Mobbing in der schule! bin ich denn wirklich so hässlich? Ich HASSE mein leben :´( HELFT MIR!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r DarkBlue1998,

super, dass Dir die Community schon mit vielen guten Beiträgen geholfen hat. Achte aber darauf, dass Du keine Fotos oder andere private Daten von Dir ins Netz stellst, da auch das zu Missbrauch führen kann. Wir haben Dein Foto deshalb aus Sicherheitsgründen gelöscht.

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

219 Antworten

Hey,

ich wurde früher auch gemobbt (auf 2 Schulen), obwohl ich nie irgendjemandem etwas getan habe, und immer sehr offen war.

Ich habe eine sehr schwere Zeit durchgemacht glaube mir.

Ich wurde beschimpft bespuckt ausgeschlossen das ist nun zum Glück Vergangenheit.

Anfangs wollte ich meine Eltern damit nicht belasten, aber als ich es ihnen gesagt habe habe ich es nicht bereut.

Ich rate dir wirklich mit deinen Eltern, Verwanten oder besten Freunden darüber zu reden.

Ich bin dann für eine Zeit lang zu einem Psychoanolythiker gegangen, was mir sehr geholfen hat.

Nach kurzer zeit habe ich dann auch Schule gewechselt und wurde in meiner neuen Klasse gut aufgenommen.

Solche Sätze wie "Ich hasse mein Leben" hatte ich damals auch im Kopf, aber es hat mir sehr geholfen, dass ich mich auf die Positiven Dinge im Leben konzentriert habe, obwohl es manchmal nicht ganz einfach war, da Negative Ereignisse oftmals die guten dinge überdecken.

Also rede mit Vertrauensvollen Leuten darüber, hole dir den Rat von Profis wie Psychoanolythikern ein.

Wenn du willst kannst du (ich würd's dir raten) deine Schule wechseln.

Und wichtig:

Vergiss nie wie schön das Leben ist, und dass die Positiven Dinge den Negativen überwiegen.

Wenn du über 14 bist kannst du sie anzeigen (falls nicht, kannst du das über deine Eltern laufen lassen)ich meine bei deinem genannten Beispiel, haben dich mehrere Jungen gegen deinen willen festgehalten (Freiheitsberaubung), genau wie Sachbeschädigung (Bis zu 2 Jahre haft oder Geldschtrafe), Diebstahl und Körperverletzung (Ja anspucken zählt als Körperverletzung).

Also im Falle einer Anzeige gegen sie ist eine saftige Geldstrafe oder sogar Jugendknast nicht ausgeschlossen.

Das kannst du als Druckmittel verwenden :D.

Also ich drück dir die Daumen.

GL :)

 

Hallo du! Im leben ist nicht immer alles leicht das ist leider so. Aber du musst immer an etwas positives Denken! Wie z.B. seine Familie, Verwandten und Freunde. Vertrau dich jemandem an dem du wirklich vertrauen kannst. Ich War auch mal in so einer Situation und weiß das es einen Psychisch total kaputt macht.. ich habe mich aber eines Tages meiner Mutter anvertraut und die ging mit mir zu einer Psychologin. Ich bin auch jetzt noch in psychologischer Behandlung und mir wurden antidepressiva verschrieben seit dem ich bei meiner Psychologin in Behandlung bin kann ich mit so einigen unschönen Situation vom besser umgehen als vorher. Du solltest vllt. wirklich psychologische Hilfe beanspruchen! Aber was ich dir richtig ans Herz legen möchte ist: Bitte fange NIEMALS an dich zu ritzen oder dir in irgendeiner Weise schaden zu zufügen. Es bringt nichts es ist ein Teufelskreis du fängst klein an erst nur kleine, nicht tiefe Schnitte aber irgendwann werden sie tiefer.. und vom ritzen wieder weg zu kommen ist ein sehr schwerer Weg! Und im Endeffekt bringt es dir auch nicht dich selbst zu verstümmeln alle Schnitte werden Narben und Narben gehen nie wieder weg!.. Geh deinen eigenen Weg! Und lass dir von solchen entschuldige den Ausdruck Idioten nicht dein Leben kaputt machen! Denn du hast nur ein Leben und das solltest du in vollen Zügen genießen! Ich wünsche dir viel Glück für deine Zukunft und lass solche Leute einfach links liegen für die ist dein Leben wahrscheinlich interessanter als ihr eigenes. Die Leute die sowas machen sind nur neidisch auf dich! Lass dich nicht unterkriegen und denk immer an die schönen Dinge im Leben! Du bist noch so jung und hast dein ganzes Leben noch vor dir.

aii sowas ist mir aucheinmal passiert nur halt viel viel schlimmer ... ich wurde von den jungs in den keller gezogen die haben mich alle festgehalten und mir das t-shirt ausgezogen .... ich wurde schle mistück usw. genannt worden sogar andere klassen haben mich runtergemacht naja ich habe mich ewärt . so ein juge meinte mich mal wieder beliedigen zu müssen ich hab ihm einen korb gegeben dann aufinmal hatten die wieder respeckt . die mädchen kamen dann alle an weil ich wasmit den belibtestenn jungs aus der klasse zu tuen hatte . meine fruendin hatte aucheinmal mit sowaszu kämpfen sie is zur klassenlehrerin gegangen und hat ihr alles erzählt es wurden e-mails mit den eltern geschriebn und unedliche telefonate geführt und am ende wurde sie nichtmehr gemobbt. denk immer daran du kannst nie perfekt sein bist du dünn heißt es du bist magersüchtig bist du dick heißt es das du nicht auf dich achtest bist du hübch - tusi hässlig-ausenseiter gerecht-zu gutmütig selbstbewusst-eingebildet .... und am ende gewinnst du den kampf und lass dich nicht benutzen du musst garnichts mit den berümten machen mach etwas mit denen die dich unterstützen :* ich bin mir sicher das du annähernd pefekt bist ♥

Da bin ich ganz Neu in dieser Welt im Internet angekommen und wollte eigentlich was über Einlagen wissen, aber die Geschichte hat mich dann doch berührt. Egal ob mancheiner es anzweifelt will ich es mal als eine wahre Geschichte betrachten. Mobbing ein schnelles Wort, das heutzutage gerne die Runde macht. Naja irgendwie gehören immer zwei dazu. Natürlich ist der Jugendliche froh etwas gefunden zuhaben worüber er sich stellen kann, meist sind es die die selbst nicht wirklich angenommen sind. Und ich denke das wir als Erwachsene und auch unsere heutige Leistungsorientierte Gesellschaft sich diese Menschen Groß ziehen. Doch zu Dir der gemobbt wird wenn Du Dein e Situation nicht mehr aushältst, dann geh zum Vertrauenslehrer, dann zum Sozialdienst und versuche eine innere Stärke und Gelassenheit zu entwickeln. Mach Sport versuche auf Menschen zu treffen die Du neu kennenlernst und mach Dich groß. Schon ein einziger an Deiner Seite wird die Gruppe sprengen. Und im Notfall immer ein Schulwechsel. Aber schau auch bei Dir selbst wo grenzt Du Dich ab oder versuchst Dich anzupreisen. Sei Dir gewiss Du bist vielleicht hässlich, dass liegt immer im Auge des Betrachters aber von innen kannst Du schön sein das ist es worauf es ankommt. Die Welt ist oft ungerecht und ich wünsche Dir einfach Kraft und Liebe für Dich. Sollte dies nur eine erfundene Geschichte sein, so ist das mehr als erbärmlich und ich hoffe das Du nie in eine Situation kommst wie diese aber vielleicht würdest Du dann den ernst der Dinge erkennen können. Denn es ist eine Verspottung all derer die wirklich Not haben und da gibt es nix zum lachen. MITGEFÜHL wäre dann Deine Aufgabe zum lernen.

Hallo DarkBlue1998! Wie du das schilderst, ist das echt ergreifend. Und schlimm. Aber jetzt, wo du Ferien hast, kannst du das als "Trennlinie" ansehen und versuchen, nach den Ferien neu anzufangen, soweit dir das möglich ist. Erster wichtiger Schritt: Suche die Schuld nicht bei dir! Selbst wenn du total hässlich wärst (was du nicht bist, das weiß ich einfach) ist das überhaupt kein Grund, dir so etwas anzutun!! Deine Mitschüler haben ein Problem und zwar eins, was ich "innerliche Schwäche" nennen würde. Denn wenn man so ist, wie du deine Mitschüler beschrieben hast, dann haben sie alle entweder eine missglückte Erziehung erlitten oder sie sind selbst einfach schwach und können mit diesre Schwäche nicht anders umgehen, als sie an anderen Leuten auszulassen. Wäre ein typischer Grund fürs Mobbing. Ganz wichtig also: "Die Schuld ist nicht bei dir!!" Präg dir das ein, du bist garantiert vollkommen in Ordnung! Zweiter Schritt: Wende dich an eine erwachsene Person. Ich weiß, ein Tipp, den wohl jeder geben würde, aber es ist wirklich das einzige, was man da machen kann. Sprich auf jeden Fall mit deinen Eltern darüber, es muss dir nicht peinlich sein, Eltern sollen immer für einen da sein, das ist ihre Aufgabe. Sie werden dir helfen, sofern es in ihrer Macht steht. Auch zu den wichtigen Personen in diesem Fall zählen natürlich die Lehrer. Sie sind die Erwachsenen, die gleich vor Ort dabei sind. Mach dir auch hier keine Gedanken darüber, was z.B. deine Mitschüler davon denken! Dazu gehört vielleicht Mut, aber den muss man dafür aufwenden! Irgendjemand wird dir sicherlich weiterhelfen können. Dritter Schritt: Deine Wirkung auf Andere. Wenn du nach den Ferien wieder die Schule betrittst, dann achte besonders auf eine gerade Haltung und darauf, dass dein Blick nach vorne gerichtet ist. Lächele ab und zu jemandem zu. Das ist in deiner Situation vielleicht manchmal nicht einfach, aber wenn du deine "gute Haltung" überzeugend rüberbringst, dann wirkt das auf jeden Fall bei deinen Mitschülern. Und auch bei dir selbst, du fühlst dich selbstsicherer. Und dazu, dass du dich selbst fragst, ob du hässlich bist: Nein, dreh die Frage rum! Stell dich vor den Spiegel, sieh dir offen ins Gesicht und frage dich: "Was ist schön an mir?" Eine positive Einstellung ist sehr wichtig! Übrigens: Meiner Meinung nach ist jeder Mensch schön, halt auf seine eigene Art. Einige Menschen sind halt nur zu blöd, das zu sehen, sie sind sozusagen blind dafür! Nicht gerade erstrebenswert, finde ich. Und es gibt immer Personen, die voll hinter dir stehen, so wie ich zum Beispiel. Schau mal, ich kenne dich eigentlich überhaupt nicht, aber ich weiß genau, dass ich mich zwischen dich und deine Mitschüler stellen würde, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte!

Nochmal zusammenfassend gesagt: 1. Du bist nicht Schuld daran, wie man mit dir umgeht, du bist völlig in Ordnung, lass dich nicht zerstören! 2. Wende dich an einen Erwachsenen und lass dir helfen. 3. Habe eine möglichst positive Einstellung gegenüber dir selbst. Du bist sicherlich ein toller Mensch! <3

Ich wünsche dir alles, alles Gute, DarkBlue, für deine Zukunft! Viele liebe Grüße, deine plastikblume

Geh auf jeden Fall zu deinen Eltern oder einem Lehrer und rede darüber. Hab keine Angst, als Petzte dazustehen. Such auch nicht die Schuld bei dir. Niemand ist je selbst Schuld daran, gemobbt zu werden. Schuld sind die Mobber. Sie kommen mit sich selbst nicht klar und lassen es an anderen aus.. Rede mit jemandem, dem du vertraust. Lass dir das Leben nicht zerstören. Wenn es überhaupt nicht mehr geht, solltest du vielleicht zusammen mit deinen Eltern überlegen, ob ein Schulwechsel die richtige Lösung wäre. Das allerwichtigste ist erst einmal: Rede über deine Probleme. Wenn du sie nur in dich hineinfrisst, und die Schuld bei dir selbst suchst, macht es dich kaputt. Viel Glück für die Zukunft.

Hallo DarkBlue ich kann dich gut verstehen. Ich wurde 3 Jahre lang in der Schule gemobbt. Du darfst deren Aussagen keinen Glauben schenken. Du bist gut so wie du bist! und lass dir nichts anderes einreden. Das schlimmste was du tun kannst ist weinen auch wenn es schwer ist das zu verdrängen, aber wenn du vor den Mobbern weinst dann merken sie das dich das mitnimmt und denen macht es noch mehr Spaß. Rede mit dem Vertrauenslehrer deiner Schule und dem Leherer der für die Streitschlichter AG zuständig ist. (Falls eine Vorhanden ist) Glaub mir das Hilft. Rede mit deinen Eltern, die können mit dem Direktor reden sodass du vieleicht in eine andere KIasse kannst. Wenn die dich dann immernoch zb. in den Pausen mobben dann hilft wohl nur noch ein Schulwechsel. Lass dir dass nicht weiter gefallen tuh was ! Ich hoffe ich konnte dir helfen. Ich wünsch dir viel Glück du schaffst das !

ich glaube nicht, dass diese geschichte nicht stimmt, mobbing gibt es ja leider überall und hört garnicht auf. du solltest vielleicht selbstbewusster an die sache rangehen und dich gegen die leute, die dir sowas antun wehren. oder einfach garnicht ärgern lassen, denn dann merken sie das es irgendwann langweilig. vielleicht, liegt es auch an deinem style oder deiner art wieso die leute dich nicht mögen, aber dann kkönntest du dadrüber ja auch mal nachdenken, in modezeitschriften steht ja genug dadrüber. auf garkeinen fall solltest du irgendwann mal den tätern verezeihen und dich mit ihnen anfreunden, denn das was sie dir antun ist echt nicht zu verzeihen!

Und all das hat nicht ein einziger Lehrer mitbekommen?

Hast du deinen Eltern davon erzählt?

Was du tun sollst? Sage es deinen Eltern, deinem Vertrauenslehrer, deinem Klassenlehrer.

Die Mobber brauchen keinen echten Grund. Die mobben, weil sie das so wollen. Macht denen Spaß.

Warum suchst du die Schuld bei dir? Wurde dir das von klein auf eingeredet? Du kannst dich auch an die www.nummergegenkummer.de wenden, falls du dich nicht traust mit oben erwähnten Personen zu reden.

Auf der Seite der EMGS (noch .de dahinter) bekommst du auch Unterstützung. Dort schreiben betroffene Schüler sowie Eltern.

Hör mal, ich wurde auch schon die ganze zeit lang gemobbt, zwar nicht so schlimm wie du, aber trotzdem hat es jedes mal sooo sehr weh getan, ich bin in der 8 klasse und habe bis jetzt gedacht, hübsch sein ist alles, wer nicht dünn und schön ist und über nicht so schöne lästert hat auf der welt nichts verloren, ich habe schon in meinen Zimmer gesessen und gedacht: WARUM,WARUM ist die welt so grausam zu mir, WAS kann ich dafür T-T Aber wir müssen stark sein und an uns glauben sonst können wir unser leben derekt wegwerfen und uns einen kopfschuss verpassen D: Einmal in der 2 oder 3 klasse haben wir ein experiment gemacht und die lehrerin hat fotos gemacht. die lehrerin hat weil ich immer allein war und keine richtigen freunde hatte ein bild mit mir ganz allein gemacht, das war so nett von ihr XD dann war pause und dir lehrerin hat die bilder an die wand gehängt. Als die schule aus war und ich nach hause gehen wollte lag mein bild zerknüllt und mit edding drauf geschmiert auf den boden und da wo mein bild hing stand,WIR SIND DEIN FANCLUB,DU FETTES SCHWEIN D: Der tag war für mich gelaufen.

Eines noch, ich habe immer noch die Hoffnung das die Menschen die mich mobben die gerechte Strafe bekommen und genauso schmerzen wie ich haben werden, und genauso nieder gemacht werden. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bleib standhaft ^^ Ich bin Übergewichtig aber ich habe auch gefühle und nicht nur die dünnen :D

Hi ich finde es immer eine schande, wenn man sieht wie gelangweilt solche kinder zw. jugendliche sind und nichts anderes im kopf haben als andere leute zu mobben. jeder hat schwachstellen und derjenige der gemobbt wird hat eigentlich häufig die wenigsten. andere leute mobben einen nur, weil sie dadurch ihre schwächen in den schatten stellen können und sich damit "besser" machen. bei mir in der klasse gibt es das auch. die gemobbte person war normalerweise ganz nett und hilfsbereit und tat alles dafür, sich in der klasse wohlzufühlen. wie du warscheinlich auch. du bist nicht hässlich und du wirst es auch nie sein, deswegen gib den mobbern doch ruhig mal eine ordentliche portion zurrück und ignoriere sie. du wirst dir jetzt warscheinlich denken, "die ärgern mich doch immer so fies, wie soll ich das denn noch ignorieren" aber probiere dass mal. der gemmobbte war übrigens auch ein freund von mirund wir haben uns eigentlich auch gut verstanden. im letzten jahr verließ er dann die schule und wurde dort nicht mehr gemobbt. das hat er mir erzählt. wenn es nicht anders geht probiere es doch auch einmal mit einem schulwechsel. bei un´s sind es auch meistens so 2-3 anführer die dann alle anderen mitziehen. den normalen bleibt dann nichts anderes übrig als auch mitzumobben. sonst werden sie selber noch gedemütigt aber lieber hilft man dann doch einem, der gemobbt wird und schließt sich als klasse gegen die 3 mobber zusammen und mobbt die dann. in welche schule gehst du denn überhaupt? viel glück für das nächste schuljahr! und vergiss nicht: du bist nicht hässlich, dumm oder so etwas. sei stolz auf dich so wie du bist und lass dich nicht vonn so fischen beeinflussen. ;-D

wieso glaubst du das du hässlich bist? du musst zu den leuten die dich mobben einfach sagen hörts auf damit habt ihr kein eigenes leben du musst sie so vollreden dass sie nicht mehr wissen was sie tun solln. du darfst keine angst habend dass sie dir was tun wenn sie dich wieder anspucken dann spuck volle wucht zurück sag es deinen eltern die sollen mit der direktorin deiner schule reden und die dann mit den eltern von den kindern die dich nicht inruhe lassen. geh aktiver an die sache heran kugl dich nicht zusammen als hättest du angst mach dich breit und tu so als ob dir das egal wäre was sie tun dann hören sie damit auf glaubs mir. es ist nur weil sie offensichtlich glauben das du zu schwach bist und nicht mal laut sagen kannnst lasst mich in ruhe mit erhobener stimme. aber das musst du machen weil dann haben sie angst und hören auf

Es ist immer wieder Schlimm, von solchen Fällen zu hören. Wenn möglich wechsle die Klasse! Denn so etwas muss man sich von keinem sagen lassen. Nicht mal wenn es stimmen sollte hat jemand das recht, dich (oder irgenjemand anderen) zu beleidigen etc. . Das steht sogar im Grundgesetz.

Ich glaube du solltest dich schnellstmöglich von dieser Klasse entfernen und im Notfall sogar die Schule wechseln. Keiner anständiger Mensch hat was davon wenn du mies drauf bist.

Sprich auch unbedingt mit deinen Eltern und Freunden, die es hoffentlich außerhalb der Klasse gibt, über dein Problem. Das hilft, versprochen.

Und falls du Facebook hast, sperre vorerst deinen Account. WAS DU NICHT TUN SOLLTEST, ist auf Freund/in entfernen klicken, dass könnte die Sache noch verschlimmern.

Halte engen Kontakt zu Menschen, mit denen du dich verstehst, die du magst und die dich mögen, oder ZUMINDEST nicht am Mobbing teilnehmen. Sei weiterhin freundlich, auch wenn es schwer fällt, aber wenn du immer freundlich bist und alles abprallen lässt (bitte auf keinen Fall zurückärgern), haben diese Leute viel weniger Angriffsfläche. Du solltest auch mit den Lehrern sprechen. Auch das kann dir helfen. Reden, Reden, Reden. Mit netten Menschen in deinem Umfeld.

Falls du dich selber nicht hübsch genug findest, solltest du dir eines klar machen. Alles was man so als Schönheitsideal ansieht, ist ANSICHTSSACHE! Nur weil manche dich nicht hübsch finden, heisst das nicht, dass es ALLEN so geht. Andere finden dich vllt. hübsch. Und mache dich bitte nicht selbst verrückt deshalb. Übe einfach ein Mantra wie z.B. "Ich bin hübsch, Ich bin voll mit mir zufrieden. Ich bin nett und aufgeschlossen gegenüber allen anderen und ich tue instinktiv das richtige. Mein Aussehen ist super. Es spielt aber sowieso keine Rolle"... et cetera pp.. Sowas in der Art. Es hilft wenn man es oftgenug wiederholt. Klingt komisch, ist aber so!

Fürs erste Alles Gute und hey: Kopf hoch, das wird schon!

hey egeal ob das jetzt wirklich passiert oder nicht ist in dem fall egal. ich finde niemand sollte wegen seinem aussehen oder seiner herkunft gemobbt werden ich würde dir raten darüber mit deinem lehrer oder deiner lehrerin zu reden. Und mit deinen Eltern. Wenn sich nichts ändern sollte in der Klasse würde ich auch überlegen die schule zu wächseln. Viel Glück, bei der Sache.

In ein paar Jahren wird was Tolles aus dir und dann können die nichts mehr sagen ich hatte ein paar Jahre lang das gleiche Problem aber als es zuviel wurde hab ich mich einfach gewehrt und sie hatten Angst vor mir als ich mehr vor ihnen hatte . Außerdem sind sie nur so drauf weil eigentlich selber Angst vor anderen haben aber so Mut beweisen wollen indem sie Schwächere mobben . Das gibt ihnen sozusagen "Kraft" .

Guten Tag DarkBlue,

leider sehe ich, ein Mann von 75 Jahren, auf dem Foto nur ein eigenartig schönes Gesicht. Von deiner Figur ist nichts zu sehen, ob du vielleicht krumme Beine hast.

Große, ausdrucksvolle Augen, schönes langes Haar - wo ist da Häßlichkeit?Ein wenig breiter als bei anderen dein Mund - na und? Ich habe das Gefühl, dass die "MobberInnen" allesamt nur "Durchschnitt" sind und dir dein Aussehen, das aus dir etwas Besonderes macht, einfach nur neiden. Zumindest die "Anführer".

Zu allen Zeiten war und ist das so: die im Grunde feigen, aber körperlich kräftigen und auch nicht immer "hellsten" Chefs suchen sich jemanden aus, der es ihnen ungestraft möglich macht, ihre dumme "Überlegenheit" den anderen zu zeigen.

Ich kenne das - in deinem Alter und später spielte ich miserabel Fußball - wurde nie in eine Mannschaft gewählt. Auch von anderen Streichen wurde ich häufig ausgeschlossen. Denn ich dachte auch an möglichen Folgen für mich und andere, sagte das und war nicht so risikobereit. Also kein "Kumpel", der vom Dach springt, weil einem anderen Hirni das einfällt.

Ergebnis: außer in der Familie mit meinen drei Brüdern war ich relativ viel allein. Nur wenn es um Schularbeiten ging, kam man zu mir, mich zu bitten, doch etwas abschreiben zu lassen. Deshalb war ich vor so extremem Mobbing geschützt.

Mir scheint, dass ich eines deiner Probleme beseitigen konnte. du bist im Gesicht nicht häßlich, sondern eigenartig hübsch.

Nun zu deinem Charakter. Ich kann nicht ausschließen, dass du recht empfindsam bist. Also dir Worte und Taten sehr zu Herzen nimmst. Auch das hat zur Folge, dass die anderen meinen, mit dir leichtes Spiel zu haben. Das ist unangenehm. Vorläufig kannst du nur auszuweichen versuchen. Nun rate ich dir ernsthaft etwas.

Ich habe hier in der Stadt Belaja Zerkow (Ukraine) einen Freund, der schon 25 Jugend-Weltmeister in ostasiatischen Kampfsportarten herantrainiert hat. In der Gruppe sind auch einige Mädchen. Dort herrscht ein sehr achtungsvolles Miteinander. Weil dazu erzogen wird, sowohl den Lehrer (den Älteren) als auch jeden Kämpfer (Gegner) zu achten. Außerdem: außer auf der Tatami (Kampfmatte) greife niemals an! Allerdings kennen die anderen Schüler ihre verteidigungsbereiten und auch befähigten Kämpfer sehr genau - und haben vor denen Achtung. Vor Geschicklichkeit, Kraft und Kopf!

Wenn du und deine Eltern das aufbringen könnten - dann hast du nach kurzer Zeit intensiver Übung das drauf, was dich befähigt zu sagen: "Ich treibe Kampfsport und warne dich!" Danach bist du frei darin, bis zu welchem Punkt du deine Verteidigung betreiben willst.

Vielleicht druckst du deine Frage und meine sowie andere Antworten aus und besprichst das mit deinen Eltern. Allerdings macht ihr Auftauchen in der Schule das nicht besser ...

Leichteres kann ich dir nicht raten.

Bleibe recht gesund!

Siegfried

Hallo DarkBlue,

ich habe noch etwas vergessen. Bitte denke daran, deine Haltung zu deinem Leben zu ändern. Mir gefällt dein Satz "Ich hasse mein Leben!" absolut nicht!

Ihr grünes Gemüse begreift nicht - weil das nicht jeder Erwachsene so sagt - dass ihr als Persönlichkeit aktiv das eigene Leben gestalten müsst und nicht warten, dass Vati und Mutti oder eure Umwelt das auf silbernem Teller präsentieren.

Jammere nicht, sondern fange an, dich mit der Gestaltung deines lebenswerteren Lebens aktiv zu beschäftigen!

Viel Erfolg!

Siegfried

0

Ja bei mir ist das auch so. Mir gehts es sehr ähnlich, vielleicht noch einen Tacken schlimmer, aber ich verstehe dich. Mein Rat: Versuch gut in der Schule zu sein um aufs Gymnasium gehen zu dürfen, das mache ich auch im moment. Wenn man schon wie wir alles versucht hat, gibt es nichtmehr viele Möglichkeiten. Zwar gibts sowas oft, aber es kann auch sein wie der da unten beschrieben hat! Ein neuanfang ist immer gut! Da kennt dich niemand, du kennst niemand, du weißt nach kürzester Zeit wie die Ticken und wie du dich verhalten musst. Sowieso: Wer sowas macht ist selber behindert im Kopf, das meine ich Wortwörtlich denn solche leute haben Störungen und MInderwertigkeitskomplexe, sodass sie andere runtermachen müssen um beliebt zu sein anstatt andere so zu akzeptieren wie sie sind. Irgentwann wirstes schaffen! Im moment würd ich dir raten, ignorieren. Bei Anspucken zurückspucken, bei hauen zurückhauen, wenn die deine Tasche wegkicken, die von dem iwo in der Schule unaufällig verstecken usw. Ich bin jetzt in der 9. Klasse, aber ich will trozdem noch weg...

Hoffe ich konnte dir helfen, LG

Justin

Bei mir in der schule gab es auch früher so eine Rangordnung und ich war auch der Aussenseiter.Ich war immer der Nette, freundliche und nachdenkliche und ich pubertiere ohne ende. Ich hatte starke agne, eselsohren, mit 11 beim schwim unterricht sahen dann alle anderen das ich schon körperbehaarung hatte, alle lachten mich aus. Als der erste Bart kamm mit 13 war ich dann die Witzfigur.Und ich füllte mich auch sehr hässlig und auf die Sprüche „wenn du dich im inneren schön füllst siehst du auch äusserlich schön aus", konnte ich echt scheissen. Mit 17 fing ich dann aus der pupertät raus zu kommen und ich sah wirklich gut aus. Der spruch „wenn du dich im inneren schön füllst siehst du auch äusserlich schön aus" bringt wirklich was. Und jetzt mit 23 Sag ich zu dir warte einfach die Pupertät ab. Ps Ein Schulwechsel bringt nichts, weil man kann vor problemen nicht weg laufen.

Hey, ich bin auch 13 und ich kann vollkommen verstehen wie du dich fühlst,es ist gut das du die fehler an dir gesucht hast, und das alles was du geschieben hast, mit deinem schulranzen ist wirklich schrecklich, wenn ich du wär dann würde ich das auf jeden fall meinen eltern erzählen und dann zum schulrektor gehen und mit deinem/deiner Klassenlehrer/in gehen und ihm/ihr alles offen sagen was dir einfällt was deine Mitschüler mit dir gemacht haben, sag alles auch die allerschlimmsten dinge die dir noch einfallen was sie mit die gemacht haben, sag das mit dem schulranzen un deinen sachen und das alle dich mobben und beschimpfen. Auf jeden Fall solltest du den rektor oder die rektorin fragen ob du die klasse wechseln kannst, das ist das wichtigste, wenn dich auch in der anderen klasse alle mobben und ärgern dann kannst du noch im zweifelsfall die schule wechseln!! Außerdem, wenn diese Mädchen das Video wo die Jungs dir deinen Schulranzen wegreißen und alles rumschmeißen ins Internet gestellt haben ohne (ich bezweifle das du sie ihnen gegeben hast) die erlaubnis zu geben kannst du diese kinder anzeigen

genau, mobbing und Körperverletzung ist ein Straftatbestand!

Du hast in Deutschland mehr Macht als Du denkst.

Stell Dir vor, in der Schulklasse steht plötzlich die Polizei! Das macht mehr Eindruck als alles andere.

0

Da du ja schon eine "Hilfreichste Antwort" hast, brauche ich dir ja eigentlich nicht mehr zu helfen -.- Na ja, ich mache es trotzdem. Ich wurde auch mal gemobbt, in der 6. Klasse. Ich war ein Jahr jünger als die anderen, weil ich mal eine Klasse übersprungen hatte. Es war CyperMobbing. Die feigen Zicken hatten sich nicht mal getraut, mir in der Schule was ins Gesicht zu sagen, heute kann ich darüber nur noch lachen. Bist du ein Mädchen? (Dein Foto wurde ja rausgenommen). Denn dann würde ich an deiner Stelle die Schule wechseln oder so. Von solchen assozialen Schüler habe ich ja fast noch nie gehört, was für Spastis!! Und du solltest mal ein paar Selbstbewusstseinsübungen machen. Zum Beispiel vorm Spiegel sagen: "Ich bin hübsch."

Wenn die anderen meinen, sie wären was besseres, nur weil sie Leute schlecht behandeln, sind sie einfach nur unreife Kinder. Darüber kann ich nur lachen. Denk doch mal nach: Bist DU nicht eigentlich was besseres? Ich meine, denkst du nicht auch, dass das zurückgebliebene Spasten sind, wenn sie nur Leute schlecht machen?? Du kannst denen ruhig deine Meinung sagen und dir mal einen Spruch vorher ausdenken, zu Hause oder so. Und wenn sie dich in der Schule mal wieder schlecht behandeln, sag denen mal die Meinung: "Fühlt ihr euch jetzt toll? Jaa, jetzt seid ihr was ganz Besonderes. Boah, Leute, echt, das ist hier voll der Kindergarten!" Und wenn die dann noch irgendwas sagen wie "Du bist doch der Kindergarten!" oder so was, dann lach einfach nur und sag, dass sie witzig seien. Wenn sie dich nicht in Ruhe lassen, ändere deinen Gang, immer erhobenen Hauptes laufen, fühlt sich echt gut an, mal arrogant zu wirken und nicht nach links und rechts zu schauen, nur gerade aus. (Natürlich nicht auf einer Wiese, sonst landest du noch in Hundekacke) Und wenn die Spasten weiter so machen, kannst du es ja dem Lehrer sagen oder die Schule wechseln. Denn solche Leute, die meinen, sie wären was Besseres, k*tzen mich echt an. Und glaub mir, über diese arroganten Mädchen (sag's nur, ich sag noch viel schlimmere Wörter!) wird öfter gelästert als du denkst. Sprech dich auch mal mit deinen Eltern aus, wenn du willst und sag, dass du trotzdem erst mal versuchen willst, dass allein zu regeln.

Was möchtest Du wissen?