MMA Fighter werden ohne Vorkenntnisse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist vollkommen egal. Geh einfach hin, dort wird dir alles beigebracht.
Schon zuvor eine Kampfsportart gemacht zu haben, deren Techniken im MMA auch verwendet wird, ist sicher hilfreich, muss aber nicht sein.

Allgemein ist es egal. Wenn eine Schule Allround MMA anbietet werden da die Elemente vom BJJ und Muay Thai gelehrt. So gesehen kein Problem solange es dir egal ist. Was mir eher zu denken würde wäre, dass es bei einem Kung Fu Lehrer ist. Ich kenne ihn zwar nicht, aber Kung Fu ist wie Karate nicht wirklich für den Wettkampf gedacht.

LG

Der macht vieles, von Fung-Fu bis Kickboxen bis MMA. Der hat natürlich noch andere Trainer dabei, sind dann meistens 3 Trainer. 

0

"Ein Kurs" wird sicher nicht viel bringen.

Aber wenn du MMA machen willst, geh halt zu einer MMA-Übungsgruppe und mache beim Probetraining mit. Dann merkst du schon, ob das was für dich ist.

Denkst du, dass professionelle MMA Fighter schon seit der Geburt an professionelle Fighter waren...? xD

Natürlich kannst du das...??

Ich meinte halt, dass 80% vorher MT oder BJJ usw gemacht haben und ich früher nur Kung-Fu.

0
@KsGaamer

Ja, und trotzdem kannst du. Du hast ja immernoch hin Kampfkunst Erfahrungen. Also bist du kein 100%iger noob.

1

Was möchtest Du wissen?