Mittelohr entzündung (gehörschwund, Geräusche)?

2 Antworten

Hi zockerbrot3,falls die Mittelohrentzündung noch nicht vergangen ? Sollte das hörgeschädigte Ohr das selbe Ohr mit der  mittelohrenzündung sein,dann sollte dieses Ohr mit einem Antibiorikum therapiert werden.Wenn der Gehörschwund nach Besserung auch vergeht,dann ist es okay Auf Grund der konkreten Situation bitte den behandelnden Arzt nochmal aufsuchen und ihm die gleiche Frage nochmal stellen  wegen ev weiter besthendem Tinnitus(=feep ton).LG Sto

Das dauert lange. Meine letzte MOE dauerte bei mir zwei Wochen plus zusätzlich 4 Wochen bis das Fiepen im rechten Ohr weg war. Unangenehm....aber das geht irgendwann wieder weg.

verstopfte ohren durch erkältung nichts hilft

Hey :) ich bin jetzt genau seit einer Woche krank und habe seitdem einen enormen druck auf meinen ohren..vor allem morgens höre ich wirklich wenig.schmerzen habe ich auch, aber meistens nur vorm schlafen. Ich frage mich nun wirklich, wie ich das wegbekommen kann? Ohrentropfen, druckausgleich etc. hilft nicht. Nasenspray nehme ich jetzt auch schon eine Woche, das hat das ganze aber auch noch nicht besser gemacht.

...zur Frage

Mittelohr Entzündung 😒

Hey ho:) ich (w/13) war heute beim Arzt der meinte ich habe habe eine Erkältung und meine Ohren sind leicht angeschlagen(ich habe oft mittelohrentzübdung)heute morgen vorm Arzt gehen hat mein ohr ein bisschen gestochen jetzt sticht es viel was soll ich tun in die schule oder zum artzt?mein zahn sticht zeitgleich mit meinem ohr also schmerzend:(

...zur Frage

Ohrenschmerzen, Entzündung oder nicht?

Hallo!

Folgende Geschichte...

ich war gestern beim Hausarzt mit einer fetten Erkältung, Ohrenschmerzen, Schnupfen usw.

Die Ärztin sagte meine Ohren sehen gut aus, das komme von den dichten Nebenhöhlen. Kenne ich auch so von Erkältungen.

Heute hatte ich wegen etwas anderem allerdings noch einen Termin beim anderen Hausarzt (da er noch zusätzlich Internist ist hatte ich dort auch einen Termin).

Naja zumindest sprach ich die Ohrenschmerzen nochmal an. Der sah kurz in mein Ohr, meinte ich hätte eine Gehörgangsentzündung, gab mir direkt Antibiotika "Panotile Cipro" Ohrentropfen. Weil mein Ohr leicht gerötet ist...

Bin nun etwas verwirrt. Gestern hieß es noch meine Ohren sehen gut aus... und viel schlimmer ist es seit gestern gar nicht geworden!

Habe mit Ciprofloxacin mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht, da weiß ich nicht ob ich mir das einfach so ins Ohr träufeln möchte. :|N Man soll solche Tropfen auch nur benutzen wenn die Ohren vorher professionell vom HNO gereinigt wurden, da sonst der Wirkstoff gar nicht ran kommt. Ich war ja noch nicht mal beim HNO?!

Naja ich kann sicher erst mal ohne diese Tropfen abwarten oder? Wäre ich nur gestern beim Arzt gewesen hätt ich diese komische Diagnose auch gar nicht :/

...zur Frage

Kann ich durch eine Mittelohrentzündung einen hörverlust erleiden?

Hey Leute,

ich habe seit gut einer Woche Mittelohrentzündungen auf beiden Ohren, war auch schon beim Arzt der das am Dienstag festgestellt hat und meinte ich könne Donnerstag wieder Arbeiten. Nun ist es Samstag und noch bis vor ein paar Stunden lief das Sekret aus meinem rechten Ohr und ich höre seit Tagen schlecht auf beiden Ohren.

Das ist nun so schlimm geworden das ich maximal noch 5-10% höre und wirklich Angst habe.

Könnte das so bleiben oder legt sich das wieder und wenn ja wie labge dauert es bis ich wieder normal Hören kann1

...zur Frage

Ist das ein Hörsturz HILFE?

Hi, ich habe immer wieder mal auf einem Ohr das ich plötzlich wehniger höhre und ein Tinitus in dem Ohr habe und dann das normale höhren langsam wieder kommt das dauert dann um die 10 sekunden bis ich normal höhre.

Meine Frage ist, ist das ein Hörsturz? Im Internet hab ich öfters gegoogelt aber ich weiss nicht ob es das selbe ist.

Und generell, was ist das wenn es kein Hörsturz sein sollte? Und woher soll das kommen? Bin 15 und höhre nicht grad Laut Musik sondern grade mal auf 30% meines Laptops.

Ps; Hab deswegen mal meinen Arzt angerufen die am empfang meinte aber das es nur mit Druck zutun hat, ich glaube aber eher das die nicht ganz verstanden hat was ich meine.

...zur Frage

Höre auf dem rechten Ohr fast nichts mehr!

also ich habe jetzt fast eine Bronchitis, und das schon seit fast 2Wochen, aber ich denke nicht dass das davon kommt( falls andere meinen sollten, es kommt von einer erkältung oder sdowas) ich habe einmal meine ohren geputzt mit wattestäbchen. und seit dem ist mein ohr ''zu'' so wie wenn man im flugzeug sitzt. Das tat anfangs auch weh, da hab ich vom arzt ohrentropfen bekommen, aber nur gegen die schmerzen. jetzt ist es halt nur noch ''zu'' und ich kann weniger hören.. wenn ich kaue, oder irgendwas im Mund habe, höre ich das auf dem rechten Ohr mehr. Meint ihr ich sollte zum arzt gehen,oder hatte jemand das schon mal, und das geht von alleine weg? oder kennt jemand Hausmittel?

Danke schon mal im Vorraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?