Mittelohrentzündung: hilft mein Medikament wirklich?

2 Antworten

Bei mir hat das Medikament

Otobacid N Ohrentropfen

geholfen, ist aber verschreibungspflichtig :) Hab ich damals vom Hausarzt verschrieben bekommen

Versuchs mal mit einem Zwiebelsäckchen. Das gute alte Hausmittel ;) Du nimmst eine Socke, hackst Zwiebeln und tust sie dann darein. Für ein paar Minuten in die Mikrowelle (aber nicht zu lange das wird wirklich heiß). Riecht dann wie in der Dönerbude aber es hilft ;)

Ist ein Druck im Ohr nach einer Mittelohrentzündung normal?

Hallo,
Ich hab seit Freitag eine Mittelohrentzündung und nehme auch seit dem AB. Nun sind 3 Tage vorbei und habe einen Druck in meinem Ohr, ist das normal? War auch beim HNO Arzt, der meinte dass die Entzündung übers Wochenende heilen würde.
Wie lange dauert eigentlich die Heilung?

...zur Frage

Kann ich auch zu einem normalen Arzt gehen?

Da wir heute Mittwoch haben ist bei uns in der Stadt jeder HNO ARZT zu. Ich hab einen Druck am Linken Ohr und es tut auch innen etwas Weh. Ich höre auch weniger

...zur Frage

Angst vor erneuter Mittelohrentzündung!

Hallo, ich hatte während meines Urlaubs plötzlich Mittelohrentzündung bekommen. Zwei Tage lang hatte ich besonders abends furchtbare Schmerzen, hab sie aber ohne Schmerzmittel aushalten müssen, da ich mir nur dachte, dass sie von normalen Druck im Ohr (sind davor in den Bergen unterwegs gewesen) kommen & deswegen wollte ich nt gleich iwelche Tabletten nehmen. Als nach 3 Tagen die Schmerzen & der ständige Druck sich nur geringfügig verbessert hatten, bin ich zum Arzt gegangen & hab dann erfahren, dass ich Mittelohrentzündung hab. Daraufhin war nach Einnahme von Antibiotika & weiteren Tabletten nach ungefähr 4 Tagen die Entzündung weg, der Druck aber immer noch da. Hab erneut Medikamente gegen den Druck bekommen, Nasentropfen & iwelche anderen Tabletten, die die Nase frei machen sollen. Hab nun von meiner Oma gehört, dass der Druck noch einige Zeit da sein könnte, hab allerdings echt keinen Bock mehr auf den. Wisst ihr nun - zb aus Erfahrung ob das normal ist, dass der Druck immer noch da ist, oder ob ich doch lieber zum Hno schauen sollte? Außerdem hab ich zurzeit bisschen Angst raus zu gehen, weil ich Schiss hab, mir erneut ne Mittelohrentzündung einzufangen... Ist meine Angst berechtigt & sollte ich mich noch paar Tage auskurieren oder kann ich wd alles so machen wie davor? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Druck auf dem rechten Ohr seit heute Nacht?

ich bin nun seit 4 tagen erkältet (Schnupfen , trockener hals) hatte auch an einem tag fieber war auch schon beim arzt deswegen. Gestern beim schlafen gehen war noch alles ok, meine nase war halt nur zu, aber dann bin ich um 3 uhr morgens aufgestanden mit ganz leichtem druck auf dem linken ohr und relativ starkem druck auf dem rechten ohr. Habe es schon mit salzwasser ausprobiert, meine nase ist jetzt komplett frei, doch der druck ist noch da... habe auch warme zwiebeln auf das ohr gelegt doch es wurde nicht besser. Es nervt total ich wollte am montag zum HNO-Arzt gehen aber vielleicht könnt ihr mir ja irgendeinen rat geben, außer zum Arzt zu gehen xD

...zur Frage

Cefpodoxim wirkt nicht? (Antibiotikum, Mittelohrentzündung)

Bin gleich nachdem ich minimale Schmerzen im Ohr hatte zum Arzt gegangen, der eine Mittelohrentzündung diagnostizierte.. Die Schmerzen werden aber nicht besser sondern eher schlimmer.. Nehme das Antibiotika schon 3 Tage?! Ist die langsame Wirkung normal?

...zur Frage

Ohrenschmerzen Mittelohrentzündung und jucken?

Hey Leute.

Ich hatte seit mitte Februar immer wieder eine Erkältung , welche nicht richtig wegging

Zwischen durch auch immer Druck auf einen Ohr.

Seit den 20.3 habe ich druck auf den linken ohr hinzu kamen starke Ohrenschmerzen.

Nun war ich bei meinen Hausartz welcher mir sagte , dass ich eine Gehörgangs entzündug habe.Er gab mir Antibioika für 3 tage und Ohrentropfen. Jedoch wurde es nach drei Tagen NICHT besser sondern schlimmer (zahnschnerzen,pochen im Ohr und Kopfschmerzen) also ging es in die HNO Klinik , welcher eine Mittelohrenentzündung feststellte.

Ich bekam ein neues antibiothika welches ich seit sonntag nehme .

Heutefing mein Ohr an zu Jucken ist das normal ??

Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?