mittellos, wohnungslos, schuldenberater ohne anmeldung in berlin

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst hilft da sicher eine Schuldnerberatung. Der nächste Weg ist zur Stadtverwaltung, um eine Notunterkunft zu bekommen.

Der dritte Weg: Arbeit suchen (Zeitarbeit zum Beispiel).

Ohne ein Einkommen ist eine Einigung mit Gläubigern nicht möglich - Du brauchst Einkommen, um monatlich regelmäßig in Raten Deine Schulden zurück zu zahlen.

Also: BEWERBUNGEN schreiben - dann kannst Du in 2 Wochen einen Job haben.

liebe ballerbiene!

herzlichsten dank fuer die schnelle rueckmeldung! ja ich schreibe gerade bewerbungen ohne ende! bekommt frau durch eine notunterkunft eine sogenannte anmeldung? das war meine eigentliche frage!

0
@nebeldunst

bekommt frau durch eine notunterkunft eine sogenannte anmeldung?

Ja klar, dafür halten die Städte so genannte Notwohnungen vor. Das sind keine Luxusdomizile, erlauben aber eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt.

Sprich bei der Stadt vor und lasse Dich nicht abwimmeln - der Bestand an Notunterkünften ist aber von Stadt zu Stadt verschieden - ggfs. auch bei anderen Städten anfragen.

Gerade als Frau solltest Du nicht auf der Straße leben.

Je eher Du mitwirkungsbereit bist (Suchtprobleme und Ähnliches hemmen solche Vermittlungen) desto eher wirst Du Erfolg haben - auch die kirchlichen Beratungsstellen (Caritas und Diakonisches Werk, zum Teil Arbeiterwohlfahrt und DRK) können mit Rat und Tat helfen.

Alles Gute für Dich !

0

Was möchtest Du wissen?