Mittelalter Religion vergleich Schach

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Tod läßt Bauern wie Könige im selben finsteren Sack verschwinden.

Auf dem Brett des Lebens spielt der Teufel mit dem Menschen und sagt ihm Schach (eschack), wer sich dann nicht schnell bekehrt, dessen Seele wird mit Matt (Math) geraubt.

Hier findest Du alles, was Du brauchst
http://www.sg1871loeberitz.de/gesch_kolumne/seifert.htm

Viel Erfolg für's Abi!

vielen vielen dank, genau sowas hab ich gebraucht! :-)

1

Ich sehe es so - mache mal so ein wenig brainstorming..... vielleicht ist etwas dabei: Licht und Schatten - die dunkle Seite und die helle. Gut und böse, die Spieler als Geistige Führer Gott gleich? Die Menschen als Schachfiguren die hin und geschoben/gelenkt werden. Im Schach werden Figuren vom Brett genommen (wie im richtigen Leben sterben Tod ). Bauern gibt es viele (Leibeigenschaft) die Türme als Eckpfeiler der Sicherheit Pferde für Tiere im Grunde ein wirkliches Abbild der Menschheit. Das um was es (im Mittelalter ) ging König, Königin in der Mitte der letzten Reihe des Schachfelds geschützt von den Bauern, die Läufer die Botschaften schnell transportieren können.Wenn ein Bauer die hinterste Reihe des Schachbrettes erreicht wird er zur beliebigen Figur (der Spieler kann frei wählen) so wird der Bauer ein freier Mann, wenn er nur kräftig arbeitet für seine Herrschaft sich ins Zeug legt und sogar den Tod nicht scheut.. Viel Erfolg für die Mündliche ... ;o)

Was möchtest Du wissen?