Mitten im Galopp, und da fängt das schei* Wetter an!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

wir haben weder Reithalle (auch nicht in der Nähe) noch etwas ähnliches überdachtes, Reitplatz nur, wenn das Wetter einigermaßen war und der Boden trocken ist.

Am Anfang fand ich es echt nervig, inzwischen hab ich mich dran gewöhnt ;)

Naja und weil uns nichts anderes übrig bleibt reiten wir bei jedem Wetter, solang es nicht iwie gefährlich ist ( z.b. stürmt, gewittert, etc). ^^

Ich finde es immer ätzend, wenn es regnet und ich noch nicht draufsitze. Wenn ich erstmal losgeritten bin ist mir das eigentlich komplett egal, solang ich nicht nur im Schritt rumzockel.

Also was ich damit sagen will, ist, dass man sich (mithilfe einiger wetterfester Kleidung) an alles anpassen kann :)

Übrigens macht es unseren Pferden kaum was aus, wenn es regnet. Deswegen reite ich auch ganz normal ,,trocken" wenn ich in nen Schauer reinkomme.

Ich hoffe ich konnte helfen :) lg :)

Hey, bei so einem Wetter würde ich genau wie bei fressender Hitze die Zeit zum Horsemanship und Bodenarbeit nutzen. ^-^ Nass möchte allerdings auch keiner werden von dem her wäre ich danach auch nach Hause gegangen.

Hey!!
Da wo meine RB steht haben wir weder Halle noch Platz. Wir reiten deswegen immer auf der einen Koppel/Paddock. Und in der letzen Zeit war es auch immer seeehr regnerisch. Wenn es dann immer angefangen hat zu schütten habe ich mich mit dem Pony untergestellt und wenn es aufgehört hat bin ich dann halt weitergeritten. lg Neko

Deswegen ist eine Reithalle bei mir Grundvoraussetzung bei einem Stall! :) Bei starken Regen kann man nicht gut trainieren, der Boden ist bei länger andauerndem Regen matschig oder rutschig, ganz zu schweigen vom Winter, wenn der Boden gefroren ist.... :)

Würde im stömenden Regen nicht weitermachen, das ist die beste Möglichkeit, dass sich dein kleiner eine Erkältung holt, nicht gut !; ) LG ; )

Ja aber man muss doch trocken reiten...und es heißt kleinE :D

1
@Mandy1210

Sry ; ) deine kleine ; ) Wie willst du denn im strömenden Regen trocken reiten !! ; )

0
@Pferdchen2

An der Stelle ist trocken reiten so gemeint, den Körper des Pferdes wieder herunterzufahren und die Muskeln etc wieder langsam ,,abzukühlen".

1
@20sonny08

; ) Schon klar ; ) Aber es wird wohl kaum warmes Wasser vom Himmel kommen, dass ist einfach keine gute Idee, möglichst schnell nach Hause und dann eine Abschwitzdecke drauf ; ))

0
@Pferdchen2

Nein eben nicht! Dann gibt es Zerrungen etc.....mindestens noch 5 Minuten langsam Schritt reiten (eher länger) und dann Nachhause und Abschwitzdecke drauf ;)

1

In Dresden hat es gestern beim Reiten bei mir auch angefangen, und wir mussten etwas üben, wir haben aber aufgehört.Also bei regen oder nießeln weiterreiten und sonst weitermachen

Was möchtest Du wissen?