MK 14 Sturmgewehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das MK14 ist ein US-Selbstladegewehr und verschießt 7,62 × 51-mm-NATO-Munition. Das Gewehr wird auch von China hergestellt und verwendet (allerdings unter einen anderen Namen). Heute findet das Gewehr die Verwendung vor dem weißen Haus in den USA, denn dort tragen die Wachen noch das MK14. Auch die "Navy Seals" (Marine Spezialeinheit) benutzt das Gewehr noch, allerdings eine modifizierte Variante, meist mit Scharfschützenausrüstung.

(Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/M14_(Gewehr))

Das M 14 wurde 1964 für die US Streitkräfte als Ersatz für das M1 stan dardisiert. es gabn ein "schweres" M14 das M15. dieses wurde aber wegen der Einführung des AR15/M16 sofort wieder "obsolet". Das M14/M21 wird von der chin. Firma MORINCO als Mod.305 weiter für den US Markt erzeugt. Die Waffe schießt sehr präzise, wurde in Vietnam wegen des dauernden Dauerfeuers und desdaraus resultierenden Munitionsverbrauches mit einer Dauerfeuersperre ausgestattet. Dieser kleine vierkant konnte nur mit dem dazupassenen Schlüssel des "First Shirt" dem Platoonführer auf Dauerfeuer geschaltet werden. Das war sein Todesurteil -denn mit FUK(fire and Kill) wurde er meistens von Hinten(friendly fire) erschossen. Der Stinkefinfer- richtig FAK- deutete an daß die Gruppe die Waffen noch LOTRECHT (gem. Befehl Gen Werstmoreland -um das FAK zu verhindern) trugen. DAS IST DIE BEDEUTUNG -in Verbindzung mit dem M14. Dem FAK und dem späteren Fragging fielen etwa 30 000 Dreißigtausend US/Vietn., Unterführer zum Opfer. Von insgesamt 50 000 US Toten!!!

Was möchtest Du wissen?