Mittelstarke Neuroleptika?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Niederpotente Neuroleptika (CPZi ≤ 1,0):
Beispiele: Promethazin, Levomepromazin, Thioridazin, Promazin

mittelpotente Neuroleptika (CPZi = 1,0–10,0)
Beispiele: Chlorpromazin, Perazin, Zuclopenthixol

hochpotente Neuroleptika (CPZi > 10,0)
Beispiele: Perphenazin, Fluphenazin, Haloperidol, Benperidol

https://de.wikipedia.org/wiki/Neuroleptikum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?