Mobbing hinter mir lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als erstes brauchst du mal Hilfe für dich. Denn das, was da bei dir gerade so heftig abgeht ist allein nicht wirklich gut zu verarbeiten. Das gäbe nur noch mehr Stress. Du sagst nicht wie alt du bist, deshalb ist es schwer dir einen Rat zu geben, woher du Hilfe bekommen kannst.

Wenn du jemanden gefunden hast werden die dir dabei helfen, das erlebte zu verarbeiten.

Mal ganz davon abgesehen. So wie du die beiden beschreibst, sind sie wohl ziemliche Nullnummern. Hast du's wirklich nötig die beiden über dein gesamtes Leben entscheiden zu lassen? Willst du ihnen die Macht tatsächlich geben?

Hier ein völlig anderer Gedanke, den du mit absoluter Sicherheit für eine Zumutung halten wirst. Lies ihn trotzdem zu ende und lass einfach mal sacken:

Vergebung. Nicht so dies kirchliche Teil, wo es sozusagen deine Verpflichtung ist blablabla. Vergebung in einem anderen Sinne: Wenn du vergibst heißt du damit nicht etwa gut, was jemand getan hat und du akzeptierst es auch nicht. Vergebung ist komplett nur auf dich bezogen. Im Verzeihensprozess entscheidest du für dich, dass du in Zukunft diesen beiden Personen die Macht entziehst dein Leben und deine Gefühle zu bestimmen. Du entscheidest, dass du von nun an selber entscheidest, wer du bist und wie du dich siehst - und das es dir komplett am A.... vorbei geht was die beiden machen. Sie sind dann einfach unwichtig.

Ich kann jetzt förmlich hören, wie du protestierst, aber stell dir mal vor, die beiden wären plötzlich nicht mehr da. Einfach puff verschwunden. Da wärst du auch nicht weniger wütend, verletzt oder genervt. 

Du kannst nicht ändern, was andere machen und wie sie es machen. Du hast aber die Wahl, was du daraus machst. Also gib ihnen nicht die Macht über dein Leben zu bestimmen! Das sind sie wirklich nicht wert, dass du sie auf dieses Podest hebst und sie dort alles über dich bestimmen lässt! Finde jemanden, der dir dabei hilft ihnen den richtigen Platz in deinem Leben wiederzugeben - und der wäre unter den belanglosesten Menschen, die dir je in deinem Leben begegnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganze Geschichte/die Vergangenheit, die Du erleben musstest, tut mir leid!

Aber, DU bist 15! Du hast noch den Großteil DEINES Lebens vor Dir!

Dein Leben ist noch längst nicht versaut/vorbei!

Die "Beiden", das siehst Du schon richtig, verstehen nicht was sie gemacht haben und zu was das geführt hat! Wie auch, die waren und sind Kinder (damals 11/12?). Sorry, so hart das klingt, die konnten damals und vermutlich auch noch nicht heute verstehen, was dadurch mit Dir passiert ist!

Die solltest Du auch tunlichst in Ruhe lassen, scheinbar ist ja über diese grausame Geschichte mittlerweile Gras gewachsen! Ansonsten läufst Du Gefahr, dass Du schlafende Hunde weckst!

Konzentriere Dich ausschließlich auf dich selbst! Gehe zum Hausarzt, lasse Dich vom Psychater beraten, das ist wirklich überhaupt nichts schlimmes!!! Der oder die hört Dir zu und gibt Dir super Tipps fürs Leben!

Normalerweise würde ich Dir raten, dass Du einen Ortswechsel durchführen solltest! Dann wärst Du von diesem Geschehen weit weg!

Aber Du bist ja erst 15!

Zur Not, wenn es wirklich überhaupt nicht besser wird, Dir es noch schlechter geht, solltest Du mit Deinen Eltern reden und ihr solltet zum Jugendamt!

Vielleicht wäre es dann in der Tat gut, wenn Du dort "etwas" weiter weg kommst! Entweder zusammen mit den Eltern oder aber alleine in einer nicht ganz so weit entfernten Jugend-WG! Dort steht euch auch ein Betreuer zur Verfügung!

Ich drücke Dir auf alle Fälle fest die Daumen für Deinen weiteren Lebensweg, lasse Dir helfen/dich nicht unterbuttern, alles wird gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EySickMyDuck
27.09.2016, 23:18

Wenn man die ganzen Beiträge hier so durchliest... Jemanden mit 15 muß das alles schon ziemlich derb an die Nieren gehen. Mit solchen Situationen kommen ja teilw. nich mal Erwachsene wirklich klar...

1

Lass den Brief. Gib ihnen diese Genugtuung nicht.

Du musst ihnen nicht verzeihen. Sie haben sich nicht entschuldigt. Streite dich nicht mit ihnen. Du wirst weiterhin der klügere Mensch bleiben.

Hör auf sie zu hassen. Damit erreichst du nichts. Du machst dich selbst damit kaputt. Nicht sie. Sondern dich.

Nimm dir nicht das Leben, nur damit du ihre Aufmerksamkeit kriegst. Dafür ist dein Leben viel zu wertvoll. Du weißt das. Also verdräng es nicht.

Hör auf dir durch ihre Taten und ihre Meinung dein Leben kaputt machen zu lassen. Denn : Der einzige Mensch auf Erden, der bestimmt wie dein Leben ist, bist DU.

DU hast die wahl. Wenn sie dich beleidigen, dich fertiigmachen, lässt du sie ihr ziel erreichen? Schadest du dir, weil du denkst ihre Worte wären war, und lässt sie deine seele vergiften? 

Du weißt, dass das nicht nötig ist. Du bist nicht, was sie sagen. Du bist eigentlich ganz anders. Zweifel nicht daran.

Hör auf anderen etwas beweisen zu wollen. Beweise dir, dass du so stark bist, dass du über ihrem gelaber stehst.

Du hast es selbst gesagt. Trauer gehört zum Leben dazu. Man darf dabei nur die andere Hälfte nicht vergessen. Glück gehört nämlich auch dazu. Genauso fest wie die Trauer. 

Es wird vorbei gehen. Es wird besser werden. Damit das funktioniert, musst du endlich anfangen an dich selbst zu glauben, und daran dass du wunderschön bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus...
Ich könnte dir jetz zwar eine Ellenlange Predigt halten inkl. aller typischen Standardaussagen wie schön das Leben o. denk positiv und schau nach vorn und den ganzen Mist halt aber das lass ich sein. Außer einer Kleinigkeit vielleicht... Die beiden sind es nicht wert so einen großen Stellenwert in deinem Leben einzunehmen das du dich weiterhin deswegen kaputt machst... Mittlerweile sind es nämlich nich mehr die beiden sondern du selbst der dir das alles antut...
Mist... Jetz hätt ich fast doch damit angefangen dabei wollt ich dir eigentlich nur einen einzigen Satz mit auf den Weg geben...
Im Laufe meines Lebens hab ich eine Sache immer wieder erlebt und zwar das diejenigen die in der Schule "die beliebtesten sind und ständig Party machen" fast alle im späteren Leben komplett versagt haben und abgestürzt sind... Vielleicht hilft dir ja dir zum Ziel zu setzen jetzt durchzustarten und es diesen Bitc..... später so richtig schön heim zu zahlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird nichts nützen wenn du einen Brief an die schreibst. Sie werden ihn vielleicht lesen, aber es wird sie nicht jucken. Es ist ihnen zwar bewusst was sie getan haben, jedoch kann man dass am besten mit Kim Jong un vergleichen. Wenn Leute gegen ihn sind, lässt er diese gleich umbringen, den juckt es ja auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schuld liegt hauptsächlich bei dir, nicht dass sie so sind, sondern dass du so interpretierst.

Ja die Narben sind wohl doof, aber davon kann man auch lernen. (;

Du solltest Ihnen und dir verzeihen und dich auf den Weg machen, dein Leben zu ändern. Die Wut, ist die auf dich selbst, denn ohne deine Art damit zu handeln, wärs anders gekommen, was zwei Trullas finden hat noch niemand Ernst genommen solange es nur die beiden so sehen.

Nimm nicht so Ernst was andere Menschen sagen, sonst beginnen sie so zu denken, so zu werden, so zu teilen. Lass die quatschen wie du die Fliegen fliegen lässt. Du bist du! Und das ist super so

Nur die Angst gibt der Angst Platz. (;

Gib dir mal dises Video, find ich voll motivierend:

<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber die beiden können nichts dafür, dass du dich geritzt hast.

Das war deine Entscheidung. Die hast du getroffen und niemand sonst.

Du solltest dir ganz dringend Hilfe für dich suchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?