Mitten im Wachstum und man erlebt Ohnmacht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, es ist ein Zeichen dafür, dass der Blutdruck kurzfristig nicht ausgereicht hat, um das Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen. Die Gründe dafür können vielfältig sein, ob man noch weiter wächst oder nicht, hat damit nichts zu tun.

die ohnmacht bedeutet mehr oder weniger dass dein kreislaufsystem mit der geschwindigkeit deines wachstums nicht so ganz hinterherkommt. das kann mit unter auf einen zu niedrigen blutdruck hindeuten. grundsätzlich ist dies aber bei einem arzt abzuklären. viele junge leute die sehr schnell wachsen haben dieses problem und in der regel ist es organisch nicht weiter schlimm, kann aber zu verletzungen durch die stürze führen .

Bei Jugendlichen kommt dies häufiger vor. Manchmal wachsen die innreren Organe etwas langsamer als die äußeren Maße. Dann schafft es das Kreislaufsystem unter bestimmten Bedingungen nicht mehr das Hirn mit Blut zu versorgen. Typisches Zeichen dafür ist ein "Schwarzwerden" vor den Augen bei schnellem Aufstehen. Das hatte ich als Jugendlicher häufig.

Was möchtest Du wissen?