Wie findet ihr es, wenn Damen Motorrad fahren?

10 Antworten

was soll daran schlimm sein? Ich finde es cool. Ich kannte sogar mal ne Frau, die NUR den Motorradführerschein hat, aber keinen fürs Auto.

Und es ist doch so: je mehr jemand kann, desto besser. Stell dir mal vor, der Mann/Freund hat einen Motorradführerschein, aber die Frau nicht? Dann ist sie immer nur Beifahrerin oder muß daheim bleiben. Wenn sie aber selbst auch fahren kann ...

Deinem Namen nach bist du eine junge Frau? Dann mach dir nicht so viel Gedanken, was andere darüber denken. Wenn du Motorradfahren willst, dann mach den Führerschein. Laß dir nicht von anderen reinreden.

Damen fahren kein Motorrad. Bei diesem Begriff muss ich an Pumps und Hosenanzüge denken, samt Perlenkette, Mega-Ohrringen und ultralangen Fingernägeln.

Ich mag aber Frauen sehr gerne, die Motorrad fahren und die dieses Vergnügen nicht allein den Männern überlassen wollen. Die Textil- oder Lederkombi tragen, deren Haare nach der Fahrt verstrubbelt und vom Helm zerdrückt sind. Die zur Not auch mal dreckige Finger bekommen, wenn irgendwas an der Karre zu richten ist oder die sich wenigstens den Bremsenabrieb an die Hände schmieren, wenn sie mal die Luft im Reifen überprüfen.

Das sind keine Püppchen oder Topmodel-Meedchen, sondern das sind handfeste, gestandene Frauen, vor denen ich viel Respekt habe.

Weder das eine noch das andere. Ich frage mich, was daran so speziell sein soll? Es ist genauso cool/uncool, gut/schlecht, besorgniserregend/nicht besorgnisserregend wie wenn eine Frau Auto, Fahrrad, Straßenbarhn, Bus oder Boot fährt.

Was möchtest Du wissen?