Mittelhandknochen Op,besser Vollnarkose?

8 Antworten

Das kommt auf Deine Nerven an. Wenn die Ärzte Dir die Wahl lassen und Du starke Nerven hast, würde ich keine Vollnarkose nehmen, deren Risiko immer höher ist als das einer örtlichen Betäubung.

Wenn die OPZeit kurz ist,(unter 2 bis 3 h ), dann spricht nichts gegen eine Teilnarkose. Es gibt Patienten, die liebr gar nichts mitbekommen wollen, wie Geräusche und "Unterhaltung". Für diese ist die Vollnarkose besser. Eine Teilnarkose ist natürlich auch eine Frage des Nervenkostüms. Die Teilnarkose hat als Vorteil, daß man für die Schmerztherapie im Anschluß an die OP nicht sofort weitere Schmerzmittel braucht, da ja die Teiln.arkose noch eine gewisse Zeit fortwirkt. Eine Möglichkeit ist die Gabe von angstlösenden Mediakmenten, die etwas schläfrig machen, in die Vene zur Teilnarkose hinzu. Man schlummert dann während der OP.

Danke für die schnellen Antworten.

Kann ich mich den noch kurz vor der Op zu einer Vollnarkose entscheiden?So das ich mir heute noch meine Gedanken darüber machen kann.Oder müsste ich dann heute schon bescheid sagen ?

Extreme Angst vor OP, Boxerfraktur?

Hey Leute, Habe mir vor 3 Tagen meinen Mittelhandknochen der 5. Fraktur gebrochen, es handelt sich dabei um die sogenannte Boxerfraktur. Morgen früh habe ich meine OP und kriege 2 Drähte in den Knochen.. an sich ist das keine große OP jedoch habe ich extrem Angst davor weil ich gelesen habe das es vorkommen kann das man während der Vollnarkose aufwacht und das es während der Narkose zu einem Herzinfarkt, Herzstillstand oder einem Schlaganfall kommen kann.. kann mir da vielleicht jemand etwas genaueres zu sagen, ist meine Angst gerechtfertigt ? Hat schonmal jemand von euch so eine OP gehabt?

...zur Frage

Subuköse laserconchotomie!

Hey ich hab bald eine OP (submuköse laserconchotomie) im Krankenhaus und es soll laut Arzt ambulant stattfinden . Hier meine Frage : ich hab um 13:00 Uhr einen Termin und darf ich vorher was essen? Und ist es eine Vollnarkose ? Oder wird nur die Stelle betäubt ? Lg eylem

...zur Frage

Schrauben im Arm, piepse in jedem Laden?

Hallo ich habe jetzt Schrauben im Arm nach einer OP und piepse jetzt in jedem Laden kann man etwas dagegen tun? Wie soll ich damit umgehen

...zur Frage

18 Jähriger stirbt bei Vollnarkose, angst vor eigener OP mit Vollnarkose?

Ich bin 18 w. und habe am 17. dieses Monats eine Nasenkorrektur mit Vollnarkose, habe auch mit dem anästhesist über die Risiken gesprochen und er meinte das es bei mir wohl sehr wenig bis zu keine gibt(anstelle von einer 60Jährigen Person mit Herzkrankheit)mein Blutdruck wurde gemessen und ist in Ordnung.Blut wurde mir im Krankenhaus auch abgenommen, keine Ahnung wie die Werte sind.zumindest habe ich gerade ziemliche Panik vor meiner eigenen OP, da ich zurzeit nach einer 1Wöchigen Erkältung immer noch schleim im Hals+Nase habe+kalte Hände. Deswegen habe ich jetzt auch vor zum Hausarzt zu gehen und ihm von der Op zu erzählen, der zu operierende Arzt meinte beim letzten Gespräch vor der Op das bei mir eher weniger Risiken bestehen, aber habe jetzt trotzdem total die Panik und das meine Eltern von dem tragischen Ereignis wissen, macht es für mich auch nicht gerade einfacher.Weiß jemand worauf ich genau bei meinem Hausarzt untersucht werden soll?und vielleicht ein paar hilfreiche Worte zum Thema, danke.

...zur Frage

Wer hat schon mal während einer Vollnarkose alles mitbekommen?

Ich hatte es während einer Vollnarkose einmal, dass ich noch ganz klar bei Verstand war, aber mich weder bewegen konnte, noch sprechen konnte und die OP bereits begann, obwohl nur mein Körper, nicht aber mein Verstand betäubt war.

Das war ein Albtraum für mich! Hatte versucht, auf mich aufmerksam zu machen, aber konnte mich absolut nicht äußern. Ein paar Minuten später bin ich dann aber doch ganz eingeschlafen. Seitdem habe ich Angst vor einem Leben querschnittsgelähmt, im Koma oder Wachkoma.

Ich konnte nicht einmal die Augen öffnen trotz größter Anstrengung und auch die Aufwachphase verlief ähnlich. Die Ärzte glaubten wieder, ich wäre noch betäubt, konnte aber schon wieder klar denken und jedes Wort verstehen.

Wer hat ähnliches, vielleicht sogar schlimmeres auch schon einmal erlebt? Wie häufig kommt das vor?

...zur Frage

Nase gebrochen und nun krumm!?

Gestern schlug mir ein Klassenkamerd mit der Faust ins Gesicht (ausversehen). Nun ist die Nase gebrochen und etwas schief. Die Ärzte wollne meine Nase wieder gerade machen, durch eine Op. Eigentlich keine richtige Op. Der Arzt meinte er betäubt zuerst meine Nase dann steckt er was da rein und tut irgend wie was. Er meinte wenn ich das jetzt machen lasse ist es besser weil es jetzt ohne Messer und so gemacht wird. Weiß jemand vielleicht was wirklich gemacht wird?? Musste jemand auch schon so operiert werden??? Ich habe mir im I-net texte von menschen gelesen die so eine Op hinter sich haben. Die einen sind zu frieden die anderen nicht, der eine hat bis heute beschwerden/schmerzen, der andere nicht... Das alles verunsichert mich. Oder kann ich mich garnicht mit denen vergleichen??? weil die meinten das bei denen die knochen und so gebrochen wurden, bei mir sind sie ja schon gebrochen???????Ausserdem wird meine nase auch nur betäubt und nicht wie bei den anderen unter vollnarkose.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?