Mittelohrentzündung geht der druck von alleine weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich fliege auch oft nach Japan und ich habe einen engen Gehörgang. Deswegen habe ich mir früher kurz vor dem Flug ein öliges Medikament in die Ohren geträufelt, damit ich den Druckunterschied nicht spüre. Aber in den letzten 10 Jahren sind die Flugzeuge viel besser geworden. Der Druck in der Kabine während des Fluges ist ungefähr genauso hoch wie am Boden. Deswegen brauche ich auch kein Medikament mehr. Das heißt: Ich nehme an, Du wirst auch mit diesem Problem fliegen können. An Deiner Stelle würde ich mich schonen und warten ob es besser wird. Ich würde auch Watte in das Ohr geben, damit das Ohr schön warm bleibt. Einen Tag vor dem Abflug würde ich noch einmal zum Arzt gehen und in fragen, ob Du flugtauglich bist. Ich glaube, es wird kein Problem sein. Alles Gute!

Die geschwollenen Lymphknoten kommen von der Entzündung. Immer wenn irgendwo im Körper eine Entzündung auftritt, schwellen die nahegelegenen Lymphknoten an. Das ist ganz normal.

0

Du kannst Druckausgleich machen indem du die Nase zuhälst & so tust als ob du Nase putzen will, aber wenn es nicht nach 3 Sekunden klappt, dann lass es! Sonst musst du halt wirklich 2-3 Tage warten & dann gehts weg.

Was möchtest Du wissen?