mittelohrentzündung wird schlimmer. normal?

3 Antworten

Nimm die Antibiotika fertig. Sollte es weiterhin schmerzen musst du nochmals zum Arzt. Alles Gute

Zwiebel klein schneiden,in der Mikrowelle etwas erwärmen in ein Baumwoll oder Leinen Tuch und auf das Ohr legen und mit einem Stirnband fixieren.Der Zwiebelsaft zieht die Entzündung raus.Gute Besserung juweda

Was nun???? du hattest gestern Schmerzen u. gleichzeitig war das Ohr ok?????? Antibiotika mußt du länger nehmen, das wirkt nicht nach einem Tag.

Das linke ohr war entzündet das rechte war okay

0

ist es normal bei einer mittelohrentzündung so durstig zu sein?

Ich war heute morgen beim Arzt und ich hab eine Mittelohrentzündung. Heute Nacht hatte ich kaum Gehör auf dem linken Ohr und bin schwitzig nass aufgewacht obwohl ich gefroren hab. Aufjedenfall hab ich jetzt Nasenspray bekommen (obwohl meine Nase eig nicht verstopft ist?!) Und antibiotikum! Mir ist aufgefallen das ich total durst hab seit heute. Ist das normal?

...zur Frage

Aufgestanden und linkes Ohr fast komplett taub

Hallo als ich heute aufgestanden bin war ich auf meinen linken Ohr dast komplett taub aber meim rechtes war normal und Schmerzen hatte ich auch keine. Pls helfen lässt schon etwas nach mit Nasenspray. Lg atom10

...zur Frage

Cefpodoxim wirkt nicht? (Antibiotikum, Mittelohrentzündung)

Bin gleich nachdem ich minimale Schmerzen im Ohr hatte zum Arzt gegangen, der eine Mittelohrentzündung diagnostizierte.. Die Schmerzen werden aber nicht besser sondern eher schlimmer.. Nehme das Antibiotika schon 3 Tage?! Ist die langsame Wirkung normal?

...zur Frage

Mittelohrentzündung, piepen, Geräusche?

Hallo,

ich hatte vor ein paar Tagen schon mal eine Frage in der Hinsicht gestellt, da war es aber noch nicht klar was das Problem war. Nun war ich gestern beim HNO, dieser hat die Diagnose: MOE gestellt, dagegen habe ich Antibiotika, sowie Schmerzmittel bekommen.

Einen Tag nach der Einnahme, merke ich "leichte Besserung bezüglich des Drucks auf dem linken Ohr, auch keine Schmerzen. Dazu kam jetzt aber hinzu das ich eine Art "piepen bzw. Geräusche" auf diesem besagten Ohr höre.

Dann habe ich versucht die Praxis anzurufen um zufragen ob das "normal" ist, die konnten mir keine Auskunft geben, stattdessen sollte ich hinfahren. Das habe ich nicht getan, da ich heute zur Arbeit musste.

Was meint ihr zu diesem Nebeneffekt? Denn das ist schon ziemlich nervend, zudem höre ich immer noch nicht so gut wie auf meinem rechten Ohr.

...zur Frage

Kann das wirklich eine Mittelohrentzündung sein oder nicht?

Hallo, mein Bruder (erwachsen) hat seit ein paar Tagen Ohrenschmerzen / Ohr ist zu. Er kann aber den Druckausgleich machen. Erkältet war er jetzt nicht großartig vorher. Hat keinen Schnupfen und nichts. Es ist direkt am Ohr - vonre - Richtung Kiefer - dick geschwollen, und zog auch bis zu den Zähnen. Trotz starkem Antibiotika (seit gestern mittag) keine wirkliche Besserung. Nur ein bißchen weniger Schmerzen (Breitbandantibiotika) Kann das wirklich eine Mittelohrentzündung sein ? auch starke entzündungshemmende Schmerzmittel und Otovowen helfen nicht. gestern abend kam noch Fieber hinzu.Da hatte er gerade die 2 Antibiotika bekommen.die gott sei Dank noch im Haus waren, - von der Erkrankung seiner Tochter (und ja, wurde nachgesehen, auch für Mittelohrentzündung) Heute steht Arzttermin an, da gestern sämtliche Vertretungsärzte und sogar die Ärzte im Krankenhaus überlastet bzw. nicht da waren. Kann das auch was anderes sein ? mir kommt das sehr seltsam vor. Eine Mittelohrentzündung müßte doch schon längt deutlich besser werden. oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?