Mittelgroßer/großer Hund gesucht, welcher passt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Agressiv aussehen aus deine Warte betrachtet oder von NAchbarn /Verwandten etc. Denn viele Leute kriegen schon Panik wenn der Hund einfach nur groß ist. Noch schlimmer wenn er groß und schwarz ist, oder einen "bulligen" Schädel hat.

Rassen die nicht viel Fell verlien, benötigen meisten anderweitig einen erhöhten Pflegeaufwand (Trimmen, etc.) und gehören zu den Trimm- und Schurrassen, wie z.b.: Pudel, Curly Coated Retriever, Schnauzer, Airdaleterrier, etc.

Um zu einer Rasse zu raten, finde ich die Gegebenheiten und Erwartungen etwas dürftig beschrieben.

Das mit dem aggressiven aussehen muss ich nur beachten wegen meinen Schwestern, sorry :D

0

Warum geht Ihr nicht einfach mal ins Tierheim und guckt Euch dort die Hunde an? Da ist bestimmt einer dabei der Euch gefällt und zu Euch passt. Außerdem würdet Ihr damit auch noch eine gute Tat tun!!

Unser erster ( und seit 10 Jahren einziger Hund) ist ein Golden Retriever. In unsere Familie aufgenommen haben wir ihn, als ich 9 Jahre alt war. Aber der Charakter eines Tieres ist natürlich, wie beim Menschen, ganz unterschiedlich.

erstmal darüber informieren was auf einen zukommt wenn man die Verantwortung für ein Tier übernehmen will viele/alle Tierheime bieten auch einen Besuchertag an, bei dem man sich informieren kann

Bitte nicht einfach einen Hund holen, weil man grad einen möchte und wenn du schreibst nicht viel Erfahrung würd ich mir erstmal nen Hund aus dem Tierheim schnappen und Gassi mit ihm gehen ;-)

senfhund.

stragrami.

hatte erst golden retriever gedacht, aber die sind nicht so sonderlich wachsam.

dalmatiner sind auch nicht so wahnsinnig wachsam, aber sehr menschenbezogen. nachteil: ist ein arbeitshund, der wirklich viel bewegung braucht.

appenzeller.

berner sennhund.

Ich kenne mich jetzt nicht soooo gut aus mit Hunderassen und finde nichts zu Senfhund und stragrami :/

1
@Kosopol4556

ein senfhund ist einer, wo jeder seinen senf dazugegeben hat...

ein stragrami ist ein STRAssenGRAbenMIx.

auf gut deutsch: mischling... ;-)

0

Perfekt wäre für dich der Labradoodle, er sieht liebt aus (ist lieb) , er verliert kein Fell, er ist groß und liebt die Beschäftigung. Er ist auch finde ich ein "einfacher" Hund

Ich kann ihn dir wirklich wirklich empfehlen es sind so tolle liebe süße Hund

Ich weiss nicht ob es dich stört dass es ein Mischling ist (Labrador Pudel) aber ich denke nicht

Es gibt ganz verschiedene Labradoodls, glatteres Fell, lockigeres Fell, zierlicher, stämmiger,schwarz, weiss, gold, gefleckt .....

Viel spass

Labradooles muss man übrigens nicht scheren oder trimmen, man kann wenn man will aber es ist sinnlos, habe selber einen

1

Die Rasse, welche Du suchst gibt es nicht.

Was möchtest Du wissen?