserer Kantine geholt und es in die Küche abgestellt um es dann in der Pause zu Essen, so wie es eigentlich alle Kollegen hier machen. Das Essen stand da vielleicht 10 Minuten. Als ich wiederkam war das Essen weg! Irgendjemand hat es einfach sich einfach unter den Nagel gerissen und natürlich war es keiner war es gewesen. Der Chef toleriet das einfach. Mir geht es jetzt nicht um die 2 Euro für das Essen aber um's Prinzip, das ist Diebstahl unter Kollegen. Es sind auch schon andere Dinge wie Tassen, Handys usw. weg gekommen. Ist das richtig dass das einfach so toleriert wird? Was kann man selbst dagegen tun?

...zur Frage

Was kann ich tun wenn mich mein Chef zu Unrecht beschuldigt?

In meiner Firma habe ich streit mit einem kollegen, da er immer genervt von mir ist und jedes mal seine wut an mir rauslässt. Ich habe ihn bis jetzt immer ignoriert. Neulich wurden über einer facebookseite schlechte dinge über ihn gepostet und er und der chef beschuldigen mich dafür (ich war es nicht, vielleicht war er es selber um mir das dann in die schuhe zu schieben). Mein chef sagt ich muss ihm beweisen das ich das nicht war sonst bekomme ich eine abmahnung. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?