Mittelohrentzündung geräusche im Ohr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gehe nochmal zum Arzt. Du brauchst vermutlich ein Antibiotíkum oder ein anderes, insofern die Tabletten die du schon bekommen hast ein Antibiotkíkum ist.

Zwischen Nase und Ohr befindet sich eine Röhre die für den Druckausgleich im Mittelohr sorgt. Funktioniert der nicht mehr, weil z.B. die Nasenschleimhäute geschwollen sind, bildet sich Flüssigkeit im Mittelohr und es kommt zu einer Entzündung durch Bakterien die sich in der Flüssigkeit vermehren können.

Der fehlende Druckausgleich und die Infektion ist auch der Grund für die Töne die du hörst.

Da im Mittelohr sehr empfindliche Teile sind, sollte man nicht zu lange warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann gehe bitte nochmal zu deinem HNO Arzt, und sage, das es nicht geholfen hat, ganz im Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir auch bin noch mal hin gegangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das und zwar heute noch. Das ist Tinnitus und je früher man das mit Cortisoninfusionen behandelt, umso größer ist die Chance, dass es wieder wer geht.

Ich habe Tinnitus, ich achte da schon gar nicht mehr größer drauf und aber toll ist es nicht. Ich bin zu spät damals zum Arzt, hat er mir zumindest so gesagt, und jetzt habe ich das seit vielen Jahren, geht nicht mehr weg.

lg Lilo

Tinnitus kann man auch von bestimmten Antibiotika bekommen, guck mal auf den Beipackzettel bei den Nebenwirkungen. Steht da nicht immer unter diesem Begriff,  meist steht da "Ohrgeräusche".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in jedem Fall , dem Arzt das auch mit den Geräuschen schildern, ab besten Heute noch zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch empfehlen so schnell es geht zum Arzt zu gehen, das kann nicht gut sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?