Mobbing! Schlechtes Gewissen..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist kein Grund für ein so schlechtes Gewissen, wenn du daraus gelernt hast und es seitdem besser machst. Ich meine, es ist wirklich nicht schön, wenn du sie, obwohl sie neu war, links liegen gelassen hast - und Eifersucht ist auch kein schönes Gefühl. Doch wenn es dich zum Nachdenken gebracht hat und du an dir gearbeitet hast, wenn du dadurch gelernt hast, auf die Gefühle Anderer Rücksicht zu nehmen, so ist es ein leichteres Opfer, da sie dir ja auch verziehen hat. Manche Menschen legen ihren "Egoismus" (das blind für die Bedürfnisse Anderer sein) erst sehr spät und nach schlimmeren Verlusten ab, manche nie... Deswegen: Sehe es doch als eine Art "Fügung", oder Ursache und freu dich, dass du eine so gute Freundin gefunden hast, dass sie dir verzeiht, aber sei ihr gegenüber jetzt nicht unterwürfig, oder eifersüchtig. Du bist bestimmt in vielerlei Hinsicht "besser", als sie, oder Andere (und in mancherlei Hinsicht auch schlechter, man hat halt verschiedene Qualitäten :D)und das solltest du dir immer vorhalten, wenn du im Begriff bist, eifersüchtig zu werden. Es ist selten, dass man Jemandem begegnet, der in fast jeder Hinsicht toll ist und du solltest dir immer deiner Selbst, und deiner Vorzüge, bewusst sein!

ich meine ignoriert zu werden ist manchmal schlimmer als jemanden zu beleidigen es ist bisschen mobbing unlogisch und unverstanden aber es ist so...man denkt wenn man an mobbing denkt an was anderes da hat rigoraner recht aber es ist trotzdem mobbing und naja es ist eine charkater eigenschafft eifersucht mein ich tja daraus kannst du nur lernen vllt geht es nie mehr weg das schlechte gewissen aber du kannst was amchen damit du denken kannst das du es wieder g8ut machst trick aus der pschologie...lg Janine

Mobbing ist was anderes, vergiss es hast ein Fehler gemacht, beim nächsten mal kannst du es besser machen.

ok

0

Rufschädigung und Mobbing

Hallo zusammen, ich bin 16 Jahre alt und habe wie jeder jugendliche einige Probleme, aber das was gerade abläuft finde ich richtig übertrieben und es greift mich seelisch sehr stark an. Mein Ex der vor über einem Jahr mit mir ohne ersinllichen grund schluss gemacht hat obwohl es nie problemeboder streits gab, macht mir das leben zur hölle ganz plötzlich. Er verbeitet lügen über mich und egal was er von mir hört macht er schlecht. da wir gemeinsame freunde haben weiß ich regelrecht was er so sagt da mein bester freund auch mit ihm befreundet ist. Doch er kann da auch nicht viel sagen denn mein Ex bekommt es immer wieder hin das andere ihm glauben schenken und er wickelt die leute sehr gut ein. Obwohl ich seid der trennung mit ihm keinen kontakt mehr habe. Er hat mir eine beziejung kaputt gemacht und danach sogar jemanden "genommen" der mir sehr am herzen lag. Meine Freunde stehen hinter mir dochwie gesagt mein Ex kann andere sehr gut einwickeln und ich weiß nich was ich da machen soll, das geht schon über ein jahr und es kommen immer wieder neue sache. Jetzt hat er mir in dem sinne alles genommen was er konnte und kommt einfach mit jerder sache durch. MiT ihm reden weiß nich ob ich da was ausrichten kann, meint ihr ich sollezu polizei gehen? ist das schon Mobbing? Danke im vorraus...

...zur Frage

sinn im leben verloren

hallo ich weis das klingt wie alles andere als normal, aber ich bin erst 14 Jahre alt und verliere nach und nach den Sinn darin, weiter zu leben. Als ich in die Grundschule kam wurde ich auf brutale art und Weise von älteren Schülern gemobbt (eriniedrigt, geschlagen, beleidigt). So ging das bis zur 4. Klasse. Ich fing an aus Frust immer und immer mehr zu essen, wodurch ich übergewichtig wurde. Meine Eltern wussten nichts vom Mobbing. Ich fing an Gestalten zu sehen die andere nicht sahen und Freundete mich mit manchen an. Sie sahen aus wie normale Menschen, aber von Jahr zu Jahr wurden sie blutiger und sahen einfach schrecklich aus. Ich fing an Nachts Schreie zu hören, oder geflüster, konnte nie schlafen. Als ich in die neue Schule kam wurde ich wegen meiner Übergewichtes verurteilt. Ich fing an auf ungesunde Art abzunehmen, hielt es aber nicht lange durch. In der 6. Klasse hörte das Mobbing auf, in der 7. fing es wieder an. Obwohl ich inzwischen viel schlanker war, nannten mich viele ,,fetter Hund'', was für mich schlimmer war als es klingt. Ich fing wieder an abzunehmen, in dem ich nichts mehr zu mir nahm. Fressattacken waren jedoch der Grund dafür, das dies nicht so schnell ging, aber immerhin hab ich bis heute um die 7 Kilo verloren. Das Mobbing ist schon seit c.a einem Jahr vorbei, ich habe sehr gute Freunde gefunden, aber die Stimmen höre ich manchmal immernoch und die Gestalten sehe ich auch noch, ws mich oftmals paranoid macht. Die Erinnerungen machen mich fertig.Meine Eltern wissen gar nichts. Ich kann mich im Unterricht nie konzentrieren weil ich todmüde bin, da ich wegen schlafproblemen vielleicht 4-6 Stunden schlaf bekomme (vorher schlaf ich nicht ein), weshalb meine Noten immer schlechter werden, was meine Eltern nicht verstehen. Ich bin extrem reizbar geworden, jedes Wort das gegen mich fällt bringt mich dazu, mich selber zu verletzen, was schon seit einem Jahr zur Sucht gekommen ist. Auf das abnehmen bin ich immernoch fest fixiert, jedoch krasser, selbst ein Teller Suppe bringt mich dazu aufs Klo zu gehen und alles raus zu würgen. Ich bin zwar im Normalgewicht (47-48 Kilo bei 1.60), sehe aber wenn ich in den Spiegel schaue nur fett. Ich fühle mich einfach nur krank und möchte von niemandem angefasst werden, trotzdem schreien meine Eltern mich täglich an, und sehen nicht wie fertig ich eigentlich bin. Ich sehe keinen Sinn mehr darin zu überleben und mit meiner sucht aufzuhören, ich weis nicht für wen, ich fühle mich einfach von niemanden geliebt , spüre seit der Grundschule nur Hass von anderen, meine Träume und Erinnerungen bringen mich einfach um. Jeden Morgen wenn ich aufwache, würde ich am liebsten direkt wieder einschlafen und niemals wieder aufwachen. Was kann ich tun, um ,,normal'' zu werden? Ich kann es meinen Eltern unmöglich erzählen, sie würden es nie verstehen, vorallem das mit der Brechsucht und der Selbstverletzung, es ist ein Teufelskreis

...zur Frage

Mobbing! Grausam

Ich bin 12 und werde seit einigen monaten massiv gemobbt. Als aller erstes hab ich meinen mitschülern aus der hölle raus geholt und ihnen geolfen sich dagegen zu wären da ich mobbing über alles verabscheue. das hat mir nicht grad freunde gemacht. sie fingen an mich zu mobben. mein handy wegzunehmen wenn ichs grad in der hand hatte und über whats app meine freunde beleidigt familie und meinen status geändert in * ich bin eine dreckige Huere*. meine freunde haben sich von mir abgewendet da sie nicht selber gemobbt werden wollten genauso wollten auch die mir nicht helfen die selber wissen wie grausam das ist ( also denen den ich geholfen hatte aus dem mobbing raus zukommen. Es ist schlimmer als nur normales mobbin ich habe seit ein paar wochen esstörungen bekommen meine eltern wissen nur indirekt was mit mir los ist sie waren stolz das ich geholfen habe und wissen jetzt auch das ich gemobbt werde aber sie wissen nicht wie massiv und auch denken sie das mir meine freunde helfen so das ich es ignorieren könnte. an lehrer will ich mich nicht wenden da er nicht viel helfen könnte. und petzen mich noch unbeliebter machen würde und weil ich russin bin mein ruf sowieso schlecht ist wegen ukraine . Ich will meinen eltern keine umstände machen sie meinten wenn das zu viel wird können wir umziehen haben aber erst letztes jahr erst unser haus gekauft das wäre blöd Ich breche aber bald zusammen innerlich

...zur Frage

Wie werde ich diese Gefühle los?

Hallo Leute. Als ich damals so zwischen 13-14 war, musste ich ein ganzes Jahr lang Mobbing ertragen. Die Ursachen darauf waren zwei Dinge: Ich habe einen beliebeten Schüler dabei beobachtet, wie dieser einen ''sagen wir einfach mal einen illegallen Film'' auf dem Handy hatte, und ich Idiot habe dies weitergemeldet, weil ich dachte es wäre gerecht. Ich hatte so ungefähr zwei Wochen mit Attacken von ihm und seinen Freunden und Freundinnen zu kämpfen. Nun. Nach zwei Wochen, hatte sich dies jedoch geklärt, doch dann fing es erst an. Die Mädchen, trugen mir das irgendwie nach, und ich musste mir ein ganzes Jahr lang anhören lassen, wie fett und hässlich ich war. Nach einem Jahr, besserte sich die Lage, und ich nahm auch viel ab. Doch all die Dinge die sie mir angetan hatten, habe ich ihnen nie vergeben. Ich wollte Rache. Nun bin ich 16, und sie glauben, dass ich nichts mehr gegen sie habe. Was nicht stimmt. Ich hasse die Tatsache, dass sie nie für das Mobbing büsen mussten. Jedes Mal, wenn mich eines dieser Mädchen begrüsst, setze ich mir die Maske des freundlichen Jungen auf, der sie alle mag, wenn ich in Wirklichkeit nach Rache durste. Niemand von diesen Schl@mpen hatte das erlebt, was ich von ihnen erlebt hatte. Ich wurde ein ganzes Jahr von ihnen wegen einer Tat und meines Aussehens gequält, dass ich die ganze Zeit Rachepläne gegen diese schmiede. Ich möchte am Liebsten alles vergessen, aber ich kann es nicht.

Wäre nett, wenn ihr mir Ratschläge gibt, wie ich diese ''Rachegefühle'' überwinden kann.

...zur Frage

Ich wurde gemobbt von einer Person

Hi .Also ich WURDE gemobbt von einer Person .Nur die Sache ist etwas schwierig zu erklären.Es begann alles vor einem Jahr .Ich war befreundet wurde aber auch immer mal wider von der Klasse gemobbt ( keine Ahnung warum ). Also habe ich meine Freundin um Rat gebeten und die hat mjr gesagt ich soll sie ignorien .Irgendwann hat es dann auf gehört aber vor einem halben Jahr hat meine beste Freundin angefangen mich hinter meinem Rücken zu können über whatsapp und alle fanden es spitze und total cool.Mit zwei Mädchen hab ich mich auch gestritten aber das haben wir durch die Schulsozialarbeit erringen geklärtVor kurzem war ein Polizist da und hat u s wegen mobbing aufgeklärt da haben sich auch ein paar bei mir entschuldigt. Das Mädchen aber nicht .Und alle denken das ich meine ex beste Freundin mobbe und sie nicht mich nicht .Also was soll ich tun anzeigen oder nicht ? Alle sagen ich soll aber wird es dann nicht viel schlimmer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?