Mittelohrentzündung wegen Wasser?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange Du gesund bist, ist das Risiko relativ gering. Die Bakterien kommen auch nicht vom Wind oder der Kälte in das Ohr. Bakterien sind meist schon im Ohr.

Kritisch wird es nur, wenn du schon angeschlagen bist, eine Grippe hast und die Kälte/Wind dann dazu kommt!

Also einfach das Wasser aus dem Ohr schütteln und trocknen lassen. Bei einer Erkältung ein Auskühlen verhindern, nicht mit nassen Ohren durch die Gegend laufen. Ansonsten macht selbst etwas Wasser im Ohr nicht viel aus.

Das geht nicht. Zwischen dem Gehörgang und dem Mittelohr sitzt das Trommelfell, und da kommt kein Wasser durch!

Es sei denn, man hat leichte Perforationen im Trommelfell :-)

0
@claudipink97

Die kommen aber nach einer Mittelohrentzündung und nicht davor, und sie schließen sich auch von alleine wieder.

0

Habe ich eine Mittelohrentzündung oder nich?

Hallo vor ein paar Tagen hatte ich Wasser im Ohr. Und dazu kann auch noch ein bisschen Kälte und ein sehr leichter Wind. Heute(2 Tage später) bin ich mit Kopfschmerzen und leichtem Ohrendruck aufgewacht. Entwickelt sich da eine Mittelohrentzünfung.? Habe echt Angst.

Oder kommt eine Mittelohrentzündung schon früher. Wie lange brauch sie um sich zu entwickeln?

...zur Frage

Eiteraustritt bei meiner Mittelohrentzündung - gutes oder schlechtes Zeichen?

Hallo. Ich war beim Doktor wegen meinen Ohrenschmerzen. Ich hab ihm auch gesagt, dass ich merke, dass da Wasser hinterm Trommelfell ist. Er hat in mein entzündetes Ohr hineingeguckt und hat gesagt, das Ohr ist gerötet. Diagnose: Mittelohrentzündung. Er hat mir vor ein paar Tagen Antibiotika verschrieben. So. Nun bekam ich vor einer halben Stunde ein kurzes schmerzliches Ziehen im Ohr und plötzlich merke ich, wie es feucht wurde in meinem Ohr. Ich tupfte das Feuchte mit dem Taschentuch ab und was dann heraus kam, war Eiter. Ist das jetzt ein gutes Zeichen oder ein schlechtes Zeichen bei meiner Mittelohrentzündung. Trägt der Eiteraustritt zum Heilungsprozess bei oder ist es ein schlechtes Zeichen? Jedenfalls ist der Druck in meinem Ohr danach endlich weniger geworden. Ich nehme jetzt Iboprofen gegen die Schmerzen. Es sind aber jetzt leichte Schmerzen, die auszuhalten sind. Also, was meint ihr? Eiteraustritt bei meiner Mittelohrentzündung - gutes oder schlechtes Zeichen?

...zur Frage

Wasser bei mittelohrentzündung HILFE?

Ich habe vorher geduscht und dann ist bißchen wasser in meinen Ohren gegangen bei mittelohrentzündung? ?? Was tun bitte hilft mir ich wollte morgen beim ohrenarzt gehen ?

...zur Frage

Mittelohrentzündung,was wenn wasser ins ohr kommt?

...zur Frage

Konstanter Druck im linken ohr?

Hallo vielleicht kann mir einer weiterhelfen

Und zwar hab ich seit Dienstag Konstant druck im linken ohr (rechts nicht)

Ich war tauchen gewesen und dort ist etwas Wasser rein gekommen aber als ich an der Oberfläche wieder war kam das Wasser sofort wieder raus

Nur ich hab jetzt die ganze zeit druck auf dem Ohr wenn ich den Druck ausgleiche kommt der sofort wieder höre auf dem linken Ohr auch ein bisschen schlechter (schallt ein wenig)

Termin beim Arzt ist schon gemacht aber vielleicht kennt sich von euch einer damit aus?

...zur Frage

Wasser im Ohr trotz Mittelohrentzündung Hilfe!

Hey, habe seit ein paar Tagen Mandelentzündung, aber zu meisten Teil wieder weg, nur bekomme ich jetzt Mittelohrentzündung und Husten.. Heute habe ich ausversehen beim Duschen Wasser im Ohr bekommen, ist das mit einer Mittelohrentzündung schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?