Mittlere Reife HILFEEE?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht kannst Du mit Klassenkameraden eine Lerngruppe bilden? Ihr trefft Euch einmal die Woche und besprecht den Stoff der Woche in verschiedenen Fächern, stellt Euch gegenseitig Fragen, erklärt Euch gegenseitig den Stoff, überlegt Euch Lernhilfen, geht Arbeitsschritte durch, übt Aufgaben. 

Das könnte man auch mit einem Nachhilfelehrer machen, aber der kostet Geld.

Erstelle Dir einen Stundenplan für zu Hause: Wann machst Du HA, wann übst Du welches Fach? Erstelle den Plan so, dass Du ihn einhalten kannst, nicht zu müde oder abgelenkt bist oder gerade dann immer etwas anderes machen willst. Fange mit kleinen Übungseinheiten von einer viertel Stunde an, also z.B. 15 min die letzte Mathestunde durchgehen, überlegen, was Du gelernt hast, was Du nicht verstanden hast, wo Du das nachschlagen könntest (oder in der nächsten Stunde noch mal fragen). Dann Pause (etwas Bewegung, Getränk holen), dann 10 min Übungsaufgaben machen. Durch die kurzen Zeiten minderst Du die Gefahr, aufgrund von Überforderung gar nicht erst anzufangen.

Suche Dir einen Onlinevokabeltrainer oder eine feste Tageszeit für 10 min "Phase 6". Erstelle Dir Aufgaben für verschiedene Fächer und teile sie auf die Wochentage auf: Montag 20 min Deutsch, 10 min Mathe, Dienstag 20 min Bio, 10 min Englisch usw.

Überlege Dir Ziele für die Schule: Jede Stunde x mal melden, Fragen stellen, die Dir beim Üben gekommen sind, bestimmte Fragen beantworten, die Du durch das Üben leicht beantworten kannst (so überprüfst Du auch, ob Du beim Üben richtig lagst). Schaue Dir Videos über die Schulthemen an oder höre sie erneut im Hintergrund, wenn Du irgendeiner Routine nachgehst wie aufräumen etc.

Wenn Du etwas nicht verstanden hast, frage den Lehrer im Unterricht oder frage den Lehrer nach empfohlenen Übungsbüchern (findet man oft in der Bücherei) oder frage in entsprechenden Foren für verschiedene Themen. Also kümmere Dich aktiv darum!

Erstelle aber Deinen Lernplan so, dass Du jeden Tag noch Freizeit für wichtige Sachen hast (Hobbys, Sport etc.).

Nimm Dir einen Tag pro Woche, an dem Du den gesamten vorherigen Stoff der Woche oder des Schuljahres in einem Fach KURZ durchgehst: Welche Themen wurden behandelt, was sind zentrale Konzepte oder Fachbegriffe dieser Themen, wie geht man beim Lösen von Aufgaben in diesen Themen grundsätzlich vor.

Eventuell hilfreich könnte Gedächtnistraining sein, s. dazu auch das Brainboardforum. Auch hierzu findest Du einige Videos im Netz, die Gedächtnistrainingstechniken erklären.

Baue Belohnungen ein: Wenn Du jeden Tag fertig mit Lernen bist, gönnst du dir z.B. die Ausübung Deines Hobbys, etwas leckeres zu essen, Sport, eine Folge Deiner Lieblingsserie. 

Am Ende der Woche gibt es eine etwas größere Belohnung.

Wiederhole vor dem Einschlafen noch mal wichtige Konzepte - im Schlaf verfestigt sich Gelerntes oft.

Erstelle Dir "Spieker" mit wichtigen Konzepten und Begriffen sowie Lösungen (eine Seite Begriffe und Konzepte, eine Seite Lösungen) und gehe diese durch, wenn Du irgendwo warten musst, Leerlauf hast. Merke Dir Begriffe, die Du falsch definiert hast und gehe diese in der nächsten Übungssitzung noch einmal durch. Die Spieker sollen nicht fürs Abschreiben verwendet werden, sondern um zwischendurch zu prüfen, was Du noch weißt und das ggf. nachzuschlagen (Lösungsseite). Die Spieker können sowohl ein kleiner Zettel im Portemonnaie als auch eine Notiz auf dem Smartphone sein, am besten beides, falls Du eines davon mal vergessen hast.

Hänge Dir Zettel mit wichtigen Definitionen an Stellen, an denen Du sie oft siehst, z.B. neben das Bett oder ins Badezimmer! ^^Auch Schemata, Kreisläufe, Anatomiezeichnungen, chemische Formeln, etc. können hier hängen, wo man sie immer wieder sieht.

Lerne Routentechnik und Schlüsselwortmethode, übe Deine Routen auf memocamp (kostenlose Seite für Gedächtnistraining) und wende diese Methoden zum Behalten von Konzepten und Definitionen an,die Du nicht verstehst oder gerne verwechselst. Übe diese Techniken in den ersten Klassenarbeiten, prüfe, ob es reicht, den Stoff auf einer Route abzulegen. Wenn Du das lange genug geübt hast, kannst Du es problemlos in der Abschlussarbeit anwenden und hast damit praktisch Deinen legalen Spieker immer dabei!

War bei mir auch so .... war richtig faul hatte nen schnitt von 3,7 in der 9... dann in der 10 hab ich mich aber so zusammen gerafft das ich es auf 2,1 geshafft habe ... Meine Motivation war eigentlich das jeder meine ich bin dumm und denen wollte ichs zeigen ;) 1. Beim Lernen nicht ans Handy gehen oder an tv etc. glaub mir des lenkt so übel ab. 2. Finde heraus ob du mit musik besser lernst oder ohne 3. Sobald du weißt das ihr ein test schreibt fang mit lernen an (muss nicht viel sein ca. 20 - 25min am tag) Wenn du dann was nicht checkst fragst einfach sooft dein lehrer bis es kapiert hast PS: mündliche Note zählt auch und wird im Endeffekt dann besser sein.

Wann hast du dann angefangen für die Abschlussprüfung zu lernen?

0

also wir haben da so ein chilliges Buch bekommen und damit habe ich ca. 4 monate voher üben können und haven im Unterricht auch bisschen gemacht :-) KEINE ANGST VOR DEN PRÜFUNGEN

0

Einsicht ist der beste Antrieb für dich und die hast ja jetzt! Nimm die eine feste Zeit zum lernen.

Dann lern, mach viel Online Lernen ( mach ich auch, wenn ich bestimmte Themen in Mathe nicht weiss, weil meine Lehrerin zu dumm ist, der klasse was beizubringen ). Kannst ja auch wiederholen

Kostet das etwas?

0
@cottonmoon

Kommt drauf an, wo du das machst. Ich schau mir auch auf YouTube Videos an, die können das sehr gut erklären oder da gibts auch seiten, da kannste klasse/schule/thema auswählen und übungen machen. oder auch bei isb-bayern die abschlussprüfungen von den letzten jahren anschauen und aufgaben daraus mal ausbrobieren

0

denk einfach daran, dass wenn du es in der schule vermasselst du ein schweren einstig ins berufsleben haben wirst du dann vielleicht ein hartz iv chiller wirst der den ganzen tag in seiner unterhose rlt guckt 

mach doch weiter mit Spicker gucken, wenn das doch bis jetzt so gut geglappt hatte xD

In der Abschlussprüfung schauen die Lehrer aber ob man Spicker dabei hat, also klappt es da nicht :D

0

Was möchtest Du wissen?